Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
23
Sep
2010
Bewerten Sie diesen Artikel
2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)
Teilen Sie diesen Artikel

Pressemeldung: Am 26. September ist Weltherztag: Schützen Sie Ihr Herz!

"Hand aufs Herz, wie gut kümmern Sie sich eigentlich um ihr wichtigstes Organ?", fragt Franziska van Almsick, Botschafterin der Initiative für gesunde Pflanzenkraft, anlässlich des Weltherztages am 26. September 2010. ...

"Hand aufs Herz, wie gut kümmern Sie sich eigentlich um ihr wichtigstes Organ?", fragt Franziska van Almsick, Botschafterin der Initiative für gesunde Pflanzenkraft, anlässlich des Weltherztages am 26. September 2010. Eine gesunde Ernährung in punkto Fett ist sehr wichtig, um das Herz-Kreislaufsystem gesund zu halten. "Wichtig ist, dass wir bei unserer Ernährung verstärkt auf die ?guten", hochwertigen pflanzlichen Fette setzen, die zum Beispiel in Pflanzenölen sowie Margarine und anderen pflanzlichen Streichfetten enthalten sind." Mehr Informationen unter www.gesundepflanzenkraft.de.

Neben der Aufnahme von Kohlenhydraten, Proteinen und Vitaminen ist eine ausreichende Versorgung des Körpers mit Fett elementar, denn entgegen der weit verbreiteten Meinung, Fett sei generell schlecht, gehört es zu einer gesunden Ernährung unbedingt dazu. Es kommt dabei allerdings auf die richtigen Fette an.

Fett - Baustein einer herzgesunden Ernährung:

- Vielseitig: Fett ist nicht nur Energielieferant und Geschmacksträger, es ist auch von Bedeutung für die Aufnahme der fettlöslichen Vitamine A, D, E und K und erfüllt weitere wichtige Funktionen im Körper.
- Drittel-Regel: 30 Prozent der täglichen Energie sollten aus Fett kommen (das entspricht ca. 60 Gramm Fett für Frauen bzw. 80 Gramm Fett für Männer). Davon wiederum sollten maximal ein Drittel gesättigte Fettsäuren, mindestens ein Drittel einfach ungesättigte Fettsäuren und bis zu ein Drittel mehrfach ungesättigte Fettsäuren (Omega-3 und Omega-6) am Tag verzehrt werden.
- Verzicht - besser nicht: Um seiner Herzgesundheit etwas Gutes zu tun, sollte man also nicht komplett auf Fett verzichten, sondern darauf achten, welches Fett man verzehrt. Wichtig ist, bei Fett zu differenzieren und zwischen ?guten" und ?schlechten" Fetten unterscheiden zu können.

Essentiell = lebenswichtig:

Insbesondere die sogenannten essentiellen Fettsäuren müssen regelmäßig über die Nahrung aufgenommen werden. Sie sind lebenswichtig, da der Körper sie für viele Strukturen und Stoffwechselprozesse benötigt, aber nicht selbst herstellen kann.

- Essentielle Fettsäuren haben positive Auswirkungen auf den Cholesterinspiegel und sind ein wichtiger Baustein für den Aufbau und die Funktion von Zellmembranen.
- Sie sind von Bedeutung für normales Wachstum und die Entwicklung von Kindern.
- Gute Quellen der lebenswichtigen Fettsäuren sind pflanzliche Öle, wie z.B. Raps- oder Sonnenblumenöl, und Produkte, die aus diesen hergestellt werden, wie Margarine und andere pflanzliche Streichfette. Auch Nüsse, wie beispielsweise Walnüsse, oder fetter Seefisch wie Hering, Lachs und Makrele sind Lebensmittel, in denen viel essentielle Fettsäuren enthalten sind.
- Eine gute Faustregel ist dabei die "3 am Tag" Regel, die besagt, dass man jeden Tag 1 EL hochwertige Margarine oder pflanzliche Streichfette, 1 EL Rapsöl und 1 EL Nüsse (insbesondere Walnüsse) zu sich nehmen sollte. Das lässt sich ganz einfach bewerkstelligen, indem man Margarine oder pflanzliche Sreichfette als Brotaufstrich verwendet, ein Müsli oder einen Salat mit Nüssen anreichert oder diese als Snack zwischendurch verzehrt und das Salatdressing oder eine Gemüsebeilage mit Pflanzenölen zubereitet.

