Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
30
Sep
2010
Bewerten Sie diesen Artikel
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)
Teilen Sie diesen Artikel

Pressemeldung: noeske baut automatisierte Rechnungsbearbeitung beim Autohaus Oppel weiter aus

Oberursel – Der ELO-Spezialist noeske netsolutions GmbH hat mit Hilfe des ELO Moduls DocXtractor Invoice die Rechnungsbearbeitung beim Autohaus Oppel erfolgreich weiter automatisiert. Bei dem Mercedes-Benz-Vertreter war zunächst die Portallösung nn-WebInvoice zur elektronischen Rechnungseingangsbearbeitung eingeführt worden. Nachdem diese bereits für die beschleunigte, standortübergreifende Bearbeitung von Rechnungen genutzt wurde, hat das Autohaus jetzt mit noeske die geplante Erweiterung durch DocXtractor realisiert. Die gesamte Wertschöpfungskette vom Rechnungseingang über die Erfassung und Prüfung bis hin zur Genehmigung wird transparent gesteuert. Der ELO DocXtractor überführt die Rechnungen und deren Inhaltsdaten vollständig in die entsprechenden Verarbeitungsprozesse und arbeitet dabei nahtlos mit gängigen ERP-Systemen zusammen. Die gesamten Prozesse werden zentral eingeleitet, gesteuert und überwacht. Bei Oppel bearbeitet die Software inzwischen automatisiert 98% der im Schnitt 120 täglich eingehenden Rechnungen.

Das Autohaus Oppel verfügt über mehrere Standorte in den alten und neuen Bundesländern. An diesen Autohaus-Standorten wurden mit Hilfe von nn-WebInvoice eine effiziente und transparente Buchhaltung sowie schnellere Bearbeitungsprozesse umgesetzt. Die Einführung von nn-WebInvoice, die abteilungs-, niederlassungs- und firmenübergreifend gesicherte Prüfabläufe, Vollständigkeitskontrolle, Skontofristüberwachung und Reports für die Rechnungsverarbeitung bereitstellt, war nach rund zwei Monaten bereits abgeschlossen.

Seitdem profitieren mehr als 100 Arbeitsplätze bei Oppel von den resultierenden Vorteilen.
Jetzt wurde auch die geplante Erweiterung um das DocXtractor-Modul von ELO durch die noeske netsolutions GmbH abgeschlossen. noeske ist darauf spezialisiert, die Dokumenten-Management- und Archivierungslösung ELO an den konkreten Branchen- bzw. Kundenbedarf anzupassen. Durch die Einführung von ELO DocXtractor kann Oppel ab sofort große Belegmengen vollautomatisch verarbeiten. Das Software-Modul analysiert digitale Dokumente oder gescannte Papierbelege eigenständig und extrahiert automatisch inhaltlich wichtige Daten für die nachfolgenden Prozesse.

Durch diese intelligente Informationsverarbeitung wird der komplette Rechnungseingang mit nachgelagerter Verbuchung in nn-WebInvoice automatisiert. Wichtige Belegdaten wie Rechnungsnummern etc. werden dabei selbstständig vom System extrahiert und selbstlernend weiterverarbeitet. Von Vorteil sind hier die erheblichen Einsparungen an Zeit und Kosten, die bisher durch die manuelle Eingabe von Rechnungsdaten in das Rechnungseingangsbuch entstanden sind. Neben der Verarbeitung von In- und Auslandsrechnungen werden auch mehrere Mehrwertsteuersätze und Sprachen unterstützt.

Weiterhin prüft das System selbstständig, ob die Rechnungen den Regeln des §14 UStG entsprechen. Durch die enorme Einsparung an Arbeitszeiten, die durch den Einsatz von nn-WebInvoice und ELO DocXtractor erzielt werden konnte, haben sich die Investitionen bei Oppel innerhalb kürzester Zeit amortisiert.

Dazu noeske-Vertriebsleiter Holger Kehm: „Der Einstieg in eine automatisierte Rechnungsbearbeitung ist je nach Bedarf und Investitionsmöglichkeiten auf unterschiedlichem Wege möglich. Wer z. B. nur eine Rechnungsprüfung ohne Kontierung benötigt, kann mit nn-WebInvoice in seiner kleinsten Ausbaustufe bereits ab 2.500 Euro einen Freigabe-Workflow für Rechnungen in seinem Unternehmen einrichten.“


Über die Autohaus Oppel GmbH

Die heute bestehende Oppel-Gruppe blickt seit ihrer Gründung 1928 auf eine 80-jährige Tradition zurück. Die gewerbsmäßige Beförderung mit Kraftfahrzeugen und die anschließende Ausweitung des Betriebes auf den Handel von gebrauchten Fahrzeugen bilden den Grundstein des erfolgreichen Traditionsunternehmens. Neben der stetigen Vergrößerung der LKW-Flotte begann die Firma Oppel schon in den Fünfzigern mit dem Aufbau einer LKW-Werkstatt, die im nächsten Jahrzehnt zur Reparatur von Kraftfahrzeugen ausgebaut wurde. Trotz einiger Übernahmen im Speditionsbereich erfolgte der parallele Ausbau des Autohausbereiches an den verschiedenen Standorten. So ist die Oppel-Gruppe heute in Ansbach, Heilsbronn, Aue, Ellefeld und Plauen sesshaft und Vertragspartner für Mercedes-Benz, Chrysler, Dodge und Jeep.


