Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
12
Okt
2010
Rartian Deutschland GmbH 12. Okt 2010
Bewerten Sie diesen Artikel
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)
Teilen Sie diesen Artikel

Pressemeldung: Neue Version der Raritan-Software Power IQ 2.0 – 25 Prozent Energiekosten in Rechenzentren einsparen

Energiemanagement im Data Center

Essen, 12. Oktober 2010 – Energieressourcen im Rechenzentrum effizient einzusetzen zählt zu den zentralen Aufgaben eines Data Center-Managers. Raritan bietet mit der Power-Management-Software Power IQ V2 (www.raritan.de) Administratoren eine Management-Lösung, die sie bei dieser Zielsetzung professionell unterstützt. Sie sammelt und analysiert Daten wie z.B. den kWh-Verbrauch oder die Temperatur im Rack und führt zudem detaillierte Thermalanalysen durch. Darüber hinaus ermöglicht die Software die kontrollierte Remote-Abschaltung ungenutzter Server, wodurch sich bis zu 25 Prozent Energiekosten einsparen lassen.

Mit Power IQ 2.0 von Raritan erhalten Data Center-Manager eine professionelle Lösung, um die aktuelle Energieversorgungslage im Rechenzentrum ohne Performanceeinbußen zu optimieren. Dabei ist die Software auch zu PDUs von Drittanbietern kompatibel und kann in bereits bestehende Systeme integriert werden. Durch die umfangreiche Datenerhebung hinsichtlich Energieflüssen und -verbrauch können auch nicht ausgelastete Server identifiziert werden. Mittels Power IQ können Administratoren automatische Remote-Abschaltungen bei Unterbelastungen aktivieren. Dadurch verbrauchen nicht genutzte Windows- oder Linux-Server keine wertvolle Energie. Eine automatische Abschaltung zu Zeiten ohne Serveraktivität, z.B. von Freitagabend bis Montagmorgen, ermöglicht ein Einsparpotenzial an Energiekosten von bis zu 25 Prozent.

„Temperatur erhöhen – Kosten senken“
Neben nicht voll ausgelasteten Servern macht die Energiemanagementsoftware auch überhitzte bzw. zu stark gekühlte Bereiche im Rechenzentrum ausfindig. Denn je höher der Temperaturschwellenwert eingestellt wird, desto später setzt die tatsächliche Kühlung ein. Zu diesem Prozess sagt David Cappuccio, Managing Vice President des US-amerikanischen Marktforschungsunternehmens Gartner: „Data Center-Manager können pro Gradzahl, um die die Umgebungstemperatur erhöht wird, bis zu drei Prozent an Energiekosten sparen.“

Damit die zuvor eingestellte Temperatur eingehalten wird, verfügt Power IQ 2.0 über eine Alarmfunktion: Bei Überschreitung der Maximalgrenze erhalten die Administratoren des Rechenzentrums eine Mitteilung. So können sie schnell auf Abweichungen bzw. Störungen reagieren.

Trendanalyse für langfristige Planung
Für eine optimale Übersicht legt Power IQ Langzeitaufzeichnungen in Form von übersichtlichen Diagrammen an. Diese zeigen Wirkleistung, Energieverbrauch und Stromkosten der Server und anderer IT-Einheiten sowie den CO2-Ausstoß. Durch individuelle Konfigurationsmöglichkeiten erkennen IT-Manager „Energieschlucker“ auf einen Blick und können sie gezielt optimieren. Die webbasierende Bedienungsoberfläche (GUI) bietet den Verantwortlichen außerdem einen zeit- und ortsunabhängigen Zugriff auf alle Daten. Neben diesen Funktionen offeriert die Software Features wie herstellerunabhängige Bezeichnungen für alle angeschlossenen IT-Geräte, eine Suchfunktion für PDUs oder IT-Einheiten sowie eine Ereignisliste aller Vorfälle.

Weitere Informationen unter www.raritan.de.

Informationen zu Raritan
Raritan ist ein Hersteller und Anbieter in den Bereichen Power Management, sicheres Infrastrukturmanagement, KVM und serielle Lösungen für Rechenzentren jeder Größe. Das Unternehmen unterstützt seine Kunden von der Planung über die Integration bis zum Betrieb.

