Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Virtualisierung von Applikationen erhöht Produktivität und reduziert Kosten

Von LWP GmbH

LWP übernimmt die Distribution für SoftGrid von Softricity

Die LWP GmbH aus Ettlingen bei Karlsruhe ergänzt ihr Portfolio um SoftGrid von Softricity. Durch die Virtualisierung der Applikationen optimiert SoftGrid die Verteilung und die Verwaltung von Windows-Anwendungen. Die neuartige Lösung wird erstmals auf dem CeBIT-Stand der LWP (Halle 3, Stand A49) vorgestellt.
SoftGrid transformiert gewöhnliche Windows-Anwendungen in zentral administrierbare Netzwerkdienste. Die Anwendungen werden nicht mehr auf den Clients installiert, sondern bei Bedarf vom SoftGrid Virtual Application Server bereitgestellt. Beim Login werden Zugriffsberechtigungen und verfügbare Lizenzen überprüft, die nötigen Module des Applikationscodes hochkomprimiert vom Server zum Client übertragen und in der virtuellen SoftGrid SystemGuard Umgebung gestartet. Der SystemGuard sorgt dafür, dass jede Applikation auf jedem Client ohne Installation oder Konfiguration ausführbar ist, und dass es keine Konflikte mit anderen Anwendungen gibt. SystemGuard und Applikationscode werden im Client gespeichert, was einen erneuten Abruf vom Server nur nach Software-Aktualisierungen nötig macht. Skalierbar und universell Da SoftGrid-Server die Applikationen nur zur Verfügung stellen, diese aber nicht verarbeiten, können an die 1.000 32-Bit Windows Desktops mit nur einem Server bedient werden. Außerdem kann man mehrere Server in Loadbalancing-Gruppen zusammenfassen. Für Notebooks steht ein Offline-Betrieb zur Verfügung: Der Administrator gibt vor, wie lange eine Applikation ohne erneute Authentifizierung im Netzwerk genutzt werden darf. Integration in Terminal Services / Citrix MetaFrame Alle Vorteile der SoftGrid Plattform sind auch in Terminal Services- und Citrix MetaFrame Umgebungen nutzbar. Im SoftGrid Dual Mode ist es sogar möglich, Desktop- und Terminal-Server-Applikationen für Benutzer, die beides benötigen, vom selben Server zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen zu SoftGrid sind erhältlich unter www.lwp.de, per E-Mail an info@lwp.de, telefonisch unter 07243 / 5433-30 oder auf dem CeBIT-Messestand der LWP in der Halle 3, Stand A49. Hintergrundinformation Über Softricity Softricity entwickelt und vertreibt SoftGrid, um die EDV-Produktivität von Unternehmen zu erhöhen, bei gleichzeitiger drastischer Reduktion der Kosten für die Applikationsbereitstellung und -verwaltung. Zu den Kunden gehören Unternehmen wie AIG-American General, ABM Industries, ABN AMRO, Motorola und Raytheon. Die 1999 gegründete Firma hat ihren Hauptsitz in Boston, USA, und unterhält mehrere Vertriebs- und Support-Büros in Nordamerika und Europa. Außerdem gibt es zehn Consulting Partner in USA sowie acht Distributoren in Europa. Alliancen bestehen mit HP, Microsoft und Citrix. Weitere Informationen siehe: www.softricity.com. Über LWP Seit mehr als 10 Jahren bietet die LWP GmbH ihren Kunden innovative IT-Lösungen für höchste Ansprüche. Das Unternehmen ist heute auf das Thema „Server-based Computing” spezialisiert und hat dazu ein leistungsfähiges Portfolio aufgebaut, das Software und Hardware führender Hersteller wie Citrix, Wyse, Expand Networks, ThinPrint, ICT und anderen enthält. „Knowledge-based Distribution“, das Geschäftmodell der LWP, bedeutet weit mehr als die Lagerung und den Versand von Produkten – es beinhaltet auch die Unterstützung der Vertriebspartner bei der Zusammenstellung und Installation leistungsfähiger IT-Lösungen, welche den Zugriff auf zentralisierte Anwendungen und Daten ermöglichen. Um dies zu gewährleisten, werden regelmäßig vertriebliche und technische Schulungen angeboten, die den Transfer von Wissen und technischen Fähigkeiten zu Ingenieuren, Beratern und Vertriebsmitarbeitern bewerkstelligen, die sich auch auf LWP Telefonsupport und Unterstützung vor Ort stützen können. Vom Standort Ettlingen bedient LWP ganz Deutschland und (produktabhängig) auch viele Gebiete in Zentraleuropa. Weitere Informationen erhält man im Web unter www.lwp.de/distribution, über Anfragen per E-Mail an info@lwp.de oder telefonisch unter 07243 / 5433-30. LWP GmbH, Carl-Zeiss-Str. 5, 76275 Ettlingen, Tel. 07243 / 5433-30 Ihr Ansprechpartner für redaktionelle Rückfragen: improve marketing-training-consulting Dipl. Inform. Klaus Eppele Heinrich-Weitz-Str. 31 76228 Karlsruhe Tel: 07 21 / 94 74 621 Fax: 07 21 / 94 74 622 eMail: eppele@improve-mtc.de URL: http://www.improve-mtc.de
09. Mrz 2004

