Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
08
Okt
2010
Bewerten Sie diesen Artikel
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)
Teilen Sie diesen Artikel

Pressemeldung: FachPack 2010 in Nürnberg

Palettenkosten senken mit der Falkenhahn AG

Die Falkenhahn AG, Hersteller der WORLD Palette, stellte in diesem Jahr erstmals auf der FachPack 2010 in Nürnberg den knapp 35.000 Fachbesuchern das neue Logistik-Konzept „Weiterverkauf statt Tausch“ vor. Mit diesem neu entwickelten, praxisorientierten Konzept können die Kosten im Palettenhandling für alle Beteiligten – Verlader, Spediteur und Empfänger – zukünftig deutlich gesenkt werden.

Gerade in Zeiten der Krise ein äußerst spannendes Thema, das genau den Trend der Zeit aufgreift. Denn jedes Unternehmen, das auf den Einsatz von Paletten angewiesen ist, kennt die Problematik im Palettenhandling: Schwund und Diebstahl, hohe Transport- und Verwaltungskosten oder ungeklärte Eigentumsverhältnisse sorgen beim Palettentausch immer wieder für großes Ärgernis und steigende Kosten. Daher beschäftigen sich viele Marktteilnehmer zunehmend mit diesen Problemen und suchen nach sinnvollen und effektiven Lösungen.

Die Falkenhahn AG hat genau diese Probleme aufgegriffen und mit seinen Kunden in den vergangenen zwei Jahren das Modell des Weiterverkaufs von Paletten getestet. Das Ergebnis: der Weiterverkauf bietet im Vergleich zum Palettentausch enorme Einsparpotentiale – und zwar für alle Beteiligten - Verlader, Spediteur und Empfänger.

Daraus wurde ein Konzept entwickelt, das bereits über 200 Kunden der Falkenhahn AG erfolgreich am Markt umsetzen.

Dass das neue Logistik-Konzept für das Palettenhandling den Zeitgeist getroffen hat, zeigten auch die durchweg positiven Reaktionen der Messebesucher aus Industrie und Handel, die auf der FachPack das neue Konzept kennenlernen durften. Dieses erfreulich gute Feedback hat die Falkenhahn AG darin bestätigt, das neue Logistik-Konzept weiter zu forcieren und mit deutlichen Kosteneinsparungen die Marktteilnehmer von den Vorteilen des Weiterverkaufs zu überzeugen.

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Selina Krüger (Tel.: 0661/6793210), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 196 Wörter, 1487 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: FachPack 2010 in Nürnberg, Pressemitteilung Falkenhahn AG

Die Falkenhahn AG ist einer der größten Palettenhersteller in Europa und blickt auf eine 80-jährige Unternehmensgeschichte zurück. In dieser Zeit hat sich das mittelständische Familienunternehmen schrittweise zum Global Player am Markt für Europaletten entwickelt.

Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von Falkenhahn AG


   

Intelligente WORLD-RFID-Paletten jetzt mit neuer Technologie

28.02.2019:   Das neue Angebot von Falkenhahn und microSensys integriert jetzt verschiedene Identifikations-Systeme und nutzt die jeweiligen Stärken. WORLD-RFID-Paletten übernehmen dabei eine zentrale Funktion im System der Kommissionierungs-Überwachung und bei der Erfassung von Paletten und Ladungen in der Logistik.   Paletten-Identifikation benötigt keinen Sichtkontakt und keine teure Infrastruktur   WORLD-RFID-Europaletten mit den neuen Transpondern werden von mobilen Geräten erkannt. Ab sofort kann der Standort der Palette samt ihrer Landung auch ohne Sichtverbindung festgestellt werden: Dazu ...

   

Typisierung der Europaletten durch GS1 Germany

14.11.2016: Auf Basis von GS1 Standards ist eine kooperative und transparente Palettenbewirtschaftung in Deutschland möglich. Gemeinsam von GS1 Germany, Industrie, Handel und Dienstleistern erarbeitete Lösungen definieren Palettenqualitätsklassen und Prozesse über Branchen hinweg. GS1 Standards unterstützen verschiedene Palettenabwicklungssysteme, wie Palettenschein, Kauf oder Verkauf und Tausch im offenen Pool. Eine Typbeschreibung definiert unter Berücksichtigung von logistischen und funktionalen Gesichtspunkten Qualitätskriterien für Vierwege-Flachpaletten aus Holz und schreibt Kriterien für d...

   

WORLD-RFID-Paletten runden Intralogistik und Lieferkette der RFID-Faktory ab

30.10.2015:   Auf der LIGNA hat die Fachbesucher eine spannende Reise durch alle Phasen einer vollständig integrierten Supply Chain erwartet. Praktikable Lösungen für die wichtigsten Stationen der Warenflusslogistik in der Möbelproduktion wurden dabei gezeigt. Vom frisch gefällten Baum, der Holzverarbeitung und -zulieferung, über Möbelfertigung und Logistik-Dienstleistungen bis hin zum Handel und zum fertigem Möbelstück beim Endkunden.   Dabei dienen genormte Europaletten in den vielen Phasen von Produktion und Logistik als bewährte und preiswerte Ladungsträger. In der RFID-Factory der LIGNA ...