Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Vierschanzentournee wird eigene Marke

Von Organisationskomitee Vierschanzentournee

Skisprung-Highlight ohne Sponsor im Titel

Skisprung-Highlight ohne Sponsor im Titel Die Vierschanzentournee der Skispringer präsentiert sich im 59. Jahr ihres Bestehens erstmals mit einem eigenständigen Markenauftritt. ...
Die Vierschanzentournee der Skispringer präsentiert sich im 59. Jahr ihres Bestehens erstmals mit einem eigenständigen Markenauftritt. Der neue Vermarktungspartner der Tournee, die internationale Sportmarkting-Agentur Infront Sports & Media, entwickelte nicht nur ein eigenes Logo für die Marke "Vierschanzentournee", sondern auch ein komplett neues, durchgängiges Set-Design für die vier Veranstaltungsorte in Oberstdorf, Garmisch-Partenkirchen, Innsbruck und Bischofshofen. In der Vergangenheit war der Auftritt der Tournee optisch stets vom so genannten Titelsponsor geprägt gewesen. Einen Titelsponsor sieht das von Infront ebenfalls neu entwickelte Sponsoring-Konzept, das von bisher neun auf jetzt fünf Sponsor-Pakete verschlankt wurde, künftig nicht mehr vor. In der Namensgebung präsentiert sich das Weltereignis nun erstmals wieder ohne Titelsponsor als "Vierschanzentournee". Statt dessen kann sich künftig ein Presenting-Sponsor umfassend mit der Tournee assoziieren. Im Rahmen der Neuausrichtung ändert sich auch die Webpräsenz der Veranstaltung, die künftig unter www.vierschanzentournee.com erreichbar sein wird. "Mit dem neuen Auftritt, der die Eigenmarke Vierschanzentournee erstmals voll zur Geltung bringt, beschreiten wir eine neue Ära. Jetzt wird auch nach außen sichtbar, was wir schon seit langem sind: die bedeutendste jährlich wiederkehrende Wintersportveranstaltung der Welt", sagt Tourneepräsident Alfons Schranz aus Innsbruck, der in diesem Sommer Claus-Peter Horle (Oberstdorf) an der Spitze der Vierschanzentournee abgelöst hat. "Unser Ansatz für die neue Marke der Vierschanzentournee setzt auf Konsistenz und Schlichtheit. Dieses Rezept hat sich bereits bei anderen prestigeträchtigen Sportereignissen erfolgreich bewährt", erklärt Bruno Marty, Executive Director Wintersport bei Infront. Die neue Markenidentität soll die Wahrnehmung und die Wertigkeit der Vierschanzentournee als einen der wichtigsten Höhepunkte im Wintersportkalender deutlich stärken. "Für kommerzielle Partner bedeutet dies, dass sie ihre Marken mit einem klaren und einheitlichen Image-Auftritt aller vier Veranstaltungen kombinieren können", so Marty. In der "Corporate Identity" der Tournee erhält jede Station der Vierschanzentournee eine eigene Farbvariante des Logos (Oberstdorf rot, Garmisch-Partenkirchen hellblau, Innsbruck grün und Bischofshofen dunkelblau), im Gesamtlogo sind die vier Farben dann entsprechend zusammengeführt. Das neue Konzept kommt an: Outdoor-Spezialist Jack Wolfskin, seit der Saison 2006/2007 durchgehend Titelsponsor der Vierschanzentournee, hält an seinem Engagement fest und buchte zwei der neuen Sponsoring-Pakete für die neue Saison. Die Umstellung von einem Titel- zu einem Presentingsponsor kommt innerhalb der Tournee bei allen Partnervereinen hervorragend an. "Endlich haben wir auch eine gewisse Planungssicherheit auf die nächsten Jahre gesehen, denn wir sind in der Außendarstellung der Vierschanzentournee unabhängiger als bisher und können so wirklich ein klares Markenbild für die Zukunft aufbauen", freut sich Stefan Huber, Geschäftsführer der Vierschanzentournee. Informationen: Organisationskomitee Vierschanzentournee Am Faltenbach 27, 87561 Oberstdorf, Germany, Telefon +49 (0) 8322/8090-300, Telefax +49 (0) 8322/8090-301, info@vierschanzentournee.com. www.vierschanzentournee.com Skisport- und Veranstaltungs GmbH, Am Faltenbach 27, 87561 Oberstdorf, Telefon +49 (0)8322/8090-300, Fax +49 (0) 8322/8090-301, E-Mail: oberstdorf@4schanzentournee.com, www.skiclub-oberstdorf.de Tickethotline: +49 (0) 8322 / 8090-350 www.arena-ticket-allgaeu.de, bestellung@arena-ticket-allgaeu.de OK Neujahrsskispringen, Schnitzschulstr. 17, D-82467 Garmisch-Partenkirchen, Tel. +49 (0) 8821/2003, Fax +49 (0) 8821/53429, E-mail: garmisch-partenkirchen@vierschanzentournee.com, www.skiclub-partenkirchen.de Ticketholine: +49 (0)8821 / 79 82 73, www.ticketshop-gap.de Sport-Club Bergisel, Bergiselweg 3, A-6020 Innsbruck, Telefon: +43(0)512/57 56 90, Fax: +43(0)512/56 09 35, innsbruck@vierschanzentournee.com, www.bergiselspringen.at Tickethotline: +43 (0) 512 / 53560, www.webticket.at, hotel@innsbruck.info Skiclub Bischofshofen, Rosenthal 40, A-5500 Bischofshofen, Telefon +43 (0) 6462 4845, Fax : +43 (0) 6462 4845-40, E-Mail: bischofshofen@vierschanzentournee.com, www.skiclub-bischofshofen.at Pressestelle: Pressestelle Internationale Vierschanzentournee Hemmerlestraße 4, 87700 Memmingen, Germany, Telefon +49 (0) 8331 9918850, Telefax +49 (0) 8331 9918880, presse@vierschanzentournee.com, www.vierschanzentournee.com Ansprechpartner für die Presse: Ingo Jensen, Tournee-Pressechef Pressestelle Infront Sports & Media: Jörg Polzer, +41 (0) 41 723 15 15, press@infrontsports.com, www. infrontsports.com Programm 2010/2011 Oberstdorf, WM Skisprung-Arena (HillSize 137) Dienstag, 28. Dezember: 14.00 Uhr Offizielles Training 16.00 Uhr Qualifikation Mittwoch, 29. Dezember 14.30 Uhr Probedurchgang 16.00 Uhr 1. Wertungsdurchgang anschließend Finale und Siegerehrung Garmisch-Partenkirchen, Olympiaschanze (HS 140) Freitag, 31. Dezember 11.30 Uhr: Offizielles Training 13.45 Uhr: Qualifikation Samstag, 1. Januar 12.00 Uhr: Probedurchgang 14.00 Uhr: 1. Wertungsdurchgang anschließend Finale und Siegerehrung Innsbruck, Bergisel-Stadion Olympiaschanze (HS 130) Sonntag, 2. Januar 11.30 Uhr: Offizielles Training 13.45 Uhr: Qualifikation Montag, 3. Januar 12.30 Uhr: Probedurchgang 13.45 Uhr: 1. Wertungsdurchgang anschließend Finale und Siegerehrung Bischofshofen, Paul-Außerleitner-Schanze (HS 140) Mittwoch, 5. Januar 14.00 Uhr: Offizielles Training 16.00 Uhr: Qualifikation Donnerstag, 6. Januar: 14.30 Uhr: Probedurchgang 16.00 Uhr: 1. Wertungsdurchgang anschließend Finale und Siegerehrung Organisationskomitee Vierschanzentournee Ingo Jensen Am Faltenbach 27 87561 Oberstdorf +49 (0) 8322/8090-300 www.4schanzentournee.com Pressekontakt: Jensen media GmbH Ingo Jensen Hemmerlestraße 4 87700 Memmingen info@jensen-media.de 08331 99188-0 http://www.jensen-media.de
09. Okt 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ingo Jensen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 631 Wörter, 6165 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Organisationskomitee Vierschanzentournee


