Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
23
Sep
2010
Schütz 23. Sep 2010
Bewerten Sie diesen Artikel
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)
Teilen Sie diesen Artikel

Pressemeldung: Riskante Blutzuckersenkung bei Diabetes

Diabetiker Infos

Eine strenge Diabetes-Therapie schadet den Patienten mehr als sie nutzt! Sie führt zu mehr Todesfällen und Herzinfarkten, wie eine US-Studie zeigt.

Faramarz Ismail-Beigi von der Universität Cleveland zeigt an einer Studie mit 10.000 Diabetikern, dass durch eine intensivierte Therapie Spätfolgen der Zuckerkrankheit wie Gefäßschäden NICHT verzögert werden. Eine starke Senkung des Blutzuckerspiegels hat keine Vorteile gegenüber der mäßigen Blutzuckersenkung.
Die vierjährige Studie musste überraschend abgebrochen werden – es kam zu mehr Todesfällen und Herzinfarkten - alle Teilnehmer wurden auf eine mildere Therapie umgestellt. Dies war für viele Ärzte ein großer Schock - hatte man doch lange geglaubt, dass ein niedrig eingestellter Blutzuckerspiegel Leben rettet und Nervenschäden vorbeugt.
Unabhängige Mediziner fordern vom „Glukozentrischen Weltbild“ Abschied zu nehmen.
Ärzte verweisen viel zu wenig auf eine Ernährungsumstellung hin. Mit weniger Kohlenhydraten lässt sich ein Blutzuckerspiegel „ohne Nebenwirkung von Medikamenten“ oft schon senken. Viele internationale Studien beweisen, dass der Verzicht auf übermäßige Kohlenhydratzufuhr den Blutzuckerspiegel und die Insulinausschüttung senkt und Stoffwechselentgleisungen wirkungsvoll vorbeugt.
Diabetiker werden heute noch viel zu selten nach den neusten Erkenntnissen beraten. Viele von ihnen haben bis heute noch nicht einmal von der Low Carb Ernährungsform gehört -wissen überhaupt nicht, dass man mit nur einer Ernährungsumstellung oft auf Tabletten verzichten kann. Low Carb ist keine neue Diät sondern eine Ernährungsrevolution, die abwechslungsreich ist und außerdem sehr gut schmeckt. Sie steht für eine Ernährungsweise, die den Blutzuckerspiegel konstant niedrig hält und gleichzeitig die Fettverbrennung ankurbelt.
Veröffentlichung nur mit Quellennachweis!

Firmeninformation:
Jutta Schütz (Buchautorin, Journalistin, Psychologin, Dozentin) schreibt Bücher die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen (Zivilisationskrankheiten, Diabetes Zwei, Low Carb Ernährungsform) liefern. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern finden Sie in den Verlagen: tredition Hamburg und im Verlag: BoD Norderstedt.

Pressekontakt:
Jutta Schütz
Im Mittelfeld
D-76698 Bruchsal
info.schuetz09@googlemail.com
http://juttaschuetz.jimdo.com/

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jutta Schütz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 270 Wörter, 2325 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Riskante Blutzuckersenkung bei Diabetes, Pressemitteilung Schütz



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von Schütz


   

Buchvorstellung: BIGGI – Im Schatten der Nacht

24.09.2010: LKA-Beamter Manfred Herrmann, der während seiner Dienstzeit in der Abteilung „Sitte“ umfangreiche Kenntnisse über das Leben und die Gepflogenheiten im Prostituierten- und Zuhälter-Milieu erlangte, stellte heute seinen ersten Roman „BIGGI – Im Schatten der Nacht“ vor. Der Leser soll aufgefordert werden, sich mit der Thematik zu befassen und das Thema Prostitution nicht wie bisher zu verharmlosen. Aus diesem Grund wählte der Autor auch eine harte Sprache, um eine abschreckende Wirkung vor diesem bestimmten Milieu zu erreichen. Der Autor sagte heute in einem Interview: „Der von mir v...

   

Werden wir von einer Pharma- und Ernährungsmafia manipuliert?

24.09.2010: Wenn man den Ratschlägen der Ärzte oder den so genannten Ernährungspropheten und Apothekenzeitschriften glauben möchte, dann ist unser Ernährungsplan bestückt mit viel Vollkorn, Müsli, Obst, Kartoffeln, Reis, Vollkornnudeln, Müsliriegeln und wenig Fleisch. Und zwischendurch immer wieder Obst – damit der Blutzuckerspiegel auch immer hoch gehalten wird. Wer weiß schon, dass der Fruchtzucker, der im Obst enthalten ist, genauso schädlich ist wie der Haushaltzucker. Und diese Ernährung soll vor Diabetes, Bluthochdruck und Herzinfarkt schützen. Wenig Fleisch soll man essen, wegen dem C...

   

Diätwunder - Ein Lippenstift von dem man schlank wird

24.09.2010: Die Palette der Diätprodukte ist riesen groß. Ein Gel, das mehrmals am Tag auf die Haut aufgetragen werden muss, verspricht eine schnelle Gewichtsreduzierung - Koffeintabletten reduzieren das Hungergefühl. Ein Diätpflaster, das auf die Haut aufgeklebt wird verspricht ebenso eine schnelle Gewichtsabnahme. Leider ist die Wirkung der Inhaltsstoffe nicht erwiesen und auf der Haut aufgeklebt erzielen diese Pflaster keinen Effekt. Die Wirkstoffe können so nicht in den Blutkreislauf gelangen. Amerikaner haben nun auch einen Diät-Lipgloss erfunden, der den Appetit zügeln soll. Dieser Lippenst...