Über die noeske netsolutions GmbH

Die noeske netsolutions GmbH hat sich darauf spezialisiert, die Dokumenten-Management- und Archivierungslösung ELO des DMS-Anbieters ELO Digital Office an den konkreten Branchen- bzw. Kundenbedarf anzupassen und die damit verbundenen Geschäftsprozesse zu optimieren.

Die inzwischen mehr als 100 realisierten ELO Projekte zeigen das Know-how des heute acht Mitarbeiter starken Teams. Durch die alleinige Spezialisierung rund um das Produkt ELO zählen sowohl der kleine Handwerksbetrieb als auch weltweit etablierte Konzerne zum Kundenstamm der noeske netsolutions. So umfasst die derzeitige Kundenliste unter anderem Unternehmen wie Kassenärztliche Vereinigung Hessen (KVH), Rentenbank, Jung, DMS & Cie. AG, Herbalife Deutschland und Niederlande, Infraserv Höchst, American Express International Deutschland GmbH, Lufthansa Technik AG, Lufthansa Technik Logistik GmbH und die Securitas Sicherheitsdienste Deutschland Holding GmbH & Co KG.

Zum Lösungsumfang der noeske netsolutions gehören Frontend-Integrationen in Webportale, sowie ELOenterprise-Installationen z.B. auf Basis von IBM WebSphere, BEA WebLogic, Apache Tomcat und anderen Plattformen.

Darüber hinaus bietet noeske netsolutions auch hilfreiche Tools an, wie nn-WebForm zur Formularbearbeitung im Inter- und Intranet, nn-WebClient für die Portalintegration sowie spezifische Adapter wie den nn-AS/400 Connector oder den nn-Connect für die Integration von beliebigen Applikationen, wie marktgängige ERP- und CRM-Systeme. Zum noeske-Angebot zählen außerdem: Workflow-Lösungen für den Bereich der automatisierten Eingangsrechnungsverarbeitung, Spesen-, Genehmigungs- und beliebige weitere Workflowszenarien, die ohne Programmierung, webbasierend, zur Verfügung stehen. Das komplette Produktangebot mit den aktuellen Beschreibungen ist auf der Webseite unter www.noeske.de zu finden.


Ihr Redaktionskontakt:

noeske netsolutions GmbH
Anja Heyde
Marketing
In der Au 17
61440 Oberursel
Tel. 06171/20 78 2-84
Fax 06171/20 78 2-99
Mail: anja.heyde@noeske.de
http://www.noeske.de

PR-Agentur
good news! GmbH
Dr. Martina Ludewig
Kolberger Straße 36
D-23617 Stockelsdorf
Tel. 0451 88199-14
Fax 0451 88199-29
martina@goodnews.de
http://www.goodnews.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ronja Christiansen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 699 Wörter, 5919 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: noeske baut automatisierte Rechnungsbearbeitung beim Autohaus Oppel weiter aus, Pressemitteilung noeske netsolutions GmbH



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von noeske netsolutions GmbH


   

nn-Kundenakte für Fahrzeughäuser – ein Muss für jedes Autohaus

29.08.2012: Für alle anfallenden Dokumente, die die Korrespondenz eines Autohauses mit seinen Kunden betreffen, kommt die nn-Kundenakte für Fahrzeughäuser zum Einsatz. Die kundenbezogenen Schriftstücke werden an einem Ort zusammengefasst – somit entfällt die zeitaufwändige Suche nach Dokumenten, wie z.B. Datenschutzerklärungen, Reklamationen, Email-Korrespondenz, Faxunterlagen oder Verträgen. Ebenfalls in der Kundenakte als Referenz sichtbar sind Fahrzeuge aus der Fahrzeugakte. So ist erkennbar, welchen Fahrzeugbestand der Kunde hat. Die Anlage der Kundenakte erfolgt automatisch aus dem CRM oder...

   

nn-Anwenderbericht: Die Jung, DMS & Cie. AG als einer der größten Maklerpools in Deutschland hat den Versand von vertragsbezogenen Dokumenten an den Abschlussvermittler optimiert

01.02.2012: Die Jung, DMS & Cie. AG ist einer der größten Maklerpools in Deutschland. Mehr als 14.000 freie Finanzdienstleister in Deutschland und über 3.500 eingetragene Poolpartner in Österreich und Osteuropa können über 12.000 Produkte aus den Bereichen Investmentfonds, Versicherungen, Beteiligungen, Managed Futures, sowie Finanzierungen von mehr als 500 Gesellschaften über Jung, DMS & Cie. beziehen. Durch den Aufbau des Versicherungsvertriebes in Deutschland und Österreich entstand ein hohes Aufkommen an vertragsbezogener Post, die an den entsprechenden Abschlussvermittler weit...

   

Autohaus Oppel bewirkt mit 'Autohaus-Data-Control' eine Optimierung der Standortverwaltung

05.10.2011: Oberursel, 05.10.2011 - Seit kurzem ist beim Autohaus Oppel mit Sitz in Ansbach die umfassende Lösung 'Autohaus-Data-Control' von der noeske netsolutions GmbH und alfa system im Einsatz. Sie wurde speziell zur Optimierung kaufmännischer Prozesse in Autohäusern konzipiert und erlaubt auch die Standort-übergreifende Nutzung. Damit sorgt sie bei Oppel für deutlich schnellere und qualitätvolle Abläufe sowie für Kosteneinsparungen und vereinfacht die Verwaltung der sechs Autohaus-Standorte. Dazu tragen unter anderem eine Fahrzeuglebensakte, ein Eingangsrechnungs-workflow und eine zentrale D...