Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

»infernum«-Tag am 30. Oktober 2010 zum Thema Wasser - eine Lebensgrundlage

Interdisziplinäres Fernstudium Umweltwissenschaften »infernum« Akkreditierter Studiengang für Umweltwissenschaften feiert 10jähriges Jubiläum

Im Hinblick auf Interdisziplinarität, Fächervielfalt und Flexibilität hebt sich infernum deutlich von anderen Weiterbildungsangeboten im Umweltbereich ab. \r\n

Über hundert Master-Absolventinnen und -absolventen, aktuell rund 550 Studierende und eine sprunghaft ansteigende Zahl von Neueinschreibungen seit einem Jahr - das sind die Eckdaten zum 10jährigen Jubiläum des interdisziplinären Fernstudiums Umweltwissenschaften, kurz »infernum«. Das Jubiläum wird im Rahmen des diesjährigen »infernum«-Tages am 30. Oktober 2010 in Hagen gefeiert, die Teilnahme daran ist kostenlos, Anmeldung über die Website www.umweltwissenschaften.de. Schwerpunktthema des »infernum«-Tages ist diesmal »Wasser - eine Lebensgrundlage«.

Zu den Festrednern zählen in diesem Jahr unter anderen Ingrid Gerard, Projektleiterin Verfahrenstechnik Abwasser der Gelsenwasser AG und Dr. Uschi Eid, stellvertretende Vorsitzende des Beraterkreises für Wasser und sanitäre Grundversorgung des UNO-Generalsekretärs UNSGAB. Der alljährliche »infernum«-Tag bringt Absolventinnen und Absolventen, Studierende, Dozentinnen und Dozenten sowie Kooperationspartner und Interessierte zusammen.

Der Studiengang »infernum« ist im November 2000 mit 43 Studierenden gestartet. Seitdem ist die Zahl der Neuanmeldungen pro Semester kontinuierlich gestiegen, im Jahr 2009 sprunghaft auf über 130. Veranstalter und Träger sind gemeinsam das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT in Oberhausen und die FernUniversität in Hagen. Seit 2006 gehört »infernum« zu den acht Studiengängen im Portfolio der Fraunhofer Academy, welche die Weiterbildungsangebote der Fraunhofer-Gesellschaft bündelt.

»Mit diesem Studienprogramm treffen das Fraunhofer UMSICHT und die FernUniversität in Hagen offensichtlich bei Studierenden und Unternehmen ins Schwarze«, resümiert Anja Gerstenmeier, Leiterin Weiterbildung beim Fraunhofer-Institut UMSICHT. Das Programm umfasst derzeit 26 Lehrmodule aus mehr als zehn unterschiedlichen umweltwissenschaftlichen Disziplinen. Aktuell sind auch Studierende beispielsweise aus der Schweiz, Österreich, den USA, China, Australien, Iran, Südafrika und Frankreich eingeschrieben.

Die Studierenden absolvieren »infernum« mit den Zielen, sich beruflich zu verändern, den Schritt in die Selbstständigkeit vorzubereiten, sich für einen Aufstieg im Unternehmen zu qualifizieren oder den eigenen Horizont aus persönlichem Interesse zu erweitern. Ingenieure und Naturwissenschaftler studieren »infernum« ebenso wie z. B. Volks- und Betriebswirte, Mediziner, Juristen, Theologen und Pädagogen.

Weitere Informationen:
www.academy.fraunhofer.de



Fraunhofer Academy
Dr. Roman Götter
Hansastraße 27c
80686 München
089 1205 1599

www.academy.fraunhofer.de



Pressekontakt:
mpr marketing public relations promotion
Michael Kip
Bockenheimer Landstr. 17-19
60325
Frankfurt am Main
m.kip@mpr-frankfurt.de
069 71 03 43 45
http://www.mpr-frankfurt.de

13. Okt 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel



Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Kip, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 348 Wörter, 3055 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: »infernum«-Tag am 30. Oktober 2010 zum Thema Wasser - eine Lebensgrundlage, Pressemitteilung Fraunhofer Academy


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Fraunhofer Academy


   

Softwarearchitekturen effektiv nutzen

28.05.2013: München, 28.05.2013 - Architekturen sind der entscheidende Faktor, um bei der Entwicklung und Evolution von Softwaresystemen erfolgreich zu sein. Sie helfen, Entscheidungen im Systemablauf technisch-objektiv zu bewerten und deren Umsetzung zu meistern. In der Praxis herrscht allerdings oft Unklarheit darüber, wo und wie Architekturen eingesetzt und durch welche Methodik und Werkzeuge Verbesserungen erreicht werden können. Das Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE schafft hierfür Lösungen und bietet unter dem Dach der Fraunhofer Academy das Seminar »Softwarear...

   

Neues Lernlabor verbessert Qualität der praktischen Ausbildung im Studiengang Master Online Photovoltaics

02.09.2011: Neues Lernlabor verbessert Qualität der praktischen Ausbildung im Studiengang Master Online Photovoltaics Um die Qualität der praktischen Ausbildung des Studiengangs Master Online Photovoltaics weiter zu verbessern, finanziert die Fraunhofer-Gesellschaft ein Lernlabor im Wert von 400.000 Euro. Bereits zur nächsten Campus-Phase ab April 2012 steht das neue Labor den Teilnehmenden mit hochmodernen Forschungsgeräten zur Verfügung. Sie lernen hier die praktische Anwendung aktueller Messtechniken zur Qualitätskontrolle von Solarzellen und das Erkennen typischer Prozessprobleme bei deren He...

   

Berufsbegleitendes Diplomstudium Logistikmanagement ab 2012 in zwei Studienzeiten mit 11 oder 23 Monaten Dauer

01.09.2011: Teilnehmer des berufsbegleitenden Diplomstudiengangs Logistikmanagement können jetzt wählen, ob sie den fünften Kurs ab 11. Juni 2012 in 11 oder 23 Monaten absolvieren möchten. Die gewählte Laufzeitoption muss zu Beginn des Studiums verbindlich festgelegt werden. Auf diese Weise können die Teilnehmer den Zeitaufwand für Studium und Beruf besser aufeinander abstimmen. Der Studiengang wird vom Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML, Dortmund in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Logistikmanagement an der Universität St. Gallen unter dem Dach der Fraunhofer Academy ang...