Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
24
Sep
2010
Bewerten Sie diesen Artikel
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)
Teilen Sie diesen Artikel

Pressemeldung: Belebendes Licht im Büro

Dynamische Beleuchtung erleichtert das Arbeiten in geschlossenen Räumen

Dynamische Beleuchtung im Büro kann die Arbeit am Schreibtisch erleichtern und das Wohlbefinden steigern.\r\n

(licht.de) Morgens geht die Arbeit im Büro noch flott von der Hand. Doch schon gegen Mittag stellt sich Müdigkeit ein, die Augen brennen, der Kopf schmerzt. So geht es vielen Menschen, die den größten Teil des Tages in einem Büro verbringen.

Für solche und ähnliche Leiden kann eine unzureichende Beleuchtung verantwortlich sein, erklärt licht.de, die Fördergemeinschaft Gutes Licht. Denn selbst wenn das Licht im Büro die von der Norm DIN EN 12464-1 geforderte Beleuchtungsstärke von 500 Lux erreicht, sitzt der Mensch am Schreibtisch biologisch gesehen im Dunkeln. Der Grund: Im Freien herrschen selbst bei Bewölkung mehrere tausend Lux vor - also ein Vielfaches der Bürobeleuchtung. An dieses Beleuchtungsniveau hat sich der menschliche Körper im Laufe der Evolution angepasst.

Licht beeinflusst Hormonproduktion
Seit einigen Jahren ist bekannt, dass Sinneszellen im Auge mithilfe des Tageslichts die Hormonproduktion und damit auch das Wohlbefinden beeinflussen. Auf diese Weise wird etwa die Produktion des Stimmungsaufhellers Serotonin angeregt. Doch in geschlossenen Räumen fehlt der Signalgeber Tageslicht. Müdigkeit und Konzentrationsschwächen sind mögliche Folgen - für Büroarbeiter ein großes Problem.

Wissenschaftliche Studien haben inzwischen bestätigt, dass eine dynamische Bürobeleuchtung die biologische Wirkung des Tageslichts ergänzen und so das Wohlbefinden fördern kann. Sie passt sich mit wechselnden Farbtemperaturen und Beleuchtungsstärken den Bedürfnissen des Körpers an: Mittags wirkt tageslichtweißes Licht mit hohem Blauanteil belebend, gegen Abends sorgen warmweiße Farben für Entspannung. Gleichzeitig sollte das Licht möglichst flächig abstrahlen, entweder indirekt von hellen Decken und Wänden oder aus entsprechend konstruierten Leuchten. Denn so kann das Licht möglichst viele Fotorezeptoren im Auge erreichen.

Über elektronisches Lichtmanagement lassen sich die Lichtstimmungen stufenlos und vollautomatisch einstellen. Spezielle Sensoren ermöglichen gleichzeitig ein perfektes, energiesparendes Zusammenspiel mit dem "echten" Tageslicht.


licht.de
Dr. Jürgen Waldorf
Lyoner Straße 9
60528 Frankfurt am Main
069 6302-353

http://www.licht.de



Pressekontakt:
rfw. kommunikation
Andreas Lang
Poststraße 9
64293
Darmstadt
licht@rfw-kom.de
06151 3990-0
http://www.rfw-kom.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andreas Lang, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 317 Wörter, 2552 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Belebendes Licht im Büro, Pressemitteilung licht.de

Neue Trends in der Büro- oder Wohnbeleuchtung, Lichtmanagement oder LED: Wenn es um Fragen der Beleuchtung geht, ist licht.de seit mehr als 40 Jahren der richtige Ansprechpartner.

Die Brancheninitiative mit Sitz in Frankfurt am Main wurde 1970 als eines der ersten Organe für kooperatives Marketing gegründet – damals unter dem Namen Fördergemeinschaft Gutes Licht (FGL). Heute zählt licht.de circa 130 Mitgliedsunternehmen aus der Lichtindustrie, die im ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V., Frankfurt am Main – organisiert sind. Sie tragen licht.de nicht nur finanziell, sondern stellen auch das Fachwissen ihrer Lichtexperten zur Verfügung.

Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von licht.de


   

Beste Sicht für Metallverarbeitung, Maschinen- und Anlagenbau

04.04.2019: Entscheidend für gute Sicht ist die Wahl des passenden Beleuchtungssystems, richtiger Beleuchtungsstärken und ergänzender Arbeitsplatzleuchten, erklärt die Brancheninitiative licht.de. Favoriten sind Langfeld- und Lichtbandleuchten. Das sind flexible Systeme, die sich leicht an Veränderungen des Layouts anpassen lassen. LED-Lichtbandsysteme eignen sich mit entsprechenden Optiken gegen unerwünschte Reflexionen auf glänzenden Metalloberflächen sowohl für niedrige als auch für hohe Räume. Alternativ werden bis sechs Meter Hallenhöhe Langfeldleuchten, ab sechs Meter Hallenstrahler mit ...

   

Digitales Licht für Stadt und Straße

10.08.2018: Beleuchtung soll Architektur bei Nacht inszenieren und die Sicherheit im öffentlichen Raum gewährleisten. Fortschrittliche Lichtmanagement- und Steuerungstechnik bietet Kommunen, Energieversorgern und Unternehmen vielfältige Möglichkeiten und smarte Lösungen für diese Aufgaben. Dank Bewegungs- und Lichtsensoren lassen sich Lichtverbrauch und -helligkeit sparsam und intelligent steuern. Das Licht muss hell genug sein, damit sich Autofahrer und Fußgänger optimal orientieren können und Kriminalität vorgebeugt wird. Um Energiekosten zu minimieren, wird das Beleuchtungsniveau in der Nacht...

   

Den Rhythmus des Lebens in Innenräume bringen

10.07.2018: Auf 40 Seiten erhalten Architekten und Planer eine kompakte Kurzfassung der biologischen Hintergründe, lesen, wie sich HCL exakt definiert, wie eine ganzheitliche Planung und der energieeffiziente Betrieb aussehen. Die Erläuterungen von Gütemerkmalen, lichttechnische Größen, Umrechnungsfaktoren, Normen und das Glossar sind das Rüstzeug für HCL-Planende. In vier typischen Anwendungen – Büro, Schule, Industrie und Home – wird exemplarisch eine Lösung vorgestellt. Die Vision, wie der Tag in einer komplett HCL-orientierten Umgebung aussehen würde, erzählt die Bildergeschichte in der...