Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
01
Okt
2010
Vantargis AG 01. Okt 2010
Bewerten Sie diesen Artikel
2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)
Teilen Sie diesen Artikel

Pressemeldung: Vantargis bei Konferenz des Fachverbandes für Design, Leiterplatten- und Elektronikfertigung

(München, 01.10.2010) Bei der 18. Konferenz des Fachverbandes für Design, Leiterplatten- und Elektronikfertigung vom 16.09.-18.09.2010 bei Stuttgart trafen sich rund 600 Gäste aus dem In- und Ausland. ...

(München, 01.10.2010) Bei der 18. Konferenz des Fachverbandes für Design, Leiterplatten- und Elektronikfertigung vom 16.09.-18.09.2010 bei Stuttgart trafen sich rund 600 Gäste aus dem In- und Ausland. Die Teilnehmer diskutierten beim umfangreichen Programm in 4 Seminaren, 16 Workshops und 48 Fachvorträgen rund um das Thema "Integration und Effizienz - notwendig und möglich".

Namhafte Referenten, wie zum Beispiel Prof. Dr. Hermann Maurer von der TU Graz, Prof. Dr. Thomas Schimmel von der Universität Karlsruhe sowie Roland Schönholz, Würth Elektronik oder Rainer Taube von TAUBE ELECTRONIC berichteten zu Trends, Entwicklungen und Chancen der Branche.

Um am Markt erfolgreich zu sein und Wachstum zu finanzieren, ist ausreichend Liquidität eine zentrale Voraussetzung. Matthias Bommer, Mitglied der Geschäftsleitung der Vantargis-Gruppe und Dirk Schwalb, Gebietsverkaufsleiter in Baden-Württemberg, gaben den Unternehmern Tipps, mit welchen modernen Finanzierungsarten sie zusätzliches Kapital generieren können. "Immer mehr mittelständische Unternehmer nutzen nicht mehr nur den Kontokorrentkredit, sondern setzen auf einen strategischen Finanzierungsmix", berichtet Matthias Bommer. "Dazu gehört der Einsatz von Factoring genauso wie Sale-and-lease-back oder Fördermittel", so Bommer. "Die Gründe für den Einsatz dieser Finanzierungsarten im Unternehmen sind vielfältig", berichtet Dirk Schwalb aus seinen Erfahrungen. "Wachstum, Umfinanzierung, Unternehmensnachfolge oder Ablöse von Mezzanine sind nur einige davon".

Mit Factoring zusätzliche Liquidität für Wachstum sichern

Als noch recht neue Finanzierungsart hat insbesondere Factoring in den letzten Jahren starke Wachstumsraten. Beim Factoring verkauft der Kunde seine Forderungen an ein Factoringunternehmen. Das klassische Modell des Full-Service-Factoring vereint dabei mit Finanzierung, Versicherung der Forderungsausfälle und Debitorenmanagement alle Aspekte in einer Dienstleistung. "Bei den meisten Mittelständlern steht die Finanzierung im Vordergrund für den Einsatz von Factoring", erzählt Matthias Bommer. "Der Unternehmer erhält einen sofortigen Liquiditätszufluss durch den Verkauf seiner Forderungen. Er muss nicht warten, bis der Debitor die ausstehenden Rechnungen begleicht, sondern bekommt rund 80 Prozent der Summe innerhalb von zwei Werktagen ausgezahlt." Der restliche Betrag dient als Sicherheitseinbehalt für den Fall, dass der Debitor die Rechnung kürzt. Er wird abzüglich einer Gebühr ausgezahlt, wenn der Factor die Rechnungssumme erhalten hat. Durch die fortlaufende Sicherstellung der Liquidität kann ein Unternehmer Rechnungen seiner Lieferanten zeitnah begleichen und so im Einkauf Skonto realisieren. Im Gegenzug ist er in der Lage, seinen Kunden längere Zahlungsziele einzuräumen, was ihm einen Wettbewerbsvorteil verschafft. "Zudem ist Factoring eine Finanzierung ohne zusätzliche Sicherheiten, das ist ein zusätzlicher Vorteil", betont Bommer.

