Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Aus s+p wird Sage: Personalwirtschaftskompetenz wird unter einem Dach gebündelt

Umfirmierung der s+p Software und Consulting AG in die Sage HR Solutions AG - "alles bleibt besser!"

Sage Software (www.sage.de) bündelt ihre Personalwirtschaftskompetenz unter einem Dach. Die zur Sage Gruppe gehörende s+p Software und Consulting AG wird ab dem 1. Oktober 2010 zur Sage HR Solutions AG (www.sage.de/hr) mit Sitz in Leipzig.\r\n
Leipzig / Frankfurt am Main, 24. September 2010 - Ab dem 1. Oktober 2010 wird die s+p Software und Consulting AG unter dem neuen Namen Sage HR Solutions AG firmieren. Die mit mehr als 8.000 Kunden und über 300 Fachhandelspartnern zu den führenden Anbietern von Personalwirtschaftslösungen im deutschen Mittelstand zählende s+p AG gehört bereits seit dem Jahr 2000 zur Sage Gruppe. Zu den namhaften Kunden des Spezialisten für Personalstandardsoftware zählen u.a. das Bayerische Rote Kreuz, die Berliner Volksbank eG, die Goldsteig Käsereien Bayerwald GmbH, die Kulmbacher Brauerei AG sowie die Landeshauptstadt Potsdam. Bisher agierte das Unternehmen unter eigenem Markennamen. Vermarktung und Vertrieb der Personalwirtschaftslösungen erfolgte zweigleisig, sowohl unter der Marke s+p, als auch unter dem Namen Sage.

Peter Dewald, Geschäftsführer der Sage Software GmbH, erklärt: "Um unsere Präsenz in der Zielgruppe der Personalentscheider weiter auszubauen, werden wir ab Oktober die Vermarktung und Betreuung der Produktlinie Personalwirtschaft zentral unter der Marke Sage vornehmen. Mit der gebündelten Personalwirtschaftskompetenz beider Unternehmen entsteht ein starker neuer Wettbewerber im Markt der HR-Software-Lösungen, der mit neuen Produkten und innovativen Ideen seine Marktposition weiter ausbauen wird", ist sich Dewald sicher.

Bereits heute umfasst die Angebotspalette nahezu alle Werkzeuge, die ein Personaler für seine tägliche Arbeit benötigt: Von Systemen für die Entgeltabrechnung, das Personal- und Talentmanagement, die Kostenplanung und das Controlling, die Zeitwirtschaft bis hin zu Onlinelösungen für e-Recruiting und Mitarbeiterportale bietet die Sage HR Solutions AG alle notwendigen Softwarelösungen aus einer Hand. "Dieses Portfolio auszubauen und dadurch frühzeitig auf wichtige Markttrends wie das Personalkostencontrolling oder die Suche nach passenden Mitarbeitern im Web 2.0 zu reagieren, wird mit dem zentralen Geschäftsbereich deutlich einfacher", so der Sage-Geschäftsführer. Zudem könne ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal der Sage Personalwirtschaftslösungen, nämlich die tiefe Integration in die eigenen Enterprise Resource Planning (ERP)-Lösungen weiter ausgebaut werden.

"Die Konzentration von Entwicklung, Betreuung und Vertrieb der Personalwirtschaftslösungen in einer organisatorischen Einheit stärkt unsere Marktposition und bietet sowohl unseren Kunden als auch Geschäftspartnern klare Vorteile", ist sich auch Matthias Schneider, bisheriger Vorstand der s+p AG und zukünftiger Leiter des Geschäftsbereichs Sage HR Solutions, sicher. Denn durch die Umfirmierung und Stärkung der Marke Sage im wichtigen Marktsegment der Personalwirtschaftslösungen können wir einen höheren Bekanntheitsgrad in unseren Zielgruppen erreichen und einen klaren Fokus auf das Geschäft von Lösungen für die Personalwirtschaft legen", so Schneider.



Sage Software
Jörg Wassink
Emil-von-Behring-Staße 8-14
60439 Frankfurt
069 500071130

www.sage.de



Pressekontakt:
Schwartz Public Relations
Sven Kersten-Reichherzer
Sendlingerstraße 42A
80331
München
sk@schwartzpr.de
+49 (0) 89-211 871-36
http://www.schwartzpr.de

24. Sep 2010

Von Sage Software

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords




Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sven Kersten-Reichherzer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 416 Wörter, 3381 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Mehr Informationen über Sage Software


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Sage Software


IT & Business: Sage zeigt "Menschen hinter den Maschinen"

Von Sage Software
09.08.2011
09.08.2011: Frankfurt am Main / Stuttgart, 09. August 2011 - Menschen statt Maschinen in den Mittel-punkt zu stellen, das ist die außergewöhnliche Idee, mit der die Sage Software GmbH (http:// www.sage.de) ihre Besucher auf der diesjährigen Fachmesse IT&Business in Stuttgart (Halle 5, Stand 5D17) begeistern will. Vom 20. bis 22. September 2011 sollen primär nicht Software-Lösungen und Produkte im Fokus der Messeschau stehen, sondern das persönliche Gespräch über die Dienstleistungen und Services. So erhalten interessierte Unternehmer im Vorfeld der Messe ein kostenloses Gutscheinheft zugesandt, m...

Finanzbuchhaltung als Frühwarnsystem

Von Sage Software
12.07.2011
12.07.2011: Frankfurt am Main, 12. Juli 2011 - Um als Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens einen genauen Überblick über die Gesamtsituation seiner Firma zu behalten, müssen viele Daten zusammengetragen und häufig manuell aufbereitet werden. Studien der vergangenen Jahre haben gezeigt, dass immer noch rund ein Drittel aller mittelständischen Firmen ihr Controlling manuell durchführen und nur jedes fünfte Unternehmen ein standardisiertes Kennzahlensystem etabliert hat. Die neue Version der betriebswirtschaftlichen Software-Lösung Office Line Evolution 2012 punktet nun mit eine...

IT-Studie: Unternehmenssteuerung im Blindflug

Von Sage Software
05.07.2011
05.07.2011: Frankfurt am Main, 05. Juli 2011 - Mit der konjunkturellen Aufhellung investiert die Industrie in ihre IT-Architektur. Dies zeigt die Studie "IT im Mittelstand 2011" von RAAD Research (http:// www.raad.de/ ) zum Status quo und zukünftigen Ausgaben mittelständischer Unternehmen der Branchen Metallindustrie, Maschinen-, Apparate- und Fahrzeugbau. Das Marktforschungsinstitut, beauftragt vom Software-Anbieter Sage (www.sage.de/ mittelstand), befragte gut 800 Finanz- und IT-Leiter aus diesen Branchen. Ein Ergebnis: 16 Prozent der Befragten plant innerhalb der kommenden zwei Jahre die Konsolidieru...