Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Lasik Germany GmbH: Einsatz neuartiger FEMTO-Sekundenlaser mit 150 Hertz

Lasik Germany GmbH: Hochmoderner Augenlaser bietet viel Sicherheit dank innovativer Technik

Hamburg – Oktober 2010: Mit der neuesten Technik in Sachen Augenlaser arbeitet das renommierte Ärzteteam der Lasik Germany GmbH um Dr. Jörg Fischer. Der von Lasik Germany verwendete hochmoderne FEMTO-Sekundenlaser ermöglicht LASIK-Operationen auch bei geringer Hornhautdicke sowie bei starken Kurz- und Weitsichtigkeiten.

Die Augenspezialisten der Lasik Germany GmbH verwenden in ihren Laserzentren eine spezielle Kombination aus dem bewährten Excimer-Laser und der neuen FEMTO-Sekundenlaser-Technik. Der Vorteil: Bei der Präparation des Hornhaut-Flaps (eine dünne, runde Hornhautschicht, die während der Lasik-OP aufgeklappt wird) kommt hier anstelle des mechanischen Mikrokeratoms ein zweiter Laser zum Einsatz. Dieser FEMTO-Sekundenlaser ermöglicht die Präparation sehr dünner und extrem präziser Hornhaut-Flaps.

LASIK-Operationen bei geringer Hornhautdicke sowie bei sehr hohen Kurz- und Weitsichtigkeiten sind bei der Lasik Germany GmbH mit Hilfe dieser innovativen Technik möglich. Die Augenoperateure der Lasik Germany GmbH um Dr. Jörg Fischer führen den eigentlichen refraktiven Eingriff mit demselben Excimer-Laser durch wie bei herkömmlichen LASIK-Operationen. Weil die FEMTO-Sekundenlaser-Technik außerdem die Möglichkeit einer Schnittkomplikation verringert, profitieren Patienten von einer hohen Sicherheit beim Eingriff. Die Augenärzte der Lasik Germany GmbH setzen den neuesten FEMTO-Sekundenlaser von Intralase ein. Aufgrund der hohen Geschwindigkeit von 150 Hertz kann die Schnittzeit zudem auf ein Minimum reduziert werden.

Die hohe Qualität der Lasik Germany GmbH in der Augenlaserchirurgie bestätigte erst kürzlich die BILD-Zeitung: In einer Umfrage wurde der Gründer von lasik germany ®, Dr. Jörg Fischer, zu den Top-Augenärzten in Hamburg gezählt – und zwar von Fachleuten und Spezialisten aus dem Bereich Augenheilkunde. Der renommierte Augenspezialist hat sich gemeinsam mit 18 weiteren Ärzten und Laser-Zentren gegen mehrere Hundert in der Hansestadt praktizierende Augenmediziner durchgesetzt. Diese hohe Anerkennung durch Experten bestätigt Dr. Jörg Fischer und das Team der Lasik Germany GmbH in ihrem Betreuungs- und Behandlungskonzept.



Über die Lasik Germany GmbH und die lasik germany® Augenlaser Zentren

Die Lasik Germany GmbH ist Betreiberin der lasik germany® Augenlaser Zentren an den Standorten Frankfurt am Main, Stuttgart, Hamburg, Berlin, Oberhausen und München. Gründer von lasik germany® ist Dr. Jörg Fischer, der über 16 Jahre Erfahrung in der Augenchirurgie verfügt. In einem lasik germany® Augenlaser Zentrum werden operative Eingriffe nach modernen Methoden und Verfahren der refraktiven Chirurgie vorgenommen, unter anderem mit dem FEMTO-Sekundenlaser. Die Operateure von lasik germany® können auf über 1000 selbständig durchgeführte operative Eingriffe pro Jahr zurückblicken und zählen damit ganz offiziell zu den „High-Volume-Operateuren“ ihrer Profession. Hauptsitz der Lasik Germany GmbH ist Hamburg. Die Geschäfte der Lasik Germany GmbH führt Dr. Jörg Fischer.

Kontakt:

Lasik Germany GmbH
Dr. Jörg Fischer

Hohe Bleichen 10
20354 Hamburg

Tel.: 0800 / 599 599 9
Fax: 040-35017517

E-Mail: service@lasik-germany.de
Internet: www.lasik-germany.de

11. Okt 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel



Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dr. Jörg Fischer (Tel.: 0800 / 599 599 9), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 396 Wörter, 3119 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Lasik Germany GmbH: Einsatz neuartiger FEMTO-Sekundenlaser mit 150 Hertz , Pressemitteilung Lasik Germany GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Lasik Germany GmbH


   

lasik germany® teilt Expertenwissen auf neuem Infoportal

27.09.2013: Was sind die Ursachen für Kurz- und Weitsichtigkeit? Warum sollte man auch bei Schnee eine Sonnenbrille tragen und was hat Aspirin mit Augenkrankheiten zu tun? All das sind Fragen, die auf dem neuen Blog von lasik germany® unter http:// www.lasik-germany-blog.de/ ausführlich beantwortet werden. Und das ist nur eine Auswahl, denn der Blog wird stetig erweitert und um informative Artikel aus den Kategorien „Das Auge“, „Neuigkeiten“ oder „Beeinträchtigungen des Auges“ ergänzt. Wer nicht nur auf der Suche nach Rat und praktischen Tipps rund ums Sehen ist, erfährt auf dem Blog auß...

   

lasik germany® kündigt Preissenkungen zum 18-jährigen Jubiläum an

01.07.2013: lasik germany® feiert in diesem Jahr 18-jähriges Jubiläum. Der Hamburger Experte für Augenlaseroperationen hat sich seinen Status als renommiertes Augenlaserzentrum nicht nur durch kompetente Leistungen, sondern auch durch eine faire Preispolitik erarbeitet. Mit Top-Leistungen und einem patientennahen Service, zu dem Wochenend-LASIK-Angebote, Aktionspakete und Infoabende gehören, konnte sich lasik germany® langfristig auf dem Markt etablieren. Dr. Jörg Fischer, ärztlicher Leiter der lasik germany®-Zentren, führt seit mehr als 18 Jahren Augenlaser-Behandlungen durch. Damit gehört er ...

   

Neu im Behandlungsspektrum von lasik germany®: SUPRACOR zur Korrektur von Alterssichtigkeit

06.05.2013: Altersbedingte Fehlsichtigkeit lässt sich nicht aufhalten – und sie trifft Menschen unabhängig davon, ob diese bereits vorher unter einer Sehschwäche litten. Die gute Nachricht ist, dass die Alterssichtigkeit (auch Presbyopie genannt) korrigiert werden kann – und die entsprechenden Methoden werden immer ausgereifter. SUPRACOR ist ein neues, seit Mai 2011 zugelassenes Verfahren, das die Möglichkeit bietet, die Korrektur der Alterssichtigkeit mit einer Weitsichtigkeitskorrektur zu kombinieren. Dadurch können Fehlsichtigkeit und Bildfehler gleichzeitig behoben werden. Die meisten Patienten...