Weitere Informationen unter www.vantargis-factoring.de. Dort kann auch das kostenlose Magazin mittelstandsdialog mit Wissen, Tipps und Trends zur Unternehmensfinanzierung bestellt werden.

Kurzprofil Vantargis AG
Die Vantargis AG ist das unabhängige deutsche Finanzhaus für den gehobenen Mittelstand. Dabei unterstützt Vantargis seine Kunden nicht als Makler sondern direkt als Kapitalgeber. Im Bedarfsfall arrangiert Vantargis neben eigener Liquidität auch zusätzliche Finanzierungsquellen im Rahmen eines Gesamtfinanzierungskonzepts für seine Kunden - beispielsweise mit aktiver Beratung zu öffentlichen Fördermitteln und Zuschüssen.

Rückfragen und weitere Informationen:
Vantargis AG
Widenmayerstr. 28
80538 München
Ilka Stiegler
Leitung Unternehmenskommunikation
Telefon: 089 2429373-25
Mail: ilka.stiegler@vantargis.de
http://www.vantargis.de
http://www.mittelstandsdialog.de





Vantargis AG
Ilka Stiegler
Widenmayerstr. 28
80538
München
ilka.stiegler@vantargis.de
089242937325
http://www.vantargis.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ilka Stiegler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 504 Wörter, 4270 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Vantargis bei Konferenz des Fachverbandes für Design, Leiterplatten- und Elektronikfertigung , Pressemitteilung Vantargis AG



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von Vantargis AG


   

Vantargis Beraterfrühstücke zum Mittelstandsprogramm LiMAX

04.10.2011: (München, 04.10.2011) Die Vantargis startet die zweite Runde der Roadshow Beraterfrühstücke zum Thema Mittelstandsprogramm LiMAX. Fünf Standorte, mit Schwerpunkten in Sachsen und Berlin sind in der Vorbereitung. Zusätzlich werden zwei Webinare angeboten. Zielgruppe der Veranstaltungen sind vor allem Unternehmensberater und Steuerberater, die ihren Mandanten zusätzliche Liquidität sichern möchten. Viele Unternehmen wachsen und benötigen dafür ausreichende verfügbare Mittel. Investitionen in Maschinen, Anlagen, Fahrzeuge oder neues Personal stehen bei den meisten Mittelständlern auf ...

   

Wachstumsfinanzierung im Mittelstand

25.02.2011: (München, 24.02.2011) Verschärfte Informationspflichten, mehr Sicherheiten für Kredite, höhere Zinsen und eine restriktive Kreditvergabe - diese Punkte beklagen momentan viele Unternehmen, wenn sie sich um einen Kredit bei der Hausbank bemühen. Zwar ist die Situation laut aktueller ifo-Studie nicht mehr ganz so angespannt, wie im vergangenen Jahr; doch gut ein Drittel der befragten Firmen hat immer noch Schwierigkeiten, über die Hausbank an Kredite zu gelangen. Und die Lage kann noch dramatischer werden, folgt man der Meinung des Online-Magazins CFOworld: Aufgrund des wieder wachsenden M...

   

Trends der Mittelstandsfinanzierung

03.02.2011: (München, 03.02.2011) Verschärfte Informationspflichten, mehr Sicherheiten für Kredite, höhere Zinsen und eine restriktive Kreditvergabe - diese Punkte beklagen momentan viele Unternehmen, wenn sie sich um einen Kredit bei der Hausbank bemühen. Zwar ist die Situation laut aktueller ifo-Studie nicht mehr ganz so angespannt, wie im vergangenen Jahr; doch gut ein Drittel der befragten Firmen hat immer noch Schwierigkeiten, über die Hausbank an Kredite zu gelangen. Und die Lage kann noch dramatischer werden, folgt man der Meinung des Online-Magazins CFOworld: Aufgrund des wieder wachsenden M...