Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
30
Sep
2010
Bewerten Sie diesen Artikel
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)
Teilen Sie diesen Artikel

Pressemeldung: Wechsel in der Geschäftsführung bei Grüter • Hamich & Partner in Krefeld


Steuerberater Martin Otto, 33, aus Duisburg übernimmt die Geschäftsleitung der Krefelder Kanzlei von Grüter • Hamich & Partner. Martin Otto löst die langjährige Geschäftsführerin Christina Hölscher ab, die aus gesundheitlichen Gründen die Geschäftsführung der Kanzlei abgab. Informationen zu den speziellen Beratungsangeboten, wie Steueroptimierungsberatung, betriebswirtschaftliche Beratung, Existenzgründungs- und Nachfolgeberatung erhalten Sie auf unserer Homepage unter www.g-h-p.de.

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Katja Springer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 55 Wörter, 500 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Wechsel in der Geschäftsführung bei Grüter • Hamich & Partner in Krefeld, Pressemitteilung Grüter, Hamich & Partner



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von Grüter, Hamich & Partner


   

Statt Weissagungen aus der Glaskugel unser Herbstgespräch

02.10.2013: Ohne kluge Unterstützung lässt sich heute nicht mehr in die Zukunft schauen. Prognosen, die auf gutem Glauben beruhen, genügen den Anforderungen längst nicht mehr. Darüber hinaus entbehren sie jeglicher Nachhaltigkeit. Der Sommer verabschiedet sich langsam, die Blätter werden bunter und die Unternehmen beginnen sich auf das nächste Jahr einzustellen: strategische Entscheidungen im privaten und betrieblichen Bereich werden für 2014 geschmiedet, Umsatzziele für das neue Jahr werden festgeschrieben und neue Produkte oder Dienstleistungen werden entwickelt. Oft werden diese Entscheidun...

   

„Hofladengesetz“: Ertragsteuerliche Abgrenzung zwischen Landwirtschaft und Gewerbe wurde neu geregelt

21.01.2013: Das sogenannte Hofladenurteil beschäftigt viele landwirtschaftliche Betriebe, die in mehreren Geschäftsbereichen tätig sind. Seit Jahren ergehen wechselnde Urteile des Bundesfinanzhofes zur Abgrenzung der landwirtschaftlichen von der gewerblichen Tätigkeit. Die Finanzverwaltung regelte nun die für viele landwirtschaftliche Betriebe relevante Abgrenzung der Einkommensteuer zwischen Landwirtschaft und Gewerbe neu. Damit können ab 1. Januar 2013 alle Arten zugekaufter Waren und auch zur „zweiten Stufe“ weiter verarbeitete eigene Produkte bis zu einem Verkaufswert von 51.500 Euro noch ...