Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

In der 'World of InterSystems' dreht sich alles um produktive Anwendungstechnologien

Von InterSystems

Auf der CeBIT 2004 zeigt InterSystems Neuheiten rund um die Produkte Ensemble und Caché und stellt mit seinen Partnern aktuelle Initiativen vor

InterSystems zeigt auf der diesjährigen CeBIT vom 18. bis 24. März in Halle 3 am Stand D43 die ganze Welt seiner Datenbank- und Integrationstechnologie. Einen Schwerpunkt bildet dabei die neue umfassende Integrationsplattform Ensemble, dank deren durchgängiger Objektarchitektur Unternehmen heterogene Anwendungslandschaften schnell integrieren können. Die kurzen Implementationszyklen ermöglichen einen schnellen Return on Investment (ROI) und machen Ensemble auch für mittelständische Unternehmen geeignet.
Ensemble bietet zahlreiche Funktionalitäten für die schnelle Entwicklung von sogenannten Composite Applications, die unter einer einheitlichen Oberfläche Funktionen aus vorhandenen Anwendungen mit neu entwickelten Elementen kombinieren. Mit solchen zusammengesetzten Applikationen lassen sich auf einfache Weise bestehende Systeme mit neuen Geschäftslogiken sowie mit Datenbeständen aus dem gesamten Unternehmen verbinden. Dabei kommt Ensemble im Gegensatz zum gängigen „Technology Assembly"-Ansatz ohne die übermäßige Komplexität, die hohen Kosten für Dienstleistungen und die langen Implementierungszeiten aus, die sonst häufig den Erfolg von Integrationsprojekten verhindern. Um mittelständischen Unternehmen den Einstieg in diese neue Technologie zu erleichtern, startet InterSystems zusammen mit seinen Implementierungspartnern auf der CeBIT eine besondere Offensive: Mittelständische Unternehmen können sich für ein kostenloses Pilotprojekt bewerben und so die Funktionsweise und Vorzüge der Technologie ohne Risiko in der eigenen Firma kennen lernen. Die Aktion läuft von der CeBIT bis zum 30. Juni 2004. Daneben präsentiert das Darmstädter Unternehmen neben der postrelationalen Datenbank Caché 5.0.6 eine weitere Messeneuheit: Eine Vorschauversion der bekannten Datenbank bringt zusätzlich zu den schon vorhandenen .net-Schnittstellen nun auch ein natives "Managed Object" Binding für Microsoft's Objekt-Framework mit. So sorgt Caché bei Softwareentwicklern für eine noch größere Planungssicherheit, ohne sich auf ein Framework-Paradigma festlegen zu müssen - von J2EE über WebServices und .net sind alle wichtigen Plattformen gleichermaßen gut mit nativen Anbindungen abgedeckt. Das Resultat moderner Anwendungsentwicklung mit Caché präsentieren Applikationspartner von InterSystems wie Lib-IT und Barth, während die Implementationspartner Fecher, PIKOS und Synerva Einblicke in laufende Projekte mit Ensemble geben.
01. Mrz 2004

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Simone Kiri, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 238 Wörter, 1974 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über InterSystems


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von InterSystems


InterSystems ermöglicht Caché-Zertifizierung jetzt auch in Deutschland

InterSystems-Partner SHD Datentechnik und Medos stellen die ersten

02.03.2004
02.03.2004: Als erste Teilnehmer in Deutschland haben insgesamt sieben Mitarbeiter der Partnerunternehmen SHD Datentechnik und Medos das Programm erfolgreich absolviert und zeigten sich rundum zufrieden: „Die Zertifizierung hat sich für uns gelohnt", so Peter Burnes, Abteilungsleiter Systementwicklung bei SHD Datentechnik. „Einerseits haben wir einiges an Rüstzeug erhalten, um unseren Kunden einen noch besseren Service bei Caché-Implementierungen zu bieten, andererseits können wir uns durch die Zertifizierung noch stärker als bisher vom Mitbewerb abgrenzen." „Aus unserer Sicht hat das Zertifi... | Weiterlesen

InterSystems gewinnt Pikos als Implementierungspartner fuer Ensemble

Partnerschaft fuer effizientes Business Process Management

20.01.2004
20.01.2004: Pikos verfuegt ueber langjaehrige Erfahrung im Bereich Business Process Management. Mit Bonapart bietet das Unternehmen eine Software, mit der sich Geschaeftsprozesse und Organisationsstrukturen effizient strukturieren, simulieren sowie in Echtzeit ueberwachen und analysieren lassen. Auf Basis der Business Process Engineering Language (BPEL) generiert das Tool darueber hinaus aus den grafischen Prozessbeschreibungen direkt ausfuehrbaren Code fuer die IT-technische Umsetzung und Steuerung der optimierten Geschaeftsablaeufe. "Unsere Kunden erhalten dadurch die Moeglichkeit, die Prozessbeschr... | Weiterlesen

01.12.2003: Die neue Niederlassung unter der Leitung von Rudolf Waldispuehl ist ab sofort unter der folgenden Adresse zu erreichen: InterSystems B.V. In der Luberzen 42 CH - 8902 Urdorf Tel: 0041 43 455 77 11 Fax: 0041 43 455 77 22 E-Mail: info@InterSystems.ch http:// www.InterSystems.ch Ueber InterSystems Die in Cambridge, USA, angesiedelte InterSystems Corporation (www.InterSystems.com) stellt seit mehr als 25 Jahren hochleistungsfaehige Softwareloesungen fuer IT-Abteilungen und unabhaengige Softwarehaeuser bereit. InterSystems' postrelationale Datenbank Caché sowie die Integrationsplatt... | Weiterlesen