Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Active Constructions jüngstes Mitglied der International Adventure Park Association (IAPA)

Von Active Constructions

Mitgliedschaft beweist strategische Europäische Position

Active Constructions (ACS), einer der führenden Hersteller von Waldkletterparks und Hochseilgärten in Europa, ist seit heute das neueste Mitglied der International Adventure Park Association (IAPA), einem der einflussreichsten Berufsverbände im Bereich Erholungsparks, Natur & Freizeit.
Active Constructions (ACS), einer der führenden Hersteller von Waldkletterparks und Hochseilgärten in Europa, ist seit heute das neueste Mitglied der International Adventure Park Association (IAPA), einem der einflussreichsten Berufsverbände im Bereich Erholungsparks, Natur & Freizeit. „Gewerbliche Outdoor-Aktivitäten sind im Moment einer der am schnellsten expandierenden Industriezweige“, erklärt Kess-Jan Verwaal, der Geschäftsführer des in Holland ansässigen Unternehmens. „Wer in unserem Gewerbe ganz vorne mitspielen will, muss in direktem Kontakt mit Kletterpark-Designern, Betreibern und den Industrieaufsichtsbehörden stehen. Nur so kann die Industrie als ganzes höchste Qualitätsstandards aufrechterhalten und gleichzeitig die vollständige Betriebssicherheit der Kletteranlagen garantieren. Wir erhoffen uns in diesem Zusammenhang ebenfalls fruchtbare Diskussionen mit den anderen Ausstellern des IAPA-Kletterparksymposiums in Kandel im kommenden November.“ „Die Qualität und Sicherheit unserer Produkte kommt für uns an erster Stelle”, bestätigt Verwaal. „Zum Beispiel stehen unsere Kletterpark- und Seilkurs-Layouts im völligen Einklang mit den Richtlinien der ERCA (European Ropes Course Association), die ihrerseits auf den strikten Bau- und Sicherheitsbestimmungen der Industrieaufsichtsbehörden der EU beruhen.“ Der Aufgabenbereich der IAPA beschränkt sich nicht nur auf die technische Abnahme von Kletteranlagen und die Entwicklung von Ausrüstung und technischen Richtlinien, sondern beinhaltet ebenfalls Umweltschutz und bestanderhaltenes Management natürlicher Ressourcen im Zusammenhang mit der gewerblicher Nutzung von Natur- und Freizeitanlangen. „Für uns sind Umweltverträglichkeit und Grüne Technologie nicht nur Lippenbekenntnisse“, sagt Verwaal. „Denn ökologische Verträglichkeit und ein gewinnbringendes Betreiben von Kletterparks schließen sich nicht gegenseitig aus. Im Gegenteil, Studien in ganz Europa haben klar gezeigt, dass die vollständige Integration der natürlichen Umgebung in die Konzeption eines Abenteuerparks einen der ausschlaggebenden Faktoren im Hinblick auf Besucherzahlen, Kundengewinnung, Kundenzufriedenheit und Kundenerhaltung darstellt.“ Zu Active Constructions: Active Construction (ACS) ist der Hersteller und Vertreiber von Active Forest™ ECO-Waldkletterparks sowie Active Challenge™ Hochseilgärten, Klettertürmen und Naturspielplätzen. Der Sitz der Firma befindet sich in den Niederlanden.
11. Okt 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, KJ Verwaal (Tel.: +31(0)30-7117302), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 297 Wörter, 2521 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Active Constructions


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Active Constructions


“Grüne” Kletterpark-Technologie von Active Constructions (ACS) setzt sich durch

Innovative Verankerungsmethode findet europaweit Anklang bei Kunden und Sachverständigen

08.05.2011
08.05.2011: „Umweltschutz und die Ausübung von Freizeitaktivitäten sind häufig nicht unmittelbar miteinander vereinbar. Speziell dann, wenn die gewerbliche Nutzung der Freizeitanlagen im Vordergrund steht“, kommentiert Kees-Jan Verwaal, der ACS-Geschäftsführer. „Wir sind deshalb sehr stolz, dass sich unser neues Verankerungssystem für Hochseilkletteranlagen nun anscheinend auf dem Sektor als Industriestandard durchgesetzt hat.“ Die von ACS entwickelte Technologie basiert auf einem speziell entworfenen System von Klammern, die sich kontinuierlich dem Baumwachstum anpassen lassen. Dem System ... | Weiterlesen

„Smarte“ Lösungen für Klettersicherheit in Abenteuerparks und Hochseilgärten

Europas führender Kletterpark-Designer verwendet die neueste Steigschutz-Technologie international renommierter Hersteller

07.03.2011
07.03.2011: „Ein Unfall, der dadurch entsteht, dass sich ein Besucher aus Versehen aus dem Steigschutzsystem ausklinkt, ist der Alptraum jeden Betreibers“, erklärt Kees-Jan Verwaal, der Geschäftsführer der holländischen Firma Active Constructions (ACS), die für Kunden in ganz Europa Kletterparks und Hochseilgärten entwirft. „Und dieses Risko besteht grundsätzlich in Anlagen, die immer noch die herkömmliche Klettersteigsicherungsmethode verwenden.“ Die mit dem Outdoor Industry Award 2008 ausgezeichnete Smart Belay®–Technologie der deutschen Firma Edelrid schafft dem jedoch Abhilfe. „... | Weiterlesen

Active Constructions führt neue Sicherheitstechnologie für Besucher von Kletterparks ein

100% Sicherheit für Besucher von Kletterparks garantiert

24.11.2010
24.11.2010: Active Constuctions (ACS), einer der führenden Designer von Outdoor-Kletterparks and Hochseilgärten in Europa, kündigte heute die Einführung eines neuen, durchgängiges Klettersicherheitssystem für Besucher von Abenteuerparks an. „Das neue kontinuierliche Sicherungssystem wurde vom Schweizer Hersteller Speedrunner, einem Spezialhersteller für Klettersicherheits-Ausrüstung, entworfen“, erklärte Kees-Jan Verwaal, der Geschäftsführer von ACS während der Eröffnungszeremonie des von ACS entworfenen Kletterparks in Veldhoven, in dem das Speedrunner™-System erstmalig zur Anwendung kom... | Weiterlesen