info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Concentro Management AG |

Concentro sichert den Fortbestand der Marke Druckhaus Oberpfalz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)


Nach erfolgreicher Investorensuche durch die Concentro Management AG erwirbt die bonitasprint GmbH das Druckhaus Oberpfalz


Nach erfolgreicher Investorensuche durch die Concentro Management AG erwirbt die bonitasprint GmbH das Druckhaus Oberpfalz München/Nürnberg 12.10. ...

München/Nürnberg 12.10.2010

Die Concentro Management AG, eine mittelstandsorientierte Beratungsgesellschaft mit Sitz in München, Nürnberg und Stuttgart, gibt heute die erfolgreiche Vermittlung der insolventen Druckhaus Oberpfalz GmbH & Co. KG bekannt.

Seit 2004 gehörte das Druckhaus Oberpfalz als eigenständiger Betrieb dem Eigentümer der Bollmann Druck GmbH. Aufgrund des konjunkturellen Einbruches des Druckmarktes in 2009 waren die Umsatzerlöse im Vergleich zu den Vorjahren stark rückläufig. Krisenverschärfend wirkte die Insolvenz des Handelskonzerns Arcandor (u.a. Quelle), die in Nord- und Ostbayern zu einer Verschärfung der Überkapazitäten und damit des Preiswettbewerbs führte. Infolge des starken Geschäftseinbruches wurde am 22.06.2010 am Amtsgericht Amberg der Insolvenzantrag gestellt.

Concentro sucht und findet geeigneten Investor

Gemeinsam mit dem Insolvenzverwalter Dr. Jochen Zaremba von der Kanzlei Schwartz Rechtsanwälte suchte Concentro nach einem geeigneten Investor, um die Geschäftstätigkeiten weiterführen zu können. Innerhalb kürzester Zeit wurden knapp 90 strategische Investoren angesprochen, fünf davon zeigten konkretes Interesse. Das vielversprechendste Konzept wurde von der bonitasprint GmbH abgegeben, die schlussendlich den Zuschlag für das Unternehmen erhielt. Die Traditionsmarke Druckhaus Oberpfalz bleibt damit weiterhin am Markt erhalten. Die bonitasprint führt das Druckhaus als Vertriebsniederlassung fort.

"Trotz der herausfordernden Ausgangssituation ist es uns durch die konstruktive Zusammenarbeit mit der Kanzlei Schwartz Rechtsanwälte gelungen, in Rekordzeit einen Investor für das Druckhaus Oberpfalz zu finden und somit einen Teil der Arbeitsplätze zu erhalten", so Andreas Weigert, verantwortlicher Projektleiter bei Concentro Management.



Concentro Management AG
Karin Olliges
Elsenheimerstr. 57
80687 München
(+490)89 388497-0

www.concentro.de



Pressekontakt:
HBI GmbH Int. PR&MarCom
Wilm Tennagel
Stefan-Georg-Ring 2
81929
München
Wilm_Tennagel@hbi.de
089/993887-48
http://www.hbi.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wilm Tennagel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 234 Wörter, 2097 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Concentro Management AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Concentro Management AG lesen:

Concentro Management AG | 13.09.2017

PHOENIX CONTACT-GRUPPE ÜBERNIMMT EPSILON

Die Phoenix Contact-Unternehmensgruppe hat zum 31.08.2017 das baden-württembergische Unternehmen Epsilon, Gesellschaft für technische Informatik mbH, übernommen und verstärkt sich im Bereich von Markierung und Installation. Begleitet wurde diese ...
Concentro Management AG | 10.08.2017

GASTRANDOS PROJEKTGESCHÄFT BLEIBT ERHALTEN - GASTRO HERO ÜBERNIMMT TEIL VON GASTRANDO

Mit der Übernahme des Unternehmensbereichs "Projektgeschäft" des Münchner Start-ups Gastrando durch den Online-Fachhändler Gastro Hero, konnte der Insolvenzverwalter Dr. Matthias Hofmann (Pohlmann Hofmann Insolvenzverwalter Rechtsanwälte) gemein...
Concentro Management AG | 13.07.2017

CONCENTRO BERÄT DEN INSOLVENZVERWALTER DR. DIRK PEHL VON DER KANZLEI SCHULTZE & BRAUN BEIM VERKAUF DER KML MILLER GMBH

Im eröffneten Insolvenzverfahren führte Herr Dr. Pehl den operativen Geschäftsbetrieb von Anfang Juni 2017 an fort. Am 03.07.2017 konnte nach einem durch Concentro strukturierten Verkaufsprozess ein Kaufvertrag mit einem Joint-Venture, bestehend a...