Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
27
Sep
2010
punkt.de GmbH 27. Sep 2010
Bewerten Sie diesen Artikel
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)
Teilen Sie diesen Artikel

Pressemeldung: Auf der diesjährigen EuroBDSCon werden die aktuellsten BDS-Lösungen präsentiert


Karlsruhe, 27. September 2010 +++ Die diesjährige „EuroBSDCon“ findet vom 08. bis 10. Oktober in Karlsruhe statt. Bereits zum neunten Mal kommen auf der EuroBSDCon Entwickler und Anwender des Unix Open Source-Betriebssystems BSD zusammen, um sich über die verschiedenen BSD-Lösungen und deren aktuellen Entwicklungsstand zu informieren. Die EuroBSDCon bietet ein umfassendes Veranstaltungsprogramm: in den Vorträgen und Tutorials erhalten die Teilnehmer einen Einblick in die verschiedenen Ansätze und Aspekte der BSD-Betriebssysteme, Birds of a Feather-Sessions und Prüfungen für das BSDA-Zertifikat runden das Angebot ab. Zu den renommierten Referenten zählen unter anderem: Dr. Marshall Kirk McKusick, Autor und erfahrener FreeBSD-Entwickler; Alistair Crooks, Gründer von pkgsrc und langjähriges Mitglied des NetBSD-Entwicklerteams; Kris Moore, Gründer und führender Entwickler des PC-BSD-Projekts; Henning Brauer, OpenBSD-Entwickler; sowie Dru Lavigne, erfahrene Dozentin im Bereich Linux und BSD-Systeme. Weitere Informationen und die Anmeldung zur EuroBSDCon im Best Western Queens Hotel in Karlsruhe gibt es unter http://2010.eurobsdcon.org/home/.

Der 08. Oktober, der erste Veranstaltungstag der EuroBSDCon, bietet den Besuchern zwei halb- und zwei ganztägige Tutorials mit folgenden Themen: An Introduction to the FreeBSD Open Source Operating System (geleitet von Dr. Marshall Kirk McKusick), Introduction to Netgraph on FreeBSD Systems (geleitet von Dr. Adrian Steinmann), pfSense 2.0 (geleitet von Chris Buechler) und Building the network you need with pf, the OpenBSD packet filter (geleitet von Peter Hansteen). An den beiden folgenden Konferenztagen, dem 09. und 10. Oktober, geben führende Mitglieder der BSD-Projekte ihr Expertenwissen an die Teilnehmer weiter. Die Referenten beschäftigen sich in ihren Vorträgen unter anderem mit: Journaled Soft-updates (Dr. Marshall Kirk McKusick), Key Technologies – SSH and PHP Convergence (Alistair Crooks), PC-Sysinstall – A new installer backend for PC-BSD & FreeBSD (Kris Moore) und BSD Certification: Applying Open Source Principles to Technical Certifications (Dru Lavigne).

Über die EuroBSDCon

Die „EuroBSDCon“ ist der Treffpunkt der europäischen BSD-Community. Nach amerikanischem Vorbild fand die erste BSD-Konferenz unter ihrem damaligen Namen „European BSD Conference” 2001 im britischen Brighton statt. Bereits bei der ersten Auflage der Open Source-Konferenz begrüßten die Veranstalter Besucher aus vielen Ländern Europas – und sogar über die Grenzen Europas hinaus. Auf der „BSDCon Europe“, wie die Konferenz dann bis 2004 hieß, wurde erstmals der „Best Paper Award“ verliehen. Seit 2004 trägt die Veranstaltung ihren aktuellen Namen „EuroBSDCon“. An der damaligen Veranstaltung in Karlsruhe nahmen mehr als 200 Besucher teil. Damit war die EuroBSDCon nun groß genug, um einmal jährlich stattzufinden. Seit 2008 können Teilnehmer auf der EuroBSDCon auch das BSDA-Zertifikat der BSD Certification Group erwerben.

Kontakt:
punkt.de GmbH
Jürgen Egeling
Kaiserallee 13a
76133 Karlsruhe
Telefon: +49 (0)721-9109-0
Fax: +49 (0)721-9109-100
egeling@punkt.de
www.punkt.de

Möller Horcher Public Relations GmbH
Niederlassung Dresden
Katja Dreißig
Heubnerstraße 1
09599 Freiberg
Telefon: +49 (0)3731-2070-911
Fax: +49 (0)3731-2070-929
katja.dreissig@moeller-horcher.de
www.moeller-horcher.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Claudia Kammerer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 451 Wörter, 3620 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Auf der diesjährigen EuroBDSCon werden die aktuellsten BDS-Lösungen präsentiert, Pressemitteilung punkt.de GmbH



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von punkt.de GmbH


   

Digitale Transformation in Fachverlagen: vom Buch zur Problemlösung

20.12.2018: Karlsruhe, 20.12.2018 (PresseBox) - Fachverlage wie der VVW vertreiben traditionell Bücher und Zeitschriften für eine spezielle Zielgruppe – in diesem Fall Vertreter der Versicherungsbranche, etwa Juristen und Makler. Doch wie lange geht dieses Geschäftsmodell noch gut in Zeiten von Google und Co.? Wäre es nicht bequemer, online nach Fachinformationen zu suchen, statt in Büchern und Zeitschriftenbänden nachzuschlagen?Vom Printprodukt zur Problemlösung – Paradigmenwechsel für VerlageAus solchen Überlegungen heraus haben das Karlsruher IT-Unternehmen punkt.de und die VVW GmbH das Po...

   

Informationsverwaltung mit Typo3

15.01.2004: Mit einem Content Management System (CMS) kann jeder autorisierte Anwender die firmeneigenen Internet- oder Intranet-Seiten aktualisieren und um neue Informationen ergänzen, ohne Programmierkenntnisse haben zu müssen. So kann man mit einem CMS zum Beispiel auf einfache Weise eine firmenweit verfügbare Dokumentation erstellen. Viele CMS sind proprietäre Systeme für die oft erhebliche Lizenzgebühren anfallen. Die punkt.de GmbH hat sich deshalb auf die Open Source Software Typo3 spezialisiert. Typo3 ist ein sehr leistungsfähiges CMS mit modularer Software-Architektur, mächtigem Funktionsu...

   

Die Spamtonne von punkt.de stoppt unerwünschte E-Mails

24.07.2003: Der Anteil von unerwünschten E-Mails im geschäftlichen E-Mail-Verkehr hat in den letzten Monaten drastisch zugenommen und bei einigen Unternehmen bereits die 50%-Marke überschritten. Der zeitliche und damit finanzielle Aufwand zur Selektion dieser E-Mails ist nicht mehr tolerierbar. Zudem erhöht sich mit der Spam-Rate die Wahrscheinlichkeit, dass wichtige Informationen im Datenmüll verloren gehen. Erfolg durch intelligente, statistische Wortfilter Deshalb bietet punkt.de mit der Spamtonne ab sofort eine neue Dienstleistung an: Eingehende E-Mails werden auf Spam-Inhalte analysiert un...