Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Gemeinsam mehr erreichen

Neue Marktsituationen erfordern neue Konzepte. Die Fuleda KG bietet freien Unternehmensberatern und Beratungsgesellschaften mit dem 3-Stufen-Programm® für den Einzelhandel eine einmalige Möglichkeit zur Kooperation an.

Kassel, 28.09.2010 – Nie zuvor war die Wirtschaftslage komplizierter und die Anforderungen an den einzelnen Berater höher als heute. Nicht erst seit der Finanzkrise werden vor allem Angebote im Consulting-Bereich äußerst kritisch geprüft.

„Wir sehen einen Markt, der nicht nur unsere Kunden vor große Herausforderungen stellt, sondern uns als Berater selber auch“, sagt Herr Dietmar Fuleda, Geschäftsführer der Fuleda KG, „der Beratungsbedarf ist groß, denn viele Unternehmen sind nun aus reiner finanzieller Not gezwungen, auf die veränderte Nachfrage der Kunden zu reagieren. Gleichzeitig wird in solchen Zeiten ganz besonders auf den Mehrwert einer Investition geachtet.“

Diesen Mehrwert bietet das 3-Stufen-Programm® für den Einzelhandel, welches von Herrn Dipl.-Oec. Fuleda und zahlreichen Experten aus dem Handel entwickelt wurde. Schnell wirksame Maßnahmen, weil Praxis erprobt, und der Ansatz, erst für ausreichend Kunden zu sorgen und dann die betriebswirtschaftlichen Aspekte anzugehen, sind die Alleinstellungsmerkmale des Programms.

„Was für den Einzelhändler in den Innenstädten gilt, ist auch für uns der entscheidende Punkt. Einzelkämpfer gibt es genug, nur mit gemeinsamen Anstrengungen ist überhaupt noch den zahlreichen Herausforderungen des Marktes zu begegnen“, führt Herr Fuleda weiter aus, „um noch mehr Händlern die Möglichkeit zu bieten, vom 3-Stufen-Programm® zu profitieren, ist die Fuleda KG weiterhin deutschlandweit auf der Suche nach qualifizierten Consultants, die uns bei unserer Arbeit unterstützen können.“

Ein professioneller Außenauftritt, ein bewährtes Beratungsangebot, Ansprechpartner für alle Beratungsschwerpunkte und vor allem umfangreiche Public Relations Maßnahmen sind die herausragenden Bestandteile des Angebots für potentielle Kooperationspartner. Dabei steht auch immer im Vordergrund, dass es sich beim 3-Stufen-Programm® um kein Lizenzprogramm handelt und damit keine Lizenzgebühren anfallen.

„Wer als Berater diese Leistungen selbst erbringen will, wird schnell Investitionen in Höhe von mehreren zehntausend Euro und viel Arbeit für sich erkennen, und der Erfolg wird aufgrund des fehlenden Know-how dennoch ausbleiben,“ gibt Dietmar Fuleda zu bedenken, „all das steht unseren Kooperationspartnern sofort zur Verfügung und die Kundengewinnung kann umgehend starten.“

Attraktive Provisionsmodelle und die Unterstützung bei der Kundenansprache runden das Angebot ab.

Informationen zur Fuleda KG und zum 3-Stufen-Prgramm® finden sich unter: www.fuleda-kg.de

28. Sep 2010

Von Fuleda KG - Unternehmensberatung Kassel

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel



Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dietmar Fuleda, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 342 Wörter, 2672 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Gemeinsam mehr erreichen, Pressemitteilung Fuleda KG - Unternehmensberatung Kassel


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Fuleda KG - Unternehmensberatung Kassel


   

Deutschlandweites Netzwerk wächst weiter

15.12.2010: Kassel, 15.12.2010 – Wie kann man am besten die regionalen Unterschiede im Handel in seine Arbeit einfließen lassen und gleichzeitig dauerpräsenter Ansprechpartner für Kunden in ganz Deutschland sein? Mit dieser Frage hat sich die Fuleda KG ausgiebig beschäftigt und den einzig möglichen Schluss gezogen, nämlich den deutschlandweiten Ausbau des eigenen Beraternetzwerks. Denn wer kann diese Aufgaben besser lösen, als ein Experte aus der Region des Kunden? „Schnell war uns allen klar, dass wir uns mit dieser Idee ein weiteres Alleinstellungsmerkmal unter den Beratungsunternehmen erarb...

   

Der Einzelhandel im Wandel Teil 3

01.11.2010: Kassel, 01.11.2010 – Doch, es gibt sie noch die edlen Schaufensterpassagen, die feinen Meilen, die Prachtstraßen. So wie die Maximilianstraße in München, die Königsallee in Düsseldorf, oder auch der Kurfürstendamm in Berlin. Vielfach zehrt der Einzelhandel in den Städten aber noch aus Jahrzehnten, die schon lange vergangen sind. Damals, als die Innenstadt noch Treffpunkt war. Man seinen Sonntagsanzug getragen hat, um in der Stadt einkaufen zu gehen und wenigstens in ein Kaffee einzukehren. In den 50er und 60er Jahren, als neuartige Innenstadtkonzepte mit autofreien Zonen erdacht wur...

   

Der Einzelhandel im Wandel Teil 1

12.10.2010: Kassel, 12.10.2010 – Wer hätte noch vor ein paar Jahren gedacht, dass die eigenen Kunden mit dem Handy durch den Laden laufen und Barcodes von Produktverpackungen fotografieren? Der Kunde will dabei keine Bildersammlung der schönsten Codes sammeln, sondern nutzt sehr wahrscheinlich die neuen Apps, so nennen sich Neudeutsch kleine Programme, die auf den Mobiltelefonen installiert werden können, um den günstigsten Preis für das Produkt direkt über das Internet abzufragen und auch gleich nach Hause bestellt werden kann. Noch sind es wenige, die von diesen Möglichkeiten Gebrauch machen...