Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

BildungsMakler24.de | Frühbucher-Rabatt bei Sprachreisen sichern

Von BildungsMakler24.de

Reisen bildet. Sprachreisen bilden weiter

Dresden, 13.10.2010 | Wer eine Sprachreise plant, sollte jetzt nicht zu lange mit seiner Entscheidung warten, denn wie jedes Jahr im Herbst machen die Sprachreise-Veranstalter viele interessante Angebote. Für jeden Geschmack ist bestimmt etwas dabei.
Gut für den eigenen Geldbeutel sind die Frühbucher-Rabatte, die ab 5% beginnen und für bestimmte Leistungen bis zu 35% betragen. Freiflüge bekommt man z.B. von einem Sprachreise-Veranstalter bei Buchung eines 12-wöchigen Intensivkurses. Auch kann man einen Intensivkurs zum Preis eines Standardkurses buchen. Interessant sind auch die neuen Angebote für ein Multi-Sprachenjahr. Hier lernt man in nur 9 Monaten bis zu 3 Sprachen auf dem effektivsten Weg, den es gibt - vor Ort in dem Land, in dem die Sprache muttersprachlich gesprochen wird. Zu jeder Jahreszeit kann man Geld sparen, indem man seine Sprachreise möglichst außerhalb der regulären Ferienzeiten bucht, abseits der Touristenzentren und die Unterkunft bei einer Gastfamilie. Weitere Sprachreise-Angebote: www.BildungsMakler24.de/sprachreisen.html Ein Sprachkurs im Ausland ist aktuell die beliebteste und effektivste Methode, eine Fremdsprache intensiv zu lernen. Beruflich interessant sind die Sprachen der boomenden Wirtschaftsregionen, den sogenannten 'BRIC-Staaten'. Dazu gehören Brasilien, Russland, Indien und China. Spannende Städte in der ganzen Welt und ein abwechslungsreiches Sport- und Freizeitprogramm machen eine Sprachreise zu einem unvergesslichen Erlebnis. Internationale Sprachschulen weltweit bieten ganz flexibel passende Angebote für jedes Lernziel. Der Teilnehmer bestimmt selbst das Reiseziel, die Länge und die Intensität seines Kurses und kann seinen Sprachkurs um ein Praktikum oder akademische Wahlfächer ergänzen, die ihn auch auf eine Ausbildung oder Studium vorbereiten. Man lernt niveaugerecht mit Teilnehmern aus vielen anderen Ländern im Klassenzimmer und hat die Wahl bei der Unterkunft – entweder Schulresidenz, Studentenwohnheim oder Privatunterkunft. Sprachreisen gibt es für jedes Alter und für jedes Sprachniveau. Zwei Wochen sind das absolute Minimum für einen nachhaltigen Lernerfolg - bei mindestens 20h/Woche. Wählen kann man zwischen Ferienkurs, Standardkurs, Intensivkurs, Langzeitkurs, Businesskurs oder Examenskurs. Um die gewünschten Lernziele auch zu erreichen, sollte man diese mit dem Sprachreisen-Anbieter auf das entsprechende Programm abstimmen. Wichtig bei der Wahl des Sprachreise-Veranstalters ist die Mitgliedschaft im 'Fachverband Deutscher Sprachreise-Veranstalter e.V.'. Die Mitglieder erfüllen höchste Qualitätskriterien. U.a. werden die Sprachkurs-Programme jährlich vor Ort von einem unabhängigen Beirat überprüft. Maximal 15 Teilnehmer sollten am Kurs teilnehmen, sonst lernt der Einzelne zu wenig. Vor Kursbeginn muss ein Einstufungstest durchgeführt werden, damit der Sprachkurs zum Sprachniveau des Teilnehmers passt. Nach Kursabschluss erfolgt die Übergabe eines anerkannten Teilnahme-Zertifikates. BildungsMakler24.de betreibt und vermarktet das Bildungsportal www.BildungsMakler24.de. Das Info-Portal für Bildungsaufenthalte im Ausland gibt sachkundig und in kompakter Form viele nützliche Informationen und hilfreiche Tipps. Dem Besucher wird dabei geholfen, gute Entscheidungen bei der Planung seiner eigenen Ausbildung bzw. Weiterbildung zu treffen. Als Service werden einige handverlesene Bildungsanbieter mit unterschiedlichen Leistungen empfohlen. Gleichzeitig werden zu allen Auslandsprogrammen die zur Verfügung stehenden aktuellen Förderprogramme aufgelistet. BildungsMakler24.de Theodor-Friedrich-Weg 4 01279 Dresden Ansprechpartner: Horst Rindfleisch Fon: 0351 - 2543405 Mobil: 01577 - 1720859 E-Mail: info@bildungsmakler24.de Internet: http://www.BildungsMakler24.de
13. Okt 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Horst Rindfleisch (Tel.: 0351/2543405), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 435 Wörter, 3594 Zeichen. Artikel reklamieren

Über BildungsMakler24.de


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von BildungsMakler24.de


02.05.2011: In den nächsten Jahren werden sich die Bürger entscheiden müssen, worin sie investieren – in Kapitalanlagen oder Lebensversicherungen oder Immobilien oder Bildung. Für alles zusammen wird bei den meisten Bürgern kein Geld mehr vorhanden sein. Private Investitionen in Bildung nehmen schon jetzt Jahr für Jahr zu. In absehbarer Zeit werden die Bürger vorrangig in Bildung investieren. Bildungsberatung wird das Beratungsthema Nr. 1 in der Zukunft. Der unabhängige Bildungsberater bzw. Bildungsmakler stellt dabei für seine Klientel die Weichen für ihre Zukunft. Der Aufbau eines Bildung... | Weiterlesen

Privater Bildungsmarkt: Professioneller Start in die Selbständigkeit

Der Bildungsmakler als persönlicher und unabhängiger Bildungsberater vor Ort

21.02.2011
21.02.2011: Das heutige deutsche Bildungssystem aber ist ein Labyrinth, das in keinster Weise den aktuellen Anforderungen gerecht wird. Unübersichtliche Angebote und wenig Transparenz sind an der Tagesordnung. Dieser Zustand sorgt nun endlich dafür, dass der private Bildungsmarkt in Deutschland langsam entdeckt wird als ein Markt für Nachhaltigkeit und Wachstum. Gleichzeitig ist der private Bildungsmarkt aber auch ein milliardenschwerer Markt, der eine der größten Chancen der letzten Jahre für den Eintritt in die Selbständigkeit bietet. Die Nachfragen nach Investitionen in die eigene Bildung neh... | Weiterlesen

Bildungsmakler - ein neues Berufsbild erobert Deutschland!

Der Bildungsmakler etabliert sich in Deutschland

31.01.2011
31.01.2011: Dieser Zustand sorgt nun endlich dafür, dass der private Bildungsmarkt in Deutschland langsam entdeckt wird als ein Markt für Nachhaltigkeit und Wachstum. Gleichzeitig ist der private Bildungsmarkt aber auch ein milliardenschwerer Markt, der eine der größten Chancen der letzten Jahre für den Eintritt in die Selbständigkeit bietet. Umfangreiche Recherchen haben gezeigt, dass die Notwendigkeit einer guten Bildung von der Mehrheit der Bevölkerung in Deutschland erkannt wurde. Die Nachfragen nach Investitionen in die eigene Bildung nehmen rasant zu. Das größte Problem für alle Bildung... | Weiterlesen