Zu den intelligenten Power Management-Lösungen zählen die Produktfamilie „Dominion PX“ mit hunderten Modellen für jede Anforderung sowie Power IQ – eine intuitive Software zur Datenauswertung über ein zentrales Web-Interface. Mit diesen Lösungen sind IT-Administratoren und Facility Manager in der Lage, den Stromverbrauch und die Stromzufuhr am Rack zu überwachen sowie vollständig zu steuern. Das Produktangebot umfasst zudem Geräte für den KVM-over-IP- oder Serial-over-IP-Zugriff sowie leistungsfähige Echtzeit-Managementsoftware für Rechenzentren. Die Raritan Power- und Access&Control-Produkte sind bereits mehrfach ausgezeichnet worden. IT-Verantwortliche, -Führungskräfte und Administratoren erhalten so gezielt Kontrollmöglichkeiten zur Verbesserung ihrer Energieeffizienz, Steigerung der Produktivität in ihrem Rechenzentrum und zur Erweiterung von Geschäftsprozessen in einzelnen Niederlassungen.

Raritan hat seinen Hauptsitz in Sommerset/New Jersey und betreibt weltweit 38 Niederlassungen. Von dort aus unterstützt Raritan seine Kunden in 76 Ländern und an mehr als 50.000 Standorten weltweit bei der Überwachung und Administration des Serverzugriffs sowie einer intelligenten Stromverbrauchsmessung und Dokumentation. Weitere Informationen finden Sie unter www.raritan.de.

Weitere Informationen:
Raritan Deutschland GmbH
Lichtstraße 2
D-45127 Essen

Ansprechpartner:
Burkhard Weßler
Tel.: +49 (0)201 747 98-0
Fax: +49 (0)201 747 98-50
E-Mail: burkhard.wessler@raritan.com
www.raritan.de

PR-Agentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Ansprechpartner:
Olaf Heckmann
Marius Schenkelberg
Tel.: +49 (0)26 61-91 26 0-0
Fax: +49 (0)26 61-91 26 0-29
E-Mail: oh@sprengel-pr.com
ms@sprengel-pr.com
www.sprengel-pr.com

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Ostrowski, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 555 Wörter, 4870 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Neue Version der Raritan-Software Power IQ 2.0 – 25 Prozent Energiekosten in Rechenzentren einsparen , Pressemitteilung Rartian Deutschland GmbH



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von Rartian Deutschland GmbH


   

Studie zeigt: Strommessung wird zur zentralen Herausforderung für Rechenzentrumsbetreiber

30.11.2010: Leiter von Rechenzentren können gezielt planen und wirtschaften, je mehr Informationen sie zu ihrer IT-Betriebsumgebung besitzen. Die Marktforscher von Gartner definieren dazu konkrete Empfehlungen für IT-Verantwortliche in Data-Centern: 1. das Messen des gesamten Energieverbrauchs über IT-Hardware, Racks etc., um detaillierte Ergebnisse im gesamten Rechenzentrum zu erhalten; 2. eine differenzierte Messung des Stromverbrauchs von Klimaanlagen, da dieser in der Regel 40 % des Gesamtverbrauchs ausmacht; 3. der Einsatz spezieller Energie-Management-Software; 4. die Verwendung einer profes...

   

Raritan Power IQ® to Go: Energiemanagement-Software jetzt auch als iPhone-App verfügbar

24.11.2010: Die Management-Software Power IQ sammelt und analysiert Daten wie z.B. den kWh-Verbrauch oder die Temperatur im Rack und führt zudem detaillierte Thermalanalysen durch. Damit die zuvor eingestellte Temperatur eingehalten wird, verfügt die Raritan-Lösung über eine Alarmfunktion, die bei Überschreitung bestimmter Schwellenwerte RZ-Administratoren eine Mitteilung sendet. Zudem zeigen detaillierte Langzeitaufzeichnungen in Form von übersichtlichen Diagrammen Wirkleistung, Energieverbrauch und Stromkosten der Server und anderer IT-Einheiten sowie den CO2-Ausstoß. Jederzeit eingreifen Ob ...

   

Raritan stellt intelligente Rack-PDU mit Messung des realen kWh-Verbrauchs vor

28.09.2010: Mit der branchenweit höchsten Genauigkeit (ISO/IEC-Abweichung von +/- 1 Prozent) misst PX-1000 die verbrauchten Kilowattstunden (kWh). Im Gegensatz zu vergleichbaren Lösungen am Markt liefert sie die Werte in Echtzeit. Die gemessenen Daten geben Aufschluss über die tatsächlichen Stromverbrauchskosten sowie den Beitrag zur CO2-Reduktion – Schlüsselgrößen für den effizienten Energieeinsatz im Rechenzentrum. Außerdem sammelt die PX-1000 Informationen zu Stromspannung und -stärke, Leistungsfaktor, Schein- und Wirkleistung sowie Umgebungstemperatur und Luftfeuchtigkeit. Data Center Manag...