Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

BlueArc stellt zwei wichtige Erweiterungen für sein Portfolio von Hochleistungs-Speicherlösungen vor

- SiliconFS 7.0 optimiert jetzt das Metadaten-Management und erhöht die Kapazität einzelner Nodes/Cluster - JetCenter NFS Storage Suite vereinfacht das Provisioning, Backups, Recovery und Cloning für VMware-Umgebungen

- SiliconFS 7.0 optimiert jetzt das Metadaten-Management und erhöht die Kapazität einzelner Nodes/Cluster - JetCenter NFS Storage Suite vereinfacht das Provisioning, Backups, Recovery und Cloning für VMware-Umgebungen München, 29. ...
München, 29. September 2010 - BlueArc® Corporation, ein führender Anbieter von skalierbaren Hochleistungsspeicherlösungen, hat mit SiliconFS 7.0 und JetCenter zwei wichtige Erweiterungen seines NAS (Network Attached Storage) Portfolios für extrem leistungsfähige Datenmanagement-Anwendungen vorgestellt.

SiliconFS 7.0 ist die neuste Version der mehrfach ausgezeichneten Dateisystemsoftware des Unternehmens, die eine höchste Leistungsfähigkeit und Skalierbarkeit gewährleistet. Ein fortschrittliches Metadaten-Management für Kosteneinsparungen und eine höhere Laufwerkseffizienz, sowie Verbesserungen beim Dateisystem, die eine Skalierung auf bis zu 16 nutzbare Petabyte (PB) auf einem einzelnen Node oder Cluster erlauben, gehören zu den Merkmalen der neuesten Version SiliconFS 7.0. Das neue JetCenter? for vSphere, Jet Clone? und die JetMirror? Software-Suite von BlueArc in Kombination mit den extrem leistungsfähigen Netzwerk-Speicherplattformen BlueArc Titan und Mercury ermöglichen eine Vereinfachung von Speicher-, Netzwerk- und Daten-Managementaufgaben und unterstützen so den breiten Einsatz von VMware im allgemeinen und von unternehmenskritischen Anwendungen.

"SiliconFS 7.0 und die JetCenter Suite gewährleisten den Anwendern unserer Titan und Mercury Speichersysteme eine außerordentliche Performance und Skalierbarkeit sowie einen hohen Nutzwert für ihre leistungsfähigen Netzwerk-Speicheranwendungen", sagt Ravi Chalaka, Senior Director of Solutions and Product Marketing bei BlueArc. "Mit diesen neusten Erweiterungen lassen sich viele Management-Engpässe und Probleme lösen, denen die Anwender vergleichbarer Lösungen normalerweise gegenüberstehen."

Durch das optimierte Metadaten-Handling in SiliconFS 7.0 lassen sich wenige Hochleistungs-Laufwerke mit kostengünstigen Festplatten kombinieren und das ohne Kompromisse im Hinblick auf die Performance. Diese hohe Effizienz wird durch die automatische Trennung der Metadaten von den Anwenderdaten erreicht. Während die Metadaten im schnellsten der verwendeten Speicherbereiche (SAS oder Halbleiter-Festplatte) abgelegt werden, befinden sich die restlichen Anwenderdaten auf langsameren, kostengünstigeren Speichern. Durch die Beschleunigung der Metadaten-Verarbeitung ergibt sich eine insgesamt höhere Systemleistung, wobei gleichzeitig die Menge der benötigten Hochleistungsspeicher reduziert werden kann.

SiliconFS 7.0 beinhaltet zudem eine Reihe von entscheidenden Verbesserungen im Dateisystem, die einen größeren maximalen Speicherausbau der BlueArc-Plattformen ermöglichen. Die BlueArc Mercury Systeme unterstützen jetzt einen nutzbaren Speicher von bis zu 8 PB, die Titan Familie des Unternehmens jetzt sogar einen nutzbaren Speicher von bis zu 16 PB auf einem einzelnen Node oder Cluster, Das ist die derzeit größtmöglichen Kapazität am Markt. Im Gegensatz zu vielen vergleichbaren Lösungen, die meist die Rohkapazität angeben, spezifiziert BlueArc bei der Kapazität den nutzbaren Speicherplatz ohne RAID- oder Management-Overhead.

