Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Neues System von Cook zur Behandlung von Aortendissektionen Typ B für den Vertrieb in der EU freigegeben

Von Lucy Turpin Communications GmbH

Cook Medical erhält CE-Kennzeichnung für Dissektionssystem

Cook Medical erhält CE-Kennzeichnung für Dissektionssystem Mönchengladbach, 23. ...
Mönchengladbach, 23. September 2010 - Cook Aortic Intervention, ein Geschäftsbereich von Cook Medical, gibt die Freigabe eines speziell zur Behandlung von Aortendissektionen des Typs B entwickelten Systems für den Vertrieb in der Europäischen Union (EU) bekannt. Das Zenith® Dissektion Endovaskuläre System von Cook Medical ermöglicht eine minimal-invasive Behandlung von Patienten, die an einer bis in die Bauchaorta reichende Dissektion des Typs B der Aorta descendens leiden. Im Rahmen eines Trainingsprogramms wird das Dissektionssystem in den kommenden Monaten ausgewählten Zentren in Europa zur Verfügung gestellt, um eine optimale Patientenversorgung zu ermöglichen. Das Dissektionssystem besteht aus dem ungecoverten Cook Medical Zenith Dissektion Z-Stent, der das erkrankte Wandsegment der Aorta stützt und große Öffnungen hat, die den Zugang zu den Viszeralarterien ermöglicht (a. renalis, a. mesenterica usw.), falls ein sekundärer Eingriff erforderlich sein sollte. Das System inkludiert zudem den Cook Medical Zenith TX2® TAA Endovaskulären Stentgraft mit Pro-Form® zum Verschließen des ursprünglichen Entrys und ist in einem Z-Trak Plus? Introduction System von Cook Medical, das eine kontrollierte Einführung des Systems in den gewünschten Aortenabschnitt ermöglicht. Bei der Aortendissektion (Aneurysma dissecans aortae) handelt es sich um eine Aufspaltung der Wandschichten der Aorta, die meistens durch einen Riss der inneren Gefäßwand mit nachfolgender Einblutung zwischen die Schichten verursacht wird; dies erzeugt ein falsches Lumen. Die Aortendissektion wird größtenteils von starken Schmerzen begleitet und ist zudem lebensbedrohlich, weil sie zu einem Aufplatzen der Hauptschlagader (auch Aortenruptur) führen kann. Der Druck aus dem falschen Lumen kann zudem den Durchfluss des Blutes durch das eigentliche Lumen behindern und zu einer Malperfusion oder Verlust des Blutflusses zu den Viszeralarterien führen. Bisher wurden komplizierte Dissektionen meist mit einem offenen Eingriff behandelt, einem oftmals traumatischen Verfahren mit längeren Rekonvaleszenzzeiten - oder mithilfe von Aorten-Stentgrafts, Verschließung des Entrys und Umleitung des Blutstroms. Das Cook Medical Zenith Dissektion System ist eine zielgerichtete und komplett krankheitsspezifische Behandlung der gesamten Dissektion. Das "Seal-and-Stent"-Konzepts unterstützt den Blutungs-Stillstand und Thrombose im falschen Lumen sowie die Reperfusion der Aortenabgänge. Zudem deckt es den ursprünglichen Riss ab, beendet damit den Durchfluss im falschen Lumen und unterbindet die aneurysmatische Progression, was die Remodellierung der Aorta durch Abstützung der dissezierten Wandsegmente unterstützt. Zitat von Cook: "Das Cook Medical Zenith Dissection Endovascular System ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Portfolios zur Behandlung von Aortenerkrankungen", so Phil Nowell, Leiter des Geschäftsbereichs Aortic Intervention bei Cook Medical. "Indem wir ein spezielles System zur Behandlung der Aortendissektion bereitstellen, zielen wir auf die Verbesserung der klinischen Ergebnisse für Patienten ab, die an dieser Erkrankung leiden. Dies erfolgt im Rahmen unserer engen Zusammenarbeit mit Ärzten zur Entwicklung von Systemen, die den ärztlichen Anforderungen gerecht werden." Lucy Turpin Communications GmbH Anja Paschke Prinzregentenstraße 79 81675 München 089-417761-29 www.cookmedical.com Pressekontakt: Lucy Turpin Communications Anja Paschke Prinzregentenstraße 79 81675 München cook@lucyturpin.com 089-417761-29 http://www.lucyturpin.com
23. Sep 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anja Paschke, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 438 Wörter, 3621 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Lucy Turpin Communications GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Lucy Turpin Communications GmbH


Zenith Low Profile AAA Stent Graft von Cook Medical mit geringstem Durchmesser ab sofort erhältlich

Markteinführung des Cook Zenith LP AAA auf der Jahrestagung der Europäischen Gesellschaft für Gefäßchirurgie

06.10.2010
06.10.2010: Mönchengladbach, 06. Oktober 2010 - Cook Aortic Intervention, ein Geschäftsbereich von Cook Medical, gibt bekannt, dass - nach Erhalt der CE-Kennzeichnung - der Zenith Low Profile AAA Stent Graft (Zenith AAA LP) Ärzten in der EU jetzt zur Verfügung steht. Durch sein geringes Profil ergänzt der Stent das bisherige EVAR Einführungssystem zur Behandlung von abdominalen Aortenaneurysmen. Mit einem Low Profile Einführungssystem von einem Durchmesser mit nur 16 French und einer weitergehend vereinfachten Handhabung des Systems, erlaubt es dem Anwender die genaue Platzierung der Prothese an... | Weiterlesen

Neue Cook Dilatatoren in sieben verschiedenen Größen erhältlich

Cook bietet größere Vielfalt für die Vordilatation von verengten Zugangsgefäßen

31.08.2010
31.08.2010: Mönchengladbach, 31. August 2010 - Cook Aortic Intervention, ein Geschäftsbereich von Cook Medical, gibt die Verfügbarkeit der neuen, verbesserten Cook endovaskulären Dilatator-Sets bekannt. Damit entspricht Cook Medical dem Wunsch zahlreicher Ärzte, nach verlängerten Dilatatoren. Diese werden zur Vordilatation von verengten und verkalkten Zugangsgefäßen eingesetzt, die bei der Einbringung und Entfaltung von endovaskulären Prothesen zur Behandlung von abdominalen Aortenaneurysmen passiert werden müssen. Durch die neue Standardlänge der Cook endovaskulären Dilatator-Sets von 45 cm (... | Weiterlesen

Zenith® Low Profile AAA Stent Graft von Cook Medical erhält CE-Kennzeichnung

Die nächste Generation deutlich verringerter Einführungssysteme ermöglicht es einer größeren Zahl von Patienten die endovaskuläre Behandlung abdominaler Aortenaneurysmen (AAA) anzubieten

27.07.2010
27.07.2010: Mönchengladbach, 27. Juli 2010 - Cook Aortic Intervention, ein Geschäftsbereich von Cook Medical, gibt bekannt, dass das Zenith® Low Profile AAA Stent Graft System (Zenith AAA LP) die CE-Kennzeichnung erhalten hat. Mit stetiger Weiterentwicklung der Systeme verfolgt Cook das Ziel, die endovaskuläre Aneurysmenbehandlung (EVAR) in Europa zu ermöglichen. Zunächst wird das innovative System 20 europäischen Zentren zur Verfügung stehen. Cook Medical führt eine klinische Registrierung durch, mit dem Ziel die ersten Ergebnisse und Verlaufsdaten zu veröffentlichen. Laut Angaben des Unternehm... | Weiterlesen