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Organisationskomitee Vierschanzentournee


Vierschanzentournee kann kommen

Tourneeauftakt bereits gesichert

01.12.2010
01.12.2010: Der Schneefall und die arktischen Temperaturen in Bayern sorgen für gute Laune beim Organisationskomitee des Auftaktspringens der Vierschanzentournee. "Wir können bis zum Wochenende soviel Maschinenschnee produzieren, dass unser Auftaktspringen bereits jetzt gesichert ist", sagt Generalsekretär Stefan Huber. Auch in allen anderen Veranstaltungsorten wird bereits kräftig Schnee produziert. Bereits seit dem Wochenende laufen die Schneekanonen in der Erdinger Arena in Oberstdorf auf Hochtouren. "Toll, dass wir gleich zu Beginn der neuen Weltcup-Saison grünes Licht geben können. Die Vorbe... | Weiterlesen

Tourneeauftakt früher als bisher

Neue Anfangszeiten bei der Vierschanzentournee in Oberstdorf

23.11.2010
23.11.2010: Worddownload: http:// www.jensen-media.de/ download/ tournee1011/ vst_oberstdorf_02.doc image gallery with download: http:// www.jensen-media.de/ webgalerie/ tournee1011/ index.html Tourneeauftakt früher als bisher Neue Anfangszeiten bei der Vierschanzentournee in Oberstdorf Die Besucher des Auftaktspringens der 59. Vierschanzentournee in Oberstdorf gewinnen eine halbe Stunde Zeit: Sowohl die Qualifikation am Dienstag, 28. Dezember, als auch das Wettkampfspringen am Mittwoch, 29. Dezember, starten bereits um 16 Uhr, und damit 30 Minuten eher als in den vergangenen Jahren. "W... | Weiterlesen

19.11.2010: Die Vierschanzentournee der Skispringer ist ab sofort auch auf Facebook zu finden. Unter www.facebook.com/ vierschanzentournee können sich Skisprungfreunde aus aller Welt auf das bedeutende Skisprung-Highlight einstimmen, das Jahr für Jahr mehr als 100.000 Menschen in die Stadion der vier Tourneeorte Oberstdorf, Garmisch-Partenkirchen, Innsbruck und Bischofshofen lockt. "Wir nutzen Facebook als echten Newskanal. Nirgendwo sonst kann man enger in den direkten Dialog mit den Fans unserer Sportart treten", sagt Pressechef Ingo Jensen. Das Angebot kommt an: Innerhalb einer kurzen Testphas... | Weiterlesen