Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Informieren Sie sich über Testosteron auf testosteron-enantat.com

Von testosteron-enantat

Was sind Testosterone? Infos unter www.testosterone-enantat.com

Testosteron ist ein wichtiges Sexualhormon (Androgen), das bei beiden Geschlechtern vorkommt, sich dabei aber in Konzentration und Wirkungsweise bei Mann und Frau unterscheidet.
Testosteron ist ein wichtiges Sexualhormon (Androgen), das bei beiden Geschlechtern vorkommt, sich dabei aber in Konzentration und Wirkungsweise bei Mann und Frau unterscheidet. Testosteron ist ein Kunstwort, das von testis (Hoden) und Steroid abgeleitet ist. Es wurde von Ernst Laqueur kreiert, der es erstmals aus Stierhoden isolierte. Duch die Entdeckung Ernst laqueurs wurde die unterscheidung zwischen maskolin und feminin festgelegt. Bei Frauen produzieren die Eierstöcke und die Nebennierenrinde geringe Mengen an Testosteron. Bei Männern wird Testosteron zum größten Teil unter dem Einfluss des LH (Luteinisierendes Hormon) in den Leydigschen Zwischenzellen im Hoden produziert. Testosteron hat eine direkte Wirkung auf den Hoden. Es wird an ein Protein gebunden über das Blut auch zu vielen anderen Zielorganen transportiert, die Rezeptoren für dieses Hormon haben. Das Transportprotein heißt Sexualhormon-bindendes Globulin. Im Körper wird ein Teil des Testosterons durch das Enzym 5a-Reduktase zu dem biologisch noch aktiveren Dihydrotestosteron metabolisiert. Über einen negativen Feedback hemmt Testosteron in der Hirnanhangsdrüse die Sekretion von Luteinisierendem Hormon und im Hypothalamus die des Gonadoliberins, welches auch Gonadotropin-Releasing Hormon genannt wird. Nicht nur die Wissenschaft interessiert sich für Testosteron, es ist weit verbreitet in der Bodybuilderszene und auch unter Sportlern sehr bekannt als Dopingmittel. Androgene sind anabol wirksam, d. h. sie fördern den Knochen- und Muskelwachstum. Das Ziel ist es so schnell wie möglich an Muskelmasse zu gelangen, indem man Testosteron vor dem Training injiziert. Die Eigenschaft dieser Methode beinhaltet schon nach wenigen Tagen sehbare Ergebnisse und ist damit ein Mittel das den Muskelaufbau wie auch den Masseaufbau verschnellert. Es gibt viele verschiedene Formen der Einnahme von Testosteron. Manche Bodybuilder sowie Ausdauersportler oder auch berühmte Schauspieler verwenden Testosteron als Dopingmittel, um ihren Muskelaufbau zu beschleunigen oder die natürliche Leistungsgrenze zu überwinden. Mehrere Informationen über Testosteron finden Sie unter www.testosteron-enantat.com
07. Okt 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Tomas Schneider (Tel.: 0634139426), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 282 Wörter, 2224 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über testosteron-enantat


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6