Bewerten Sie diesen Artikel

5 Bewertungen (Durchschnitt: 3.8)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Klaus Eppele, improve, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 502 Wörter, 4139 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über LWP GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von LWP GmbH


Die LWP-Seminartermine für das zweite Halbjahr 2010

Schulungen rund um das Thema „Server-based Computing“

21.07.2010
21.07.2010: Die Standard-Seminare finden im Citrix Authorized Learning Center der LWP GmbH in Ettlingen statt. Darüber hinaus bietet LWP auch individuelle Seminare an, die auf die Bedürfnisse und den Kenntnisstand der Kunden maßgeschneidert werden und auf Wunsch sogar am Wochenende stattfinden können. Interessenten haben weiterhin die Möglichkeit, sich kostenfrei und interaktiv im Rahmen von Online-Seminaren (Webinar) über Leistungsmerkmale und Einsatzmöglichkeiten der Produkte im Portfolio zu informieren. Unter www.lwp.de/ ausbildung.html findet man alle von LWP angebotenen Schulungen, Kurse, W... | Weiterlesen

16.02.2010: Viele Windows-Anwender kennen diesen Effekt: lange Wartezeiten beim Login und beim Starten oder Beenden von Anwendungen. Immidio Flex Profiles Advanced optimiert die Arbeitsumgebung und die Profile der Benutzer sowie die Systemleistung unter Microsoft Windows. Dabei trennt die Software individuelle Einstellungen vom darunter liegenden Betriebssystem. So werden die Profile von diesem unabhängig und sind sofort und ohne weitere Anpassungen auf andere Versionen migrierbar. Mit Flex Profiles Advanced wird das Upgrade auf Windows 7 zum Kinderspiel und ist jederzeit umkehrbar. Innovative Funktionen... | Weiterlesen

11.02.2010: Der Gemalto Smart Guardian bietet mobilen Arbeitnehmern, die einen Großteil ihrer Aufgaben unterwegs erledigen, eine vertrauenswürdige Plattform für den sicheren Zugriff auf Unternehmensdaten. Dabei verbindet der Smart Guardian die Endpunktkontrolle mit der sicheren Speicherung und schützt auf diese Weise sensible Daten. Die neue Lösung garantiert ein besonders hohes Sicherheitsniveau, da die verschlüsselten Daten den Smart Guardian nie verlassen. Entdeckt das System Manipulationsversuche bzw. einen Eindringversuch, werden alle Daten auf dem Token gelöscht. Darüber hinaus lässt sic... | Weiterlesen