Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Eindrucksvoller Auftritt von BIRCO auf der IFAT ENTSORGA 2010

Von BIRCO Baustoffwerk GmbH

(4.Oktober 2010) Unter dem Motto "Der A380 kann kommen" präsentierte sich die BIRCO Baustoffwerk GmbH auf der diesjährigen IFAT ENTSORGA vom 13. bis 17. September in München. ...
(4.Oktober 2010) Unter dem Motto "Der A380 kann kommen" präsentierte sich die BIRCO Baustoffwerk GmbH auf der diesjährigen IFAT ENTSORGA vom 13. bis 17. September in München. Sichtbar im Mittelpunkt des Messeauftritts stand das Großprojekt "Entwässerung für den Airport Berlin Brandenburg International (BBI)". "Wir haben uns bewusst dafür entschieden, dieses Projekt in den Vordergrund zu stellen, steht dieser Großauftrag doch beispielhaft für gelungenes Projektmanagement und unsere Kompetenz, Projekte in dieser Größenordnung durchzuführen", erklärt Christian Merkel, Geschäftsführer bei BIRCO, das Messekonzept. Darüber hinaus zeigte BIRCO innovative Entwässerungslösungen für den WHG-Bereich und informierte über die Aufschwemmsicherung für Entwässerungssysteme. Erfolgreich: Entwässerungslösung für den BBI Anhand von Multimedia-Präsentationen und Ausstellungstafeln konnten sich die zahlreichen Besucher des BIRCO-Messestandes über das Großprojekt "Entwässerung für den BBI" und damit über das Leistungsspektrum des Baden-Badener Rinnenspezialisten im Bereich Schwerlast und Projektmanagement informieren. Gut sichtbar im Mittelpunkt des Messestandes: Die Rinne BIRCOmassiv Typ Pfuhler in der Nennweite 400. Die auftragsbezogen gefertigte Schwerlastrinne ist speziell für Flugbetriebsflächen ausgelegt. Sie hält nicht nur extremen Belastungen stand, sondern zeichnet sich zudem durch die vorschriftsmäßige Entsorgung grundwassergefährdender Medien und eine einfache Wartung aus. Auf einer Fläche von rund 370.000 Quadratmetern wurden 3.300 Meter Rinne BIRCOmassiv im erweiterten Vorfeld- und Rollbahnsystem des BBI eingebaut. Neu: Erster Absperrsinkkasten mit bauaufsichtlicher Zulassung Auf der Messe vorgestellt wurde außerdem der erste Absperrsinkkasten mit bauaufsichtlicher Zulassung für den Einsatz in WHG-Bereichen. Er ist erhältlich für BIRCOdicht Rinnen in den Nennweiten 150 bis 300. Treten wassergefährdende Stoffe aus - beispielsweise bei Löschvorgängen - kann mit Hilfe der BIRCOdicht Entwässerungsrinnen mit den dazugehörigen Absperrsinkkästen verhindert werden, dass das verunreinigte Wasser in die Kanalisation gelangt. Hierzu wird die Absperrvorrichtung mit Hilfe eines Schlüssels geschlossen, der sehr einfach durch eine Öffnung in der Gussabdeckung bedient werden kann. Die wassergefährdenden Flüssigkeiten werden separat im BIRCOdicht Rinnensystem abgeleitet und gelangen somit nicht in die Umwelt. Bei Bedarf kann objektbezogen über einen pneumatischen Antrieb der Absperrsinkkasten auch automatisch verschlossen werden. Dieser Antrieb kann in eine bestehende Steuerungsanlage eingebunden werden. Es besteht die Möglichkeit, über diese Steuerung die Position der Absperreinheit (offen / geschlossen) abzufragen. Die komplette pneumatische Steuerung gibt es auch für den Ex-Bereich. Aufschwemmsicherung wird auf gesamte Produktpalette ausgeweitet Darüber hinaus informierte BIRCO auf der Messe, dass die integrierte Aufschwemmsicherung für Entwässerungssysteme - bisher nur für BIRCOsir Nennweiten 200 und 300 sowie BIRCOlight Nennweite 150 erhältlich - nun auf die gesamte Produktpalette der Betonrinnen des Unternehmens ausgeweitet wird. Die von BIRCO als erstes Unternehmen entwickelte integrierte Aufschwemmsicherung bewirkt, dass sich Entwässerungselemente kraftschlüssig in den angrenzenden Unterbau einbinden lassen und damit ein Lösen der Rinne aus dem Unterbau nahezu ausgeschlossen werden kann - ein Plus für Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und Langlebigkeit. BIRCO Baustoffwerk GmbH Heike Ahrens-Madala Herrenpfädel 142 76532 Baden-Baden 07221/5003-24 www.birco.de Pressekontakt: Heinrich GmbH Vera Kellermann Gerolfinger Str. 106 85049 Ingolstadt vera.kellermann@heinrich-kommunikation.de 0841/9933950 http://www.heinrich-kommunikation.de
05. Okt 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Vera Kellermann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 445 Wörter, 3877 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von BIRCO Baustoffwerk GmbH


BIRCO lädt zum Fachseminar Regenwasser ein

Bundesweit noch neun Seminartermine für 2011

21.09.2011
21.09.2011: BIRCO lädt alle Planer, Unternehmer, Ausführende, Verantwortliche der Verwaltung und sonstige Interessierte zum Fachseminar Regenwasser ein. Bis Dezember findet das Seminar zum sinnvollen Umgang mit Regenwasser noch neun Mal bundesweit statt - der erste Termin ist am 27. September in Dresden. "Bei der Konzeption der Seminare war es uns wichtig, nicht bei der Theorie zu bleiben, sondern auch objektbezogene Anwendungsbeispiele exemplarisch vorzuführen", erklärt Christian Merkel, BIRCO Geschäftsführer. Das Fachseminar wird in Kooperation mit Optigrün, Mall, Kronimus und Ecorain durchgefüh... | Weiterlesen

DIBt erneuert Zulassung für BIRCO Rinnensysteme

Neben WHG-Norm weitere wichtige Kriterien erfüllt

12.08.2011
12.08.2011: Das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) hat unter anderem für das Schlitzrinnensystem BIRCOsolid die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung erneuert. Diese bestätigt, dass BIRCOsolid die Normen und Auflagen erfüllt, um in Bereichen mit wassergefährdenden Stoffen (WHG-Flächen) eingesetzt werden zu können. "Aus der praktischen Anwendung heraus wissen wir, dass über die DIBt-Zulassung hinaus wichtige Kriterien entscheidend sind, um WHG-Flächen zuverlässig zu entwässern", sagt Christian Merkel, BIRCO Geschäftsführer. Monolithischer Rinnenkörper hält extremen Belastungen stand... | Weiterlesen

29.04.2011: April 2011-Neuer Geschäftsbereichsleiter für Vertrieb und Marketing bei der BIRCO Baustoffwerk GmbH ist seit Anfang April Ludwig Gerstlauer. Der 51-jährige Diplom-Ökonom unterstützt die Geschäftsführung dabei, die Unternehmens- und Vertriebsziele zu erreichen. "Mit Ludwig Gerstlauer haben wir einen erfahrenen und erfolgreichen Marketing- und Vertriebsexperten gewonnen, der darüber hinaus über exzellentes Branchen-Knowhow verfügt", sagt Christian Merkel, BIRCO Geschäftsführer. Gerstlauer kann auf 25 Jahre Erfahrung in der Baubranche und viele Jahre in Führungspositionen zurück... | Weiterlesen