Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Das deutsche Museumsportal informiert: Bjørn Melhus NACHTWACHE/NIGHTWATCH

Sonderausstellung im Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen in Magdeburg vom 12.Oktober 2010 - 9. Januar 2011 Eröffnung am 10. Oktober 2010, 16.00 Uhr

Sonderausstellung im Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen in Magdeburg vom 12.Oktober 2010 - 9. Januar 2011 Eröffnung am 10. Oktober 2010, 16.00 Uhr Seine Videos, in denen er selbst zum Akteur und Medium wird, haben Bjørn Melhus international bekannt gemacht. ...

Seine Videos, in denen er selbst zum Akteur und Medium wird, haben Bjørn Melhus international bekannt gemacht. Es sind äußerlich verspielte Rollen, in denen sich das Ausmaß der Veränderungen der Menschen im Fernseh- und Medienzeitalter zeigt. Mit NACHTWACHE/ NIGHTWATCH hat der Künstler für Magdeburg eine beunruhigende und außerordentlich monumentale Raum- und Medieninstallation entwickelt.

Zu NACHTWACHE / NIGHTWATCH:
Unter einer frei stehenden Projektionstafel versammeln sich Zelte zu einem nächtlichen Lager. In den temporären Behausungen flackern im Gleichtakt grelle Lichtreflexe, die mit den auf der Tafel gezeigten Bildern eines kollektiven, medialen Bewusstseins im Dialog zu stehen scheinen. Während die Filmbilder stumm bleiben, folgt das Licht im Inneren der Zelte fiktionalen Klangzitaten von Atmungsorganen zwischen Anspannung, Schmerz und Lust.
Die Nachtwache ereignet sich auf der Schwelle von Bewusstseinszuständen der Kontrolle und dem Kontrollverlust, dem Wechselspiel von Bewachen und Bewacht werden und dem halluzinatorischen Zustand der Insomni (lat. "Schlaflosigkeit").
Unterhaltung oder Unheil, Fiktion oder Realität, am Ende bleibt der fahle Nachgeschmack von Situationen, die uns nicht unbekannt sind, wo die Grenzen verschwimmen und uns das Ruder aus der Hand läuft; wo wir die Regeln nicht mehr verstehen und nur noch aufgesogen werden, verurteilt dazu, verlegen zu lächeln.
Bjørn Melhus" neuere Installationen greifen über die Medien hinaus in den realen Raum ein. Ausgehend von einem
40 m langen tonnengewölbten Ausstellungsraum in Magdeburg entsteht eine großformatige Medieninstallation und wird der Ausstellungsraum zum sozialen Raum, der den Betrachter integriert.
Wenige Künstler haben in ihren Arbeiten so tiefgründig die Psychologie unseres Fernseh- und Medienzeitalters analysiert, die Idee der ständigen Rollenverwandlungen, wie Bjørn Melhus. Wenige verstehen es, so subjektiv, skurril und allgemein zutreffend die Symptome der mediatisierten Gegenwart aus sich selbst als Akteur und Betroffener abzuleiten.

Bjørn Melhus
1966 geboren in Kirchheim; lebt und arbeitet in Berlin

Die Ausstellung NACHTWACHE / NIGHTWATCH wird gefördert durch das Land Sachsen-Anhalt, Kultusministerium.

Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen
Öffentlichkeitsarbeit/Museumspädagogik
Dr. Uwe Förster
Regierungsstraße 4-6
39104 Magdeburg
Tel.: 0391/56 50 217
presse@kunstmuseum-magdeburg.de
www.kunstmuseum-magdeburg.de



www.museum.de - Das deutsche Museumsportal
Werner Becker
Siegfriedstr. 16
46509
Xanten
redaktion@museum.de
02801-9833943
http://www.museum.de

23. Sep 2010

Von www.museum.de - Das deutsche Museumsportal

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel



Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Werner Becker, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 348 Wörter, 2848 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords:


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von www.museum.de - Das deutsche Museumsportal


   

Eröffnung der Ausstellung MOIRÉ von CHRISTIAN SCHWARZWALD

01.09.2011: Die Arbeit von Christian Schwarzwald lässt sich als Zeichensystem verstehen. Bausteinen gleich verwendet Schwarzwald einzelne Zeichnungen und konstruiert daraus ein eigenes Sprachsystem Ð eine Sprache die unsere komplexe und wiedersprüchliche Wirklichkeit formuliert und ihr auf der Höhe ihrer Komplexität begegnen will. Als wiederholte Vokabel summieren sich dabei heterogene Einzelblätter, die oft spielerisch und abwechslungsreich gegeneinanderstehen, zu einem homogenen Ganzen. Für die Galerie Koch und Kesslau hat Christian Schwarzwald eine Szenerie entworfen, die sich aus einzelnen Film...

   

Definitiv: KUNST! Eine Aktion von CEMS

30.08.2011: Die Besucher sind herzlich eingeladen, Ihre Artefakte - objects trouves, Alltagsgegenstände, oder was auch immer an geliebten oder gehassten Dingen (gerne auch Kunst) ¬- in das Museum mitzubringen. Wir transformieren alles. Theoretisch liegt der Aktion ein von CEMS entwickeltes Glossar an neuen, längst fälligen Kunstdefinitionen bzw. -richtungen zugrunde1. Beispiele zu daraus entnommenen Begriffen sind in der Ausstellung zu sehen; und das Glossar wächst weiter - auch im Interagieren mit den Besuchern. Durch eingreifen2 der Künstler wird in Zusammenarbeit mit dem Überbringer die Verwan...

   

Im Reich der Phantasie VII

15.11.2010: Wer ab 28. November die Mindelheimer Museen im Colleg betritt, taucht ein in eine farbenprächtige und üppige Bilderwelt. Denn dann heißt es wieder "Im Reich der Phantasie - Buchillustrationen für Groß und Klein". Fabelhaft, sagenhaft, märchenhaft,so könnte man wohl die siebte Auflage der Ausstellung bezeichnen. Reineke Fuchs, Gudrun das Truthuhn, der Dackel Franz, der seinen Schwanz sucht und Oskar der Geburtstagshund sind nur einige der skurillen Gestalten aus anspruchsvoll bebilderten Büchern,die bis 20. Februar 2011 in den Museen im ehemaligenJesuitenkolleg zu sehen sind. Vor ...