Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

BildungsMakler24.de - Gehaltsvorstellung | Gehaltsverhandlung | Gehaltserhöhung

Die richtigen Argumente bringen den Verhandlungserfolg

Dresden, 27.09.2010 | Viele Bewerber scheuen sich, ihre Gehaltsvorstellung zu formulieren, vorzutragen oder zu verhandeln. Erfolgreiche Gehaltsverhandlungen führt man aber nur, wenn man die richtigen Argumente im Vorstellungsgespräch hat und selbstbewusst seine Stärken verkauft. Angebot und Nachfrage bestimmen die Verhandlungsposition eines Kandidaten.
Gehaltsvorstellung: Eine Gehaltsvorstellung gehört in eine Bewerbung, wenn man darum gebeten wird. Als Berufseinsteiger kann man das eigene Unwissen zugeben und bitten, diesen Punkt im persönlichen Vorstellungsgespräch zu verhandeln. Hat man eine klare Gehaltsvorstellung, dann nennt man diese in der Bewerbung auch. Sonst wird man vielleicht unter falschen Annahmen umsonst eingeladen. Vor dem Vorstellungsgespräch nach branchenüblichen Gehältern erkundigen.

Gehaltsverhandlung: Bei einer Bewerbung weiß jeder ziemlich genau, was er drauf hat. Aber genauso wichtig ist es auch, eine realistische Gehaltsvorstellung im Vorstellungsgespräch formulieren zu können. Man sollte seine Gehaltsgrenzen kennen. Die Minimalsumme benötigt man zum Bestreiten seines Lebensunterhalts. Die Höchstsumme ist das aktuelle Wunschgehalt zum Verhandeln. Hat man bei der Gehaltsverhandlung keine klaren Vorstellungen, dann wird gefragt: 'Sagen Sie mir, was ich verlangen kann.' Diese Frage hilft weiter und wird vor allem bei Berufseinsteigern vorteilhaft ausgelegt. Personalchefs wollen gutes und qualifiziertes Personal einstellen. Dafür sind sie bereit, ein angemessenes Gehalt zu zahlen.

Gehaltserhöhung: Voraussetzung für ein Gehaltsgespräch ist, dass man seit der letzten Gehaltsabsprache bei seiner Arbeitsleistung nachgelegt hat. Man hat z.B. mehr Verantwortung im Unternehmen übernommen, Fortbildungen besucht oder der Firma zusätzliche Einnahmen gebracht. Keiner sollte erwarten, dass der Vorgesetzte das Thema Gehaltserhöhung von sich aus anspricht. Die erfolgreiche Initiative zur Gehaltsverhandlung muss immer von einem selbst ausgehen. Über mehr Geld verhandelt man mit dem Chef nicht zwischen Tür und Angel, sondern bittet den Chef um einen Termin. Hier überzeugt man den Chef von den eigenen Qualitäten als Leistungsträger. Während sich jeder gerne als Leistungsträger sieht, folgt die Chef-Wahrnehmung anderen Regeln. Er muss im Gespräch selbst erkennen, dass er sich auf seinem Arbeitnehmer - auch in schwierigen Zeiten - immer verlassen kann. Sollte der Wunsch nach einer Gehaltserhöhung vom Chef abgelehnt werden, muss man ihn fragen, welche Arbeitsleistung man im Job erbringen muss, um das entsprechende Gehalt zu erhalten.

Weitere Informationen zu Gehaltsvorstellung | Gehaltsverhandlung | Gehaltserhöhung: www.bildungsmakler24.de/gehaltsverhandlung.html

BildungsMakler24.de betreibt und vermarktet das Bildungsportal www.BildungsMakler24.de. Das Info-Portal für Bildungsaufenthalte im Ausland gibt sachkundig und in kompakter Form viele nützliche Informationen und hilfreiche Tipps. Dem Besucher wird dabei geholfen, gute Entscheidungen bei der Planung seiner eigenen Ausbildung bzw. Weiterbildung zu treffen. Als Service werden einige handverlesene Bildungsanbieter mit unterschiedlichen Leistungen empfohlen. Gleichzeitig werden zu allen Auslandsprogrammen die zur Verfügung stehenden aktuellen Förderprogramme aufgelistet.

BildungsMakler24.de
Theodor-Friedrich-Weg 4
01279 Dresden
Ansprechpartner: Horst Rindfleisch
Fon: 0351 - 2543405
Mobil: 01577 - 1720859
E-Mail: info@bildungsmakler24.de
Internet: http://www.BildungsMakler24.de

27. Sep 2010

Von BildungsMakler24.de

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords




Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Horst Rindfleisch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 413 Wörter, 3318 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Mehr Informationen über BildungsMakler24.de


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von BildungsMakler24.de


Existenzgründung als unabhängiger Bildungsberater bzw. Bildungsmakler

Von BildungsMakler24.de
02.05.2011
02.05.2011: In den nächsten Jahren werden sich die Bürger entscheiden müssen, worin sie investieren – in Kapitalanlagen oder Lebensversicherungen oder Immobilien oder Bildung. Für alles zusammen wird bei den meisten Bürgern kein Geld mehr vorhanden sein. Private Investitionen in Bildung nehmen schon jetzt Jahr für Jahr zu. In absehbarer Zeit werden die Bürger vorrangig in Bildung investieren. Bildungsberatung wird das Beratungsthema Nr. 1 in der Zukunft. Der unabhängige Bildungsberater bzw. Bildungsmakler stellt dabei für seine Klientel die Weichen für ihre Zukunft. Der Aufbau eines Bildung...

Privater Bildungsmarkt: Professioneller Start in die Selbständigkeit

Von BildungsMakler24.de
21.02.2011
21.02.2011: Das heutige deutsche Bildungssystem aber ist ein Labyrinth, das in keinster Weise den aktuellen Anforderungen gerecht wird. Unübersichtliche Angebote und wenig Transparenz sind an der Tagesordnung. Dieser Zustand sorgt nun endlich dafür, dass der private Bildungsmarkt in Deutschland langsam entdeckt wird als ein Markt für Nachhaltigkeit und Wachstum. Gleichzeitig ist der private Bildungsmarkt aber auch ein milliardenschwerer Markt, der eine der größten Chancen der letzten Jahre für den Eintritt in die Selbständigkeit bietet. Die Nachfragen nach Investitionen in die eigene Bildung neh...

Bildungsmakler - ein neues Berufsbild erobert Deutschland!

Von BildungsMakler24.de
31.01.2011
31.01.2011: Dieser Zustand sorgt nun endlich dafür, dass der private Bildungsmarkt in Deutschland langsam entdeckt wird als ein Markt für Nachhaltigkeit und Wachstum. Gleichzeitig ist der private Bildungsmarkt aber auch ein milliardenschwerer Markt, der eine der größten Chancen der letzten Jahre für den Eintritt in die Selbständigkeit bietet. Umfangreiche Recherchen haben gezeigt, dass die Notwendigkeit einer guten Bildung von der Mehrheit der Bevölkerung in Deutschland erkannt wurde. Die Nachfragen nach Investitionen in die eigene Bildung nehmen rasant zu. Das größte Problem für alle Bildung...