Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
24
Sep
2010
Handwerkskammer Cottbus (HWK) 24. Sep 2010
Bewerten Sie diesen Artikel
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)
Teilen Sie diesen Artikel

Pressemeldung: Von der Glockengießerei bis zur neuen Elektromobilität

Tagung der Innungsobermeister mit Besuch in Kunstgießerei

Die traditionelle Glocken- und Kunstgießerei hat Lauchhammer weltberühmt gemacht - und dieses Mal "läutet" auch die Handwerkskammer Cottbus (HWK) ihre Obermeisterberatung in der örtlichen Friedensgedächtniskirche ein. Zu der Veranstaltung begrüßen Peter Dreißig, Präsident der HWK, Siegurd Heinze, Landrat des Kreises Oberspreewald Lausitz sowie Ullrich Kühne, Geschäftsführer der Lauchhammer Kunstguss und Glockengießerei GmbH & Co. KG, die Teilnehmer. In dem Gießereibetrieb ist auch eine Führung mit Schaugießen geplant, zu der Medienvertreter herzlich eingeladen sind.

Termin:
Dienstag, 28. September 2010
Friedensgedächtniskirche
Kirchstraße 2 in 01979 Lauchhammer-Ost

Technologische Gegensätze spielen bei der Herbstberatung
der Innungsobermeister der HWK Cottbus eine zentrale
Rolle. Zuerst öffnet die Kunstgießerei Lauchhammer ihre
Tore für die Teilnehmer und gibt einen Einblick in das
traditionelle Handwerk. Hergestellt werden beispielsweise
Glocken aller Art, aber auch Skulpturen und Denkmäler. "Ich
freue mich, dass sich das südbrandenburgische Handwerk
so erfolgreich behaupten kann", sagt Peter Dreißig über
den Betrieb, der noch in diesem Jahr die 700. Glocke in der
Firmengeschichte herstellt.

Im Gegensatz zu diesem traditionellen Handwerk können
die Teilnehmer auch einen Blick in die Zukunft werfen:
Bettina Heduschka von der Heduschka GmbH aus
Senftenberg wird in ihrem Vortrag den dreirädrigen
Elektrolaster "Cobra E1" näher vorstellen. Bei einer
Probefahrt mit dem umweltschonenden Automobil können
die technologischen Neuerungen im KFZ-Bereich
ausprobiert werden.

Ablauf der Veranstaltung:

14 Uhr
Treffpunkt in der Friedensgedächtniskirche. Anschließend
Besichtigung der Kunstgießerei Lauchhammer, Freifr. v.
Löwendahlstraße 3, 01979 Lauchhammer-Ost

15 Uhr
Besichtigung des Kunstgussmuseums mit Führung und
Probefahrt mit Elektromobilen.

16 Uhr
Beginn der Beratung in der Friedensgedächtniskirche.

Hintergrund
Zum 30. Juni waren 10.293 Betriebe im Kammerbezirk
Cottbus eingetragen. Davon 1.567 im Oberspreewald
Lausitz-Kreis, 1.395 in Cottbus, 3.010 im Landkreis Dahme
Spreewald, 1.946 im Elbe-Elster-Kreis, und 2.375 in
Spree-Neiße. Die größte Gruppe der Mitgliedsbetriebe ist im
Bau- und Ausbaugewerbe (3.088) tätig, gefolgt vom
Elektro- und Metallgewerbe (3.276) und Holzgewerbe
(1.116). Zweimal im Jahr treffen sich die 43
Innungsobermeister der HWK für eine Bestandsaufnahme
der Entwicklung ihrer Gewerke.


Handwerkskammer Cottbus
Altmarkt 17
03046 Cottbus


Ansprechpartnerin:

Veronika Martin
Büro für Öffentlichkeitsarbeit

Telefon 0355 7835-105
Telefax 0355 7835-281

martin@hwk-cottbus.de
www.hwk-cottbus.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anja Saller, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 276 Wörter, 2568 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Von der Glockengießerei bis zur neuen Elektromobilität, Pressemitteilung Handwerkskammer Cottbus (HWK)



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von Handwerkskammer Cottbus (HWK)


   

"Duell der Nachwuchskräfte": Bester Handwerker gesucht

04.10.2010: Termin: Samstag, 9. Oktober 2010, 8-16 Uhr Lehrbauhof Großräschen Werner-Seelenbinder-Straße 24, 01983 Großräschen "Die Gesellen nehmen immer ganz ehrgeizig am Leistungswettbewerb teil. Denn der Wettstreit gibt ihnen zum einen die Chance, ihre fachliche Kompetenz zu beweisen. Und zum anderen verfolgen sie das Ziel beim Bundesausscheid den Titel 'Bester Handwerker Deutschlands' zu erringen", erklärt Christiane Jarchow, Abteilung Berufsausbildung der HWK. "Sicherlich stellt auch die mögliche Aufnahme in die 'Begabtenförderung berufliche Bildung' einen besonde...

   

Handwerkskammer informiert zu Terminen im Oktober

01.10.2010: 1. Oktober 75-jähriges Betriebsjubiläum Mühle Kluge, Inhaber Hans-Dieter Kluge Karl-Liebknecht-Straße 64, 04916 Herzberg/Elster 50-jähriges Betriebsjubiläum Bäckerei Leisker, Inhaber Roland Leisker Kleinleipischer Str. 9, 01979 Lauchhammer-Mitte 25-jähriges Betriebsjubiläum Karosserei- und Lackierbetrieb Klaus Lehmann Hauptstraße 17, 03096 Burg (Spreewald) Radio Domula, Inhaber Erhard Domula Karl-Marx-Str. 2, 03130 Spremberg 1. bis 3. Oktober 54. Bundeskongress der Junioren des Handwerks Handwerkskammer Cottbus, Stadthaus und Lindner Congress Hotel 1. bis 3....

   

Ehrung: Martin Knoblauch ist "Lehrling des Monats"

29.09.2010: Termin: Dienstag, 5. Oktober 2010, 10 Uhr Friseur Team Grit Metzler-Kunitz und Kerstin Schenkel Berliner Straße 8, 04910 Elsterwerda "Die Auszeichnung zum 'Lehrling des Monats' kam total überraschend", erklärt Martin Knoblauch, "aber ich habe mich immer bemüht, gute Noten und Prüfungsleistungen zu erreichen. Und dass diese Anstrengung jetzt anerkannt wird, freut mich sehr." An seiner Ausbildung zum Friseur schätzt der 20-Jährige vor allem das abwechslungsreiche Arbeiten und den Kontakt zu den Menschen. "Durch das Einbringen eigener Ideen kann ich me...