Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
13
Okt
2010
Rockwell Automation, 13. Okt 2010
Bewerten Sie diesen Artikel
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)
Teilen Sie diesen Artikel

Pressemeldung: Allen-Bradley Kinetix 6500: Servoantrieb mit integrierter Achssteuerung über EtherNet/IP

Neuer Servoantrieb von Rockwell Automation optimiert das Maschinendesign; Erweiterte Sicherheitsfunktionen steigern die Produktionsleistung und die Verfügbarkeit

Neuer Servoantrieb von Rockwell Automation optimiert das Maschinendesign; Erweiterte Sicherheitsfunktionen steigern die Produktionsleistung und die Verfügbarkeit Haan-Gruiten, 13. ...

Haan-Gruiten, 13. Oktober 2010 - Rockwell Automation kündigt den ersten modularen Hochleistungs-Servoantrieb mit integrierter Achssteuerung über das EtherNet/IP-Netzwerk an. Der Allen-Bradley Kinetix 6500 benötigt kein dediziertes Achssteuerungsnetzwerk mehr, so dass Anwender ihre Hochleistungsantriebe, I/Os, intelligenten Aktoren und alle sonstigen EtherNet/IP-fähigen Geräte in einem gemeinsamen Netzwerk verwalten können. In Kombination mit der programmierbaren Automatisierungs-
steuerung Allen-Bradley ControlLogix von Rockwell Automation erhöht der Kinetix 6500-Servoantrieb die Systemleistung, verringert die Systemkosten und bietet mehr Flexibilität bei der Maschinenkonzeption.

Für die Achssteuerung via EtherNet/IP nutzt Rockwell Automation das CIP Motion-Protokoll, eine Erweiterung des Common Industrial Protocol (CIP) der Open Device Vendors Association (ODVA). CIP Motion erfüllt die Anforderungen an eine deterministische Echtzeit-Achssteuerung im geschlossenen Regelkreis und ist mit allen Ethernet-Standards, wie z.B. IEEE 802.3 und TCP/IP, konform. EtherNet/IP ist die weltweit führende industrielle Ethernet-Topologie. Es existieren 850 Produktlinien von 250 Herstellern; mehr als 2 Millionen Netzknoten wurden bisher verkauft.

Kinetix 6500 ist eine offene Achssteuerungslösung mit hoher Bandbreite, bei der sich Position, Geschwindigkeit und Momentenregelung flexibel einstellen lassen. Dazu kommen die Vorteile der CIP Sync-Technologie, d.h. der IEEE 1588-konforme präzise Zeitabgleich, so dass man mehrere Achsen zu einer präzisen, synchronisierten Achssteuerungslösung koordinieren kann.

Kinetix 6500 bietet überdies erweiterte Sicherheitsfunktionen wie sichere Abschaltung, Leerlaufüberwachung, sichere Drehrichtungsüberwachung und sichere Überwachung der maximalen Beschleunigung. Diese Faktoren verbessern die Bedienersicherheit und steigern die Maschineneffizienz, indem sie den Zugang zu geschützten Bereichen für Reinigungsarbeiten oder zur Beseitigung von Blockaden und Fremdkörpern erlauben, während die Maschine oder der Prozess weiter läuft. Das ist z.B. für Anwendungen wie Clean-in-Place in der Nahrungsmittelherstellung oder bei der Rollenreinigung von Druckmaschinen relevant.

Die Kinetix 6500-Servoantriebe sind modular aufgebaut und lassen sich flexibel erweitern, z.B. wenn sie einen größeren Leistungsbereich abdecken sollen. Mit austauschbaren Steuerungsmodulen lässt sich eine Achse mühelos auf ein anderes Netzwerk oder eine andere Sicherheitsfunktionalität umstellen, so dass sich Anwender leichter an neue Marktentwicklungen oder Technologien anpassen können. Die Aufrüstungskosten sinken dadurch um bis zu 50 Prozent.

Der Servoantrieb Kinetix 6500 von Rockwell Automation eignet sich besonders für Achssteuerungsanwendungen, in denen ein Höchstmaß an Leistung, Effizienz und Sicherheit gefragt ist. Das betrifft die Nahrungsmittelbranche, die Verpackungsindustrie, sowie Druckmaschinen und andere Maschinentypen, die eine Positionssteuerung benötigen.


Rockwell Automation
Ruth Neumann
Düsselberger Straße 15
42781 Haan-Gruiten
49 (0) 2104 960 0

http://www.rockwellautomation.de



Pressekontakt:
HBI GmbH
Christian Weber
Stefan-George-Ring 2
81929
München
christian_weber@hbi.de
+ 49 (0) 89 99 38 87 25
http://www.hbi.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christian Weber, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 404 Wörter, 3531 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Allen-Bradley Kinetix 6500: Servoantrieb mit integrierter Achssteuerung über EtherNet/IP, Pressemitteilung Rockwell Automation



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von Rockwell Automation


   

Rockwell Automation erweitert Kontroll- und Visualisierungsportfolio durch Übernahme von ASEM S.p.A.

05.05.2020: Düsseldorf, 05. Mai 2020 - Rockwell Automation, Inc. (NYSE: ROK), ein weltweit führender Anbieter für industrielle Automation und digitalen Wandel, gibt heute den Abschluss der Übernahme von ASEM S.p.A., einem Anbieter von Technologien für die digitale Automatisierung aus Italien, bekannt. ASEM bietet eine umfassende Palette von Industrie-PCs (IPCs), HMI-Hardware und -Software (Mensch-Maschine-Schnittstellen), Fernzugriffsfunktionen sowie sichere Gateway-Lösungen für das industrielle Internet der Dinge (IIoT). Durch diese Übernehme kann Rockwell Automation sein Hard- und Softwareportfo...

   

Rockwell Automation wird zum zwölften Mal in Folge für Geschäftsethik ausgezeichnet

01.04.2020: Düsseldorf, 01. April 2020 - Rockwell Automation, ein weltweit führendes Unternehmen mit Schwerpunkt auf industrieller Automatisierung und digitaler Transformation, wurde vom Ethisphere Institute als eines der weltweit ethischsten Unternehmen 2020 ausgezeichnet. Das Ethisphere Institute ist eine renommierte Organisation, die erfolgreiche Strategien in Bezug auf ethische Grundsätze der Unternehmensführung würdigt. Die Auszeichnung ehrt Unternehmen, die als Beispiel für eine zielgerichtete Strategie dienen und sich für positive Veränderungen in ihren internationalen Gemeinschaften engagi...

   

Rockwell Automation erreicht zum achten Mal in Folge die volle Punktzahl im jährlichen Corporate Equality Index

02.03.2020: Düsseldorf, 02. März 2020 - Rockwell Automation, Inc. (NYSE: ROK) gibt bekannt, dass das Unternehmen im Corporate Equality Index (CEI) 2020, einer in den USA von der Human Rights Campaign Foundation durchgeführten Benchmarking-Umfrage über die Unternehmenspolitik und -praxis im Zusammenhang mit der Gleichstellung von LGBTQ+ am Arbeitsplatz, 100 Prozent der bewerteten Vorgaben erfüllt. "Uns wurde diese Auszeichnung nun zum achten Mal in Folge verliehen und darauf sind wir sehr stolz. Wir arbeiten kontinuierlich an einer Kultur, in der die Menschen ihr Bestes geben können und wollen&q...