JetCenter vereinfacht durch eine direkte Integration in die vCenter-Schnittstelle das Management von Snapshot-Backups und Recovery-Operationen in einer virtualisierten Umgebung. VMware-Administratoren können so eine vertraute Management-Schnittstelle für Backups oder die Wiederherstellung von virtuellen Maschinen oder VMDK-Dateien nutzen. JetCenter umfasst drei Elemente: die JetCenter GUI, JetClone und JetMirror. JetClone ist eine Clone-Funktion für Container anstatt des gesamten Dateisystems. Mit JetClone ist das 256 TB (Terabyte) Dateisystem von BlueArc um den Faktor 16 größer. Bei anderen ähnlichen Lösungen ist das Dateisystem meist auf 16 TB beschränkt. Damit lassen sich die Einschränkungen hinsichtlich der Datenmenge, die auf VMDK-Klones geschrieben werden können, vermeiden. Bei JetMirror handelt es sich um eine neue schnelle Replizierungsfunktion, mit der sich der Zeitaufwand für die Replikation von großen, komplexen Dateisystemen für die Datensicherung und das Disaster Recovery deutlich reduzieren lässt.

Die BlueArc Mercury und Titan Speichersysteme, einschließlich der neuesten Softwareversion SiliconFS? 7.0, sind voll für VMware ESX 3.x und 4.x zertifiziert. Durch die umfassenden VMware-Tests wird sichergestellt, dass die BlueArc-Systeme kompatibel mit VMware vSphere? 4 und einsatzbereit sind. Zusätzlich sind die BlueArc-Server voll für VMware SRM 4.x zertifiziert.



BlueArc Germany GmbH
Birgit Fuchs-Laine
Feringastr. 6
85774 München-Unterföhring
+49 89 417761-13

http://www.bluearc.com/



Pressekontakt:
Lucy Turpin Communications
Iris Reitmeier
Prinzregentenstr. 79
81675
München
bluearc@lucyturpin.com
+49 89 417761-18
http://www.lucyturpin.com

29. Sep 2010

Von BlueArc Germany GmbH

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords




Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Iris Reitmeier, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 584 Wörter, 4983 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Mehr Informationen über BlueArc Germany GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von BlueArc Germany GmbH


BlueArc startet erweitertes Distributionsprogramm in Europa

Von BlueArc Germany GmbH
19.05.2010
19.05.2010: München, 19. Mai 2010 - BlueArc® Corporation, ein führender Anbieter von skalierbaren, leistungsfähigen Unified Network Storage Lösungen, hat in Europa sein erneuertes Partner Acceleration Programm gestartet, um das rasch wachsende regionale Netzwerk der Speicher-Vertriebspartner zu unterstützen. Im vergangenen Jahr konnte BlueArc die Anzahl seiner Distributionspartner in Europa mehr als verdoppeln. Die Neuauflage des BlueArc Programms beinhaltet ein mehrstufiges Distributionsprogramm, eine neugeschaffene Authorized Service Provider (ASP) Zertifizierung mit verbessertem Zugang zu tech...

Führendes Marktforschungsunternehmen positioniert BlueArc im Visionaries Quadranten des Magic Quadrant für Midrange und Highend NAS-Lösungen

Von BlueArc Germany GmbH
29.03.2010
29.03.2010: SAN JOSE, USA & London, UK, 29. März 2010 - BlueArc® Corporation, ein führender Anbieter von skalierbaren, leistungsfähigen Unified-Network-Storage-Lösungen, wurde von Gartner, Inc. in dem kürzlich vorgestellten Bericht "Magic Quadrant for Midrange and High-End NAS Solutions" im "Visionaires" Quadranten positioniert. Das weltweit führende IT-Forschungs- und Beratungsunternehmen Gartner hat die Anbieter anhand einer Reihe von Kriterien hinsichtlich der Umsetzbarkeit und Vollständigkeit ihrer jeweiligen Vision für den Speichermarkt untersucht. Gartner schreibt im Bericht: "Trotz der ...