Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Das Handwerkermagazin steht für Erfolgsstrategien und opTEAMale Service Qualität

Heute den Vorsprung von morgen schaffen

Handwerksbetriebe stehen heute vor der Herausforderung, morgen durch Service-Qualität ihre Existenz zu sichern. Die Kundengruppen werden anders zusammengesetzt sein und qualifiziertes Personal wird sehr knapp sein. \r\n
"Einen Vorsprung im Leben hat, wer da anpackt, wo die Anderen erst einmal reden." John F. Kennedy wird diese einfache Wahrheit zugeschrieben, die Josef W. Kirchhartz im Vorwort des Heftes 1 von "Das Handwerkermagazin" zitiert. Das Handwerk steht heute vor der Herausforderung, optimale Servicequalität zu bieten und morgen, soviel Nachwuchs zu gewinnen, daß Handwerksbetriebe weiterhin finanziell erfolgreich existieren können. Die Erstausgabe des Handwerkermagazins widmet sich schwerpunktmäßig drei Themen, die wesentlich die Zukunftssicherung von Handwerksbetrieben betreffen.

Die Besten ins Handwerk
Natürlich gibt es für das Handwerk Schlüsselqualifikationen, die von Geschäftsführern gerne gesehen sind. Es sind materielle Kenntnisse und Fertigkeiten neben den formalen, persönlichen und sozialen Fähigkeiten. Doch was ist zu tun, wenn siebzig Prozent aller Auszubildenden ihre Ausbildung abbrechen oder nach der Ausbildung den Betrieb verlassen? Konflikte mit den Ausbildern, ungünstige Arbeitszeiten und ausbildungsfremde Tätigkeiten wiegen besonders schwer, da es für immer mehr Ausbildungsplätze schwieriger wird, passend qualifizierte Jugendliche zu gewinnen und zu halten. Arbeitgeber mit guter Unternehmenskultur sind im Vorteil. Mitarbeiter, die der Geschäftsführung vertrauen, die ihren Arbeitsplatz als sicher empfinden, die Wertschätzung, Konstanz und fairen Umgang erleben, sind die beste Empfehlung für junge Menschen, sich einem solchen Unternehmen anzuschließen.

Die Unterschiede zwischen männlichen und weiblichen Kunden
Kundenorientierung schließt auch geschlechtsspezifische Vorlieben ein, die im Marketing und im Kundenumgang berücksichtigt werden wollen. Forschung und Erfahrung haben Wissen erschlossen, das zielgruppenspezifisch zu Verkaufserfolgen führt und die Servicequalität auf eine solide Grundlage stellt, welche die Zukunft eines Unternehmens im Handwerk sichert. Um die weiblichen Kunden zu erschließen, ist es daher unabdingbar, hierfür Frauen ins Unternehmen zu holen. Frauen wissen und verstehen einfach mehr von Frauen als Männer.

Erfolgsstrategien für Unternehmen
OpTEAMale Service QualitätTM ist das Managementsystem für eine erfolgreiche Unternehmensführung im Handwerk. Die Entwicklungs-Agentur analysiert die gegenwärtige Situation, zeigt Entwicklungschancen auf und begleitet die Umsetzung der Erfolgsstrategie für die gesamte Geschäftsführung und alle Mitarbeiter. Kundenorientierung, Mitarbeiterorientierung und Prozessorientierung werden optimiert, um in der Unternehmensqualität Güte, Wert und Vortrefflichkeit deutlich sichtbar und spürbar zu machen. Eine Service-Marktführerschaft ist die Voraussetzung, um die absehbaren Herausforderungen für den Handwerksbetrieb zu meistern und mit den gegenwärtigen und zukünftigen Aufgaben im Wettbewerb zu bestehen.

Kontakt zur Entwicklungs-Agentur Neuss
Das vierteljährlich erscheinende Handwerksmagazin enthält in seiner ersten Ausgabe 19 gehaltvolle Seiten. Es ist kostenfrei per E-Mail erhältlich auf www.Service-Qualität.biz . Herausgeber ist der Lebens-Balance Verlag Neuss. Interessierte Geschäftsführer von Unternehmen nehmen ihren ersten informellen Kontakt telefonisch über 02131 741342 oder über das Kontaktformular der Internetseite auf: www.Service-Qualitaet.biz/contact . "Der Mensch steht im Mittelpunkt" ist der Leitsatz der Entwicklungs-Agentur Neuss. Die bisherige Arbeit des Unternehmens unter der Geschäftsführung von Josef W. Kirchhartz unterstreicht die realistische Annahme, für Handwerksbetriebe deutlich sichtbare und spürbare Entwicklungen einzuleiten und finanzielle Verbesserungen herbeizuführen.



Kirchhartz
Josef W. Kirchhartz
Koblenzer Str. 7-9
41468 Neuss
02131 74 1342

http://www.Kirchhartz.biz



Pressekontakt:
public Effect
Hans Kolpak
Göhren 2
95493
Bischofsgrün
Hans-Kolpak@publicEffect.com
09276 926 9711
http://www.publicEffect.com

29. Sep 2010

Von Kirchhartz

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords




Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Hans Kolpak, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 480 Wörter, 4155 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Mehr Informationen über Kirchhartz


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Kirchhartz


Entwicklungs-Agentur Neuss: So werden Erfolgsteams zu Gewinnern und vollbringen Höchstleistungen

Von Kirchhartz
26.08.2010
26.08.2010: Wissenschaftler belegen international [1], was Josef W. Kirchhartz und sein Berater-Team von der Entwicklungs-Agentur Neuss aus eigener Anschauung, Unternehmenspraxis und Lebenserfahrung Unternehmenskunden seit Jahren nahebringen [2]: Teammitglieder haben sich überlappende Kompetenzen. Sie vertrauen einander und füllen ihren Platz aus, sind bereit, sofort eine andere Rolle zu übernehmen. Die Kommunikation in der Vorbereitung eines Projektes gibt allen den gleichen Informationsstand. In der Reflektion wird eine Fehlerkultur entwickelt, die keinen Gesichtsverlust durch Fehler kennt, sondern h...

Entwicklungs-Agentur mit interkultureller Kompetenz

Von Kirchhartz
22.07.2010
22.07.2010: Petra Sorge dos Santos in Hamburg, eine erfahrene interkulturelle Trainerin und Coach, Katalysatorin und Moderatorin für Change-Prozesse und Diversity Management, erweitert die Entwicklungs-Agentur Neuss um interkulturelle Kompetenz. Petra Sorge dos Santos: "Es sind Menschen, die Produkte und Dienstleistungen erschaffen. Menschen sind es, die in neuen Märkten arbeiten. Das größte Potenzial liegt im Kopf jedes einzelnen. Potenziale zu erkennen und zu fördern, ist unsere Leidenschaft." Situation in Deutschland Unternehmen spüren die Veränderungen des demographischen Wandels im Alter u...