Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

WLAN-Sterben in der Gastronomie muss nicht sein

Von The Cloud Networks Germany GmbH

Bestandsdatenerfassung macht Public WLAN zukunftsfähig

Bestandsdatenerfassung macht Public WLAN zukunftsfähig München, 11.10.2010 - Wieder schaltet eine Café-Kette ihren kostenlosen WLAN-Zugang für Gäste ab. Schuld daran ist die so genannte Störerhaftung des Anschlussinhabers. ...
München, 11.10.2010 - Wieder schaltet eine Café-Kette ihren kostenlosen WLAN-Zugang für Gäste ab. Schuld daran ist die so genannte Störerhaftung des Anschlussinhabers. Gastronomen riskieren hohe Abmahnkosten, wenn über ihr unzureichend gesichertes WLAN illegale Downloads erfolgen. Genau das war zum Beispiel bei den Düsseldorfer Woyton-Cafés der Fall. Daraufhin wurde die kabellose Verbindung gekappt. Wirksamen Schutz gegen solchen Missbrauch bietet die Bestandsdatenerfassung, wie sie professionelle WLAN-Anbieter wie The Cloud Networks standardmäßig durchführen. Nicht erst seit dem BGH-Urteil ist klar, dass bei einem öffentlichen WLAN-Zugang gesetzliche Vorgaben und Sicherheitsstandards eingehalten werden müssen. Dazu gehört nach dem Telekommunikationsgesetz (TKG) auch die Erhebung, Speicherung und fristgerechte Löschung sogenannter Bestandsdaten für Auskunftsersuchen der Sicherheitsbehörden. Offene WLAN-Netze wie das von Woyton, zu deren Nutzung keinerlei persönliche Daten angegeben werden müssen, entsprechen diesen Vorschriften nicht und bergen deshalb ein hohes Risiko für den Betreiber. Um Rechtssicherheit zu schaffen, ist eine Nutzerauthentifizierung notwendig, denn dann geht bei Rechtsverletzungen die Haftung vom Anbieter auf den jeweiligen Verursacher über. Professionelle WLAN-Anbieter wie The Cloud Networks garantieren den ordnungsgemäßen und gesetzeskonformen Betrieb von Hotspots und übernehmen damit auch die Haftungsrisiken. "Das Risiko trägt letztlich der Betreiber" Mit den Woyton-Cafès geht erstmals eine deutsche Café-Kette vom WLAN-Netz. Für The Cloud Networks ist diese Entwicklung nicht überraschend: "Gastronomen müssen sich entsprechend absichern, damit der WLAN-Hotspot nicht zur Stolperfalle wird. Dafür gibt es bestimmte technische und vor allem rechtliche Voraussetzungen, die wir sehr ernst nehmen. Umso mehr erstaunt es uns, dass das einige europäische Provider immer noch nicht tun. Denn damit entsteht ein hohes Risiko, das letztlich der Gastronom trägt", so Achim Möhrlein, Geschäftsführer, The Cloud Networks Deutschland GmbH. Mit Sicherheit ein Genuss The Cloud Networks bietet Gastronomen eine kostengünstige und gesetzeskonforme Lösung für Public WLAN an. Trotz Einhaltung aller Sicherheitsvorschriften lässt sich der Hotspot leicht bedienen, die Gäste können sich einfach und schnell anhand ihrer Mobilfunknummer authentifizieren. Der große Vorteil davon ist, dass sensible Daten, z.B. Nutzerdaten oder Kreditkartennummern, nicht angegeben werden müssen. Der kostenlose Zugang ist jeweils auf eine Stunde begrenzt, danach können die Gäste kostenpflichtig ohne Unterbrechung weitersurfen. Auf diese Weise wird verhindert, dass Gäste stundenlang das mobile Web zum Nulltarif nutzen ohne zu konsumieren. Ca. 2.500 Zeichen The Cloud Networks Germany GmbH Karin Osterlehner Leuchtenbergring 3 81677 München +49 (0)89 / 419 422-0 http://www.thecloud.de Pressekontakt: Maisberger GmbH Eriyo Sabine Kirchenstr. 15 81675 München sabine.eriyo@maisberger.com 089-41 95 99 72 http://www.maisberger.com
13. Okt 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Eriyo Sabine, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 376 Wörter, 3146 Zeichen. Artikel reklamieren

Über The Cloud Networks Germany GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von The Cloud Networks Germany GmbH


27.04.2015: + Ab Ende Mai 2015 ist es wieder da: das Hotel Reichshof Hamburg. Vor 105 Jahren wurde es als größtes Hotel Deutschlands eröffnet und nun erstrahlt es demnächst als erstes europäisches Curio-Hotel von Hilton Worldwide in neuem Glanz. Einfach, sicher und schnell ins Internet, darauf können sich die Hotelgäste des denkmalgeschützten Hamburger Traditionshotels verlassen – möglich macht dies, der in Deutschland beheimatete Public-WiFi Anbieter The Cloud Networks. The Cloud hat von der Kölner Hotelgruppe Event Hotels den Zuschlag für das 278-Zimmer-Haus bekommen. Im Rahmen eines 3... | Weiterlesen

WLAN für Patienten: Surfen statt Warten

The Cloud bietet WLAN-Starterpaket für Arztpraxen

04.04.2011
04.04.2011: München, 04.04.2011 - Wartezeiten lassen sich in den wenigsten Arztpraxen komplett vermeiden. Warum nicht den Patienten die Möglichkeit geben, die Wartezeit sinnvoll zu nutzen? Oft fallen Arztbesuche in die Arbeitszeit und sind damit ein ungeliebter Zeitfresser. Kostenloses WLAN im Wartezimmer ermöglicht den Patienten vor und zwischen den Behandlungen, sich im Internet zu informieren, E-Mails zu beantworten oder sogar aufs Unternehmensnetzwerk zuzugreifen. Gerade junge Menschen und mobile Arbeitnehmer suchen gezielt nach Möglichkeiten, mit Smartphone oder Netbook online gehen zu können. T... | Weiterlesen

Mit WLAN Kunden anziehen

Hotspots machen den POS zum generationsübergreifenden Erlebnisraum

24.01.2011
24.01.2011: München, 21.01.2011 - Die Kinder sind in der Spielecke, Mama probiert das zehnte Outfit - und Papa? Sitzt in der Ruhezone, trinkt gemütlich einen Kaffee, wirft gelegentlich einen Blick auf Mama und surft mit seinem Smartphone im Internet - kostenlos. Generationenfreundliches Einkaufen ist das Gebot der Stunde. Public WLAN ist eine Antwort darauf. Kostenlose Hotspots im Einzelhandel sind eine Chance, neue Kunden zu gewinnen und den Aufenthalt am POS zu verlängern. Es gibt jedoch drei Voraussetzungen dafür, dass dieser Zusatzservice auch den erwünschten Effekt erzielt: Sicherheit, einfa... | Weiterlesen