Weltherztag - ein guter Tag für mehr "Fettbewusstsein":

Jeder kann seiner Herzgesundheit etwas Gutes zu tun. Und dabei muss niemand komplett auf Lieblingsgerichte verzichten oder seine Essgewohnheiten vollständig umstellen. Die einfachen und leicht verständlichen Tipps und Tricks der Initiative für gesunde Pflanzenkraft helfen dabei. Mehr zum Thema unter www.gesundepflanzenkraft.de.

Über den Weltherztag:

Der Weltherztag wurde von der World Heart Federation ins Leben gerufen, um Verbraucher über Herz-Kreislauf-Erkrankungen und ihre Ursachen zu informieren Der Weltherztag soll helfen, durch Aufklärung über präventive Maßnahmen das Risiko solcher Herz-Kreislauf-Erkrankungen in der Bevölkerung zu senken. Eine ausgewogene, abwechslungsreiche und fettbewusste Ernährung ist ein Grundbaustein eines herzgesunden Lebensstils.



Über die Initiative für gesunde Pflanzenkraft:
Die Marken Rama, LÄTTA und Becel aus dem Hause Unilever haben ihre Kräfte gebündelt und klären als Initiative für gesunde Pflanzenkraft über die Bedeutung essentieller Fettsäuren auf. Die Initiative möchte mit konkreter Wissensvermittlung widersprüchliche Botschaften und Mythen rund um Fette, Margarine und andere pflanzliche Streichfette auflösen. Des Weiteren will sie Verbrauchern dabei helfen, sich im Dschungel der unterschiedlichen Fettsäuren besser zurechtzufinden. Mehr unter www.gesundepflanzenkraft.de.



Unilever Deutschland Holding GmbH
Annika Henning (Pressekontakt)
Strandkai 1
20457 Hamburg
040/37479821

www.unilever.de



Pressekontakt:
Edelman GmbH
Annika Henning
Barmbeker Straße 4
22303
Hamburg
annika.henning@edelman.com
040/37479821
http://www.edelman.com

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Annika Henning, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 684 Wörter, 5313 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Am 26. September ist Weltherztag: Schützen Sie Ihr Herz!, Pressemitteilung Unilever Deutschland Holding GmbH



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von Unilever Deutschland Holding GmbH


   

LÄTTA-Frau in Hamburg bei Spot-Premiere auf der ganz großen Kinoleinwand gefeiert

26.08.2011: Ein XXL-Plakat an der Fassade des CinemaxX Hamburg Dammtor hatte es angekündigt, gestern fand es statt: das Finale der Aktion "Werd' die neue LÄTTA-Frau". Die Kinobesucher wurden am Abend Zeugen einer ganz besonderen Premiere: In allen Sälen des CinemaxX hoben sich nach und nach die Vorhänge für die exklusive Erstaufführung des neuen Spots mit der kürzlich gekürten LÄTTA-Frau Nadine Kubusch (18) in der Hauptrolle. Sichtlich gespannt war die blonde Schülerin aus Finsterwalde zuvor an der Seite von Schauspielerin und Jury-Mitglied Wolke Hegenbarth über den Roten Teppich gesc...

   

LÄTTA-Frau Nadine Kubusch: Vorstellung bei Unilever

24.08.2011: Dienstag Morgen, 23. August 2011, um 9:30 Uhr im lichtdurchfluteten Atrium bei Unilever. Nadine Kubusch, Schülerin aus Finsterwalde und Gewinnerin der Aktion "Werd" die neue LÄTTA-Frau" wird allen Mitarbeitern der Firma mit Sitz an der Elbe offiziell vorgestellt. Die erste Amtshandlung als neue LÄTTA-Frau leitet eine ereignisreiche Woche für die 18-jährige Nadine ein, deren Höhepunkt die Premiere des neuen Spots mit ihr in der Hauptrolle auf der großen Kinoleinwand am 26. August 2011 sein wird. Auf einer Brücke, die beide Seiten des Gebäudes verbindet, steht Nadine g...

   

Die neue LÄTTA-Frau ist gefunden: Nadine Kubusch aus Finsterwalde

10.08.2011: Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen drei Finalistinnen, die alle dasselbe Ziel hatten: die neue LÄTTA-Frau zu werden. Aber Nadine Kubusch aus Finsterwalde hat die letzte Runde von "Werd" die neue LÄTTA-Frau" für sich entschieden. Im Online-Voting auf www.laetta.com erhielt sie die meisten Stimmen und setzte sich so gegen Schauspielerin Jennifer Turbanska und Model Kathrin Resch durch. Nun verkörpert sie die Hauptrolle in einem neuen LÄTTA-Spot, der bei der Premieren-veranstaltung am 25. August in Hamburg auf der ganz großen Kinoleinwand präsentiert wird. An Nadines Se...