Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Kunden sind mit GFOS Software für neue Anforderungen des Marktes gut gerüstet

Von GFOS mbH

Demografischer Wandel, Veränderungen und Flexible Arbeitszeitgestaltung - all diese lässt sich gemeinsam erfolgreich bewältigen

Demografischer Wandel, Veränderungen und Flexible Arbeitszeitgestaltung - all diese lässt sich gemeinsam erfolgreich bewältigen 01. ...
01. Oktober 2010 - Die Herausforderungen des demografischen Wandels standen ebenso auf dem abwechslungsreichen Programm der zweitägigen Kundenveranstaltung der GFOS mbH wie die Anforderungen an moderne Softwarearchitektur. In regelmäßigen Abständen lädt Essener Softwarehaus GFOS seine Kunden und Partner zum bewährten Format - dem Anwenderforum - ein. In diesem Jahr standen neben zahlreichen Neuerungen der Softwarefamilie X/TIME® wieder einmal aktuelle Themen rund um "Zeitgewinn" sowie "Changemanagement" auf dem Programm. Gespannt, was dies konkret für ihr Unternehmen bedeuten kann, lauschten die anwesenden Kunden den Vorträgen an beiden Veranstaltungstagen. Die Verantwortlichen des Hauses gaben in zahlreichen Vorträgen einen Überblick über die Innovationen der modularen Software X/TIME® und präsentierten deren neue Funktionen. Allen voran Gunda Cassens-Röhrig, die als Bereichsleiterin Zeitmanagement maßgeblich für die Neuentwicklung steht. Gepunktet hat neben den funktionellen Neuerungen insbesondere das moderne und ansprechende Design des aktuellen Releases 4.7 im Windows 7-Look. Ergänzend zu den Vorträgen standen fachspezifische Workshops an, bei denen die Kunden ausgiebig individuelle Fragestellungen mit den Referenten, allesamt erfahrene Berater des Hauses, diskutierten und Details erfragten. Externe Referenten ergänzten das Programm. Prof. Dr. Ulrike Hellert, FOM Nürnberg, erläuterte Potentiale der Arbeitszeitgestaltung, die es zu nutzen gilt. Die Herausforderungen des demografischen Wandels mit entsprechenden Arbeitsplatzgestaltungen sowie kundengerechten Angeboten meistern, forderte FOM-Rektor Prof. Dr. Burghard Hermeier. Veränderungsbereitschaft fängt im Kopf an, macht Monika Frick-Becker, Expertin auf dem Gebiet Changemanagement deutlich. "Nur, wenn Sie Ihre Mitarbeiter richtig einfangen, können sie erforderliche Veränderungen auch erfolgreich umsetzen", macht die Expertin deutlich. Das Rahmenprogramm stand ganz im Zeichen der Kulturhauptstadt und fand auf Zeche Zollverein statt. GFOS mbH Christine Lötters Cathostraße 5 45356 Essen loetters.christine@gfos.com 0201613000 http://www.gfos.com
01. Okt 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christine Lötters, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 254 Wörter, 2178 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über GFOS mbH

Die GFOS, Gesellschaft für Organisationsberatung und Softwareentwicklung mbH, ist ein führender Anbieter ganzheitlicher IT-Lösungskonzepte. Angefangen bei einer umfassenden Beratung bietet das mittelständische Unternehmen zukunftsorientierte Softwarelösungen in den Bereichen Zutrittskontrolle, Workforce Management, Manufacturing Execution System (MES) und Zeiterfassung aus einer Hand und liefert damit die Grundlage fundierter Management- sowie Mitarbeiterentscheidungen.

Mit weltweit über 3000 Installationen bietet die Softwarefamilie gfos für jede Branche und jedes Unternehmen die richtige Lösung.

Die Produktfamilie gfos ist modular aufgebaut und visualisiert, kontrolliert und steuert alle zentralen Bereiche eines Unternehmens: Die Produkte der GFOS sind kompatibel zu allen gängigen Systemplattformen und relationalen Datenbanken.


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von GFOS mbH


03.08.2015: 2015 findet die IT&Business vom 29. September bis zum 1. Oktober in Stuttgart statt – und natürlich ist die GFOS wieder als Aussteller (Halle 1 Stand D40) dabei. Auch in diesem Jahr steht das Thema Industrie 4.0 im Vordergrund und Burkhard Röhrig, Geschäftsführer der GFOS mbH und Vorstandsvorsitzender des VDMA Fachverbands Software, stellt nicht nur den “Industrie 4.0 Human”-Ansatz der GFOS vor, sondern nimmt auch an einigen Podiumsdiskussionen rund um dieses Thema teil: “ERP statt MES – was ist zu tun, um sich als Mittelständler für Industrie 4.0 zu rüsten”  - 29. Septembe... | Weiterlesen

03.08.2015: 2015 findet die Zukunft Personal vom 15. bis zum 17. September in Köln statt – und natürlich ist die GFOS wieder als Aussteller (Halle 3.2, Stand C.16) dabei. Themen wie der digitale Wandel, Industrie 4.0, HR 4.0 u. ä. rücken immer weiter in den Fokus des Personalmanagements. Mithilfe von intelligenten Workforce Management Systemen können dabei gute Arbeitsbedingungen z. B. durch die Entwicklung von Work-Life-Balance-Konzepten geschaffen werden. Das neue Release gfos 4.8 unserer modularen HR-Lösung gfos.Workforce reicht vom Modul Zeiterfassung über die Personaleinsatzplanung bis hin z... | Weiterlesen

Energieverbräuche im Blick durch GFOS-Production

Verbessertes Controlling und gezielte Einsparungen sind das Ziel

07.09.2011
07.09.2011: Essen, 7. September 2011 - Bedingt durch die ständig steigenden Energiepreise müssen sich die Unternehmen verstärkt auf das Controlling der Energieverbräuche konzentrieren. "Im Fokus steht hier ganz klar die verursacherbezogene Ermittlung der Energieverbräuche, um diese gezielt steuern zu können", erläutert Stefan Schumacher, Bereichsleiter MES-Beratung im Hause der GFOS. Um exakte Energieverbräuche während der Fertigung eines Auftrages zu ermitteln, reichen Excel-Tabellen nicht mehr aus. Dies gilt auch für die kontinuierliche auftragsbezogene Dokumentation sämtlicher Energieda... | Weiterlesen