Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

d.velop und Docutec vereinbaren strategische Zusammenarbeit

Von d.velop AG

Erfassungstechnologien und DMS-Plattform ergänzen sich zu optimalen Komplettlösungen

Hannover, 22. März 2004 - Auf der CeBIT 2004 in Hannover haben die d.velop AG und die Docutec AG eine strategische Allianz vereinbart. Damit hat d.velop einen starken Partner im Bereich der automatischen Datenerfassung gewonnen. Docutec profitiert von der guten Marktposition der d.velop, die sich quer durch alle Branchen als Anbieter für Dokumentenmanagement und Enterprise-Content-Management mit hervorragendem Preis-/Leistungsverhältnis etabliert hat. In Dokumentenmanagement-Projekten, bei denen auch die automatische Erfassung von Dokumenten gefordert ist, wird d.velop künftig verstärkt die Produktfamilie Docutec Xtract einsetzen. Die Lösungen zur Formularverarbeitung sowie zur Erkennung und Klassifikation von teil- und unstrukturierten Dokumenten wie Rechnungen liefern dann die extrahierten Daten direkt weiterführende Systeme und werden parallel im System d.velop/d.3 vorgehalten und langzeitarchiviert. In verschiedenen Kundenprojekten, beispielsweise bei Bäko Zentrale Nord, hatten die beiden Partner schon in der Vergangenheit erfolgreich zusammen gearbeitet und die Anforderungen der Anwender individuell umgesetzt. "Die hohe Qualität der Erkennungslösungen von Docutec und die Offenheit von d.velop/d.3 ergänzen sich optimal. Die neue Partnerschaft mit Docutec spielt für uns eine strategische Rolle in unserer Geschäftsentwicklung. Die automatische Datenerfassung wird in künftigen Projekten immer mehr gefragt sein. Zudem zeigt die aktuelle Entwicklung, dass sich der Markt hier sehr schnell weiter entwickelt. Hier heißt es also für alle Beteiligten, am Ball zu bleiben", betont d.velop-Vorstand Christoph Pliete.
Sowohl d.velop als auch Docutec stellen den wirtschaftlichen und organisatorischen Nutzen ihrer Lösungen für den Kunden in den Vordergrund. Die Produkte der beiden Partner ergänzen sich zu Komplettlösungen für die elektronische Dokumentenverarbeitung, -verwaltung und -archivierung. So lassen sich mit dem Docutec-System eingehende Dokumente automatisch erkennen, sortieren und an die richtigen Adressaten (Mitarbeiter, Abteilungen oder IT-Anwendung) weiterleiten. Beliebige Eingangspost kann so vollautomatisch in einem System verarbeitet werden. Die d.velop bietet mit ihrem d.velop/d.3-System die entsprechende Plattform zur Verwaltung, Archivierung und Weiterleitung der erfassten Dokumente und extrahierten Informationen. Mit ihren Dokumentenmanagement-, Archivierungs-, Workflow- und webbasierten Komponenten lassen sich die Prozesse der Anwenderunternehmen komplett elektronisch abbilden. So können etwa mit Docutec Xtract erfasste Eingangsrechnungen über den Workflow von d.velop/d.3 zur Prüfung und Freigabe an die entsprechenden Sachbearbeiter verteilt werden. Über das offene d.3-System lassen sich auch weitere geschäftsrelevante Anwendungen integrieren, beispielsweise ERP-Anwendungen wie SAP R/3, Navision und andere.
22. Mrz 2004

Bewerten Sie diesen Artikel

3 Bewertungen (Durchschnitt: 3.7)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rüdiger Dartsch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 145 Wörter, 1247 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über d.velop AG

Die 1992 gegründete d.velop AG mit Hauptsitz in Gescher entwickelt und vermarktet Software zur durchgängigen Digitalisierung von Geschäftsprozessen und branchenspezifischen Fachverfahren. Mit der Ausweitung des etablierten ECM-Portfolios rund um Dokumentenmanagement, Archivierung und Workflows auf mobile Apps sowie standardisierte und Custom-SaaS-Lösungen bietet der Software-Hersteller auch Managed Services an. Dabei sind auch die Rechtssicherheit und die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben dank eines ausgereiften Compliance Managements gewährleistet.
So hilft d.velop Unternehmen und Organisationen dabei, ihr ganzes Potenzial zu entfalten, indem sie digitale Dienste bereitstellt, die Menschen miteinander verbinden sowie Abläufe und Vorgänge umfassend vereinfachen und neugestalten.
Ein starkes, international agierendes Netzwerk aus rund 150 spezialisierten Partnern macht d.velop Enterprise Content Services weltweit verfügbar.
d.velop-Produkte - on Premises, in der Cloud oder im hybriden Betrieb - sind branchenübergreifend bislang bei mehr als 7.000 Kunden mit über einer Million Anwender im Einsatz; darunter Tupperware Deutschland, eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH, Zentis GmbH & Co. KG, Parker Hannifin GmbH, Nobilia, Schmitz Cargobull, FingerHaus GmbH, die Stadt Wuppertal, die Basler Versicherung, DZ Bank AG, das Universitätsklinikum des Saarlands oder das Universitätsklinikum Greifswald.
www.d-velop.de

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von d.velop AG


29.08.2018: (Gescher, 27.08.2018) Einen einfachen Tag der offenen Tür mit Vorträgen zu den Karrieremöglichkeiten in einem Unternehmen kann jeder veranstalten, dachte sich die d.velop AG aus Gescher. Darum hat das IT-Unternehmen mit "Bits & Burgers" einen interaktiven Erlebnistag auf die Beine gestellt, der schon lange vor Anmeldeschluss komplett ausgebucht war. Von 9:00 bis 19:00 Uhr ging es am 27. August, kurz vor Ferienende, dann auch direkt in die Praxis. Nach einem gemeinsamen Frühstück lernten die Teilnehmer die Entwicklungsexperten der d.velop kennen und begannen gleich damit, in kleinen Teams... | Weiterlesen

13.07.2018: Der Digital Office Index (DOI) zeigt im Rahmen einer repräsentativen Befragung die Digitalisierung von Büro- und Verwaltungsprozessen, deren Fortschritt und Effekte. Demnach hat sich die Schere zwischen kleinen und großen Unternehmen im Vergleich zur ersten Ergebung 2016 weiter geöffnet. (Gescher, 12.07.2018) Bereits zum zweiten Mal unterstützt der ECM-Hersteller d.velop die Ergebung des Digital Office Index, der den Stand der Digitalisierung in Unternehmen unterschiedlichster Branchen untersucht hat und soeben erschienen ist. Dazu wurden in einer repräsentativen Befragung 1.108 Unterne... | Weiterlesen

23.04.2018: Digitales Qualitätsmanagement optimiert die Prozesse im Unternehmen, denn es strukturiert die Erstellung, den Genehmigungsumlauf, die Publizierung und die Verteilung von Dokumenten für das Qualitätsmanagement (QM). (Gescher, 23.04.2018) Auch in diesem Jahr ist die d.velop AG auf der Control, der internationalen Fachmesse für Qualitätssicherung in Stuttgart, vertreten. Im Fokus des Messeauftritts stehen maßgeschneiderte ECM (Enterprise Content Management)-Lösungen, die Unternehmen bei der Digitalisierung und Optimierung ihrer Geschäftsprozesse unterstützen. So lassen sich beispielswei... | Weiterlesen