Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
13
Okt
2010
Nationalpark-Partner Bayerischer Wald 13. Okt 2010
Bewerten Sie diesen Artikel
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3)
Teilen Sie diesen Artikel

Pressemeldung: Die Nationalpark-Partner Bayerischer Wald: Geburtstagstorte, Schnaps und ein Bett zum 40. des Nationalparks

1.000 Besucher am Infostand auf dem Fest der Regionen / Spende für Junior Ranger

Eine riesige Cremetorte mit Bäumen aus Schokolade, dazu ein bequemes Heubett und ein Stamperl der „Wilden Waldbeere“: Dass man bei den Nationalpark-Partnern gut essen, schlafen und genießen kann, war auf ihrem Stand beim Fest der Regionen am 09. und 10. Oktober nicht zu übersehen. Den Erlös aus dem Verkauf der Geburtstagstorte zum 40. Jubiläum des Nationalparks spenden sie dem Verein Junior Ranger e.V.

Den offiziellen Anschnitt der überdimensionalen Geburtstagstorte durch Karl Friedrich Sinner, Leiter der Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald, konnten viele Besucher kaum erwarten. Am Samstag um 14 Uhr war es dann soweit: Die Jubiläumstorte und eine 3-Liter-Flasche des Nationalpark-Partner Schnapses „Wilde Waldbeere“ wurden dem Nationalparkleiter als Geburtstagsgeschenk von Gertraud Wildfeuer (Landhaus Wildfeuer) und Luise Dengler (Haus Corinna) übergeben.

Danach gab es bei den Gästen kein Halten mehr: „Innerhalb von drei Stunden war von der großen Torte kaum mehr etwas übrig. Uns freut es sehr, dass die vom Nationalpark-Partner „Gastronomie Haus zur Wildnis“ gebackene Torte so gut ankam, die Leute kräftig zugelangt haben und wir dadurch den Verein Junior Ranger e.V. mit 250 Euro unterstützen können“, so Britta Baums und Sandra de Graaf von der Nationalparkverwaltung.

An beiden Festtagen herrschte reges Interesse am Informationsstand der Partnerbetriebe. Über 1.000 Menschen schauten vorbei und informierten sich über die Angebote der beteiligten Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe, führten bei einem rustikalem Brot mit regionalen Aufstrich angeregte Gespräche, kauften zahlreich den erst kürzlich auf den Markt gebrachten Schnaps oder erholten sich einfach nur im Bett vor dem Stand von den Strapazen der Feierlichkeiten.

„Tolles Wetter, viele Besucher und für die Nationalpark-Partner ein schöner Anlass, sich einem breiten Publikum auf emotionale und persönliche Weise zu präsentieren. Kurzum für uns waren es zwei erfolgreiche Tage“, so die mitwirkenden Nationalpark-Partner.

Informationen zu den Nationalpark-Partnern http://www.nationalpark-bayerischer-wald.de/partner

Pressekontakt:

Bernhard Krebs
redkrebs. die TourismusTexter
Tel.: 089-1890838313
E-Mail: info@redkrebs.de

Sandra de Graaf
Nationalpark-Partner Bayerischer Wald
Freyunger Straße 2
94481 Grafenau
fon + 49 85 52 96 00 181
fax + 49 85 52 96 00 100
sandra.degraaf@npv-bw.bayern.de
http://www.nationalpark-bayerischer-wald.de/besucherinfo/region/np_partner/index.htm

***
Unterstützung für den Nationalpark Bayerischer Wald. Die Nationalpark-Partner sind eine leistungsstarke Gemeinschaft von 24 Hotels, 7 Gasthöfen und Pensionen, 23 Ferienhäusern, 8 Bauernhöfen und Hütten, 3 Jugendherbergen, 8 Schutzhäusern und Gastronomen, 2 Busunternehmen und einer Schönheitsfarm, die sich in enger Zusammenarbeit mit der Nationalparkverwaltung sowie den Landkreisen Regen und Freyung-Grafenau die Nationalpark-Idee auf die Fahnen geschrieben haben. Die Nationalpark-Partner
1. sind ausgezeichnete Gastgeber des Bayerischen Waldes. Sie sind in Auftritt, Dienstleistung und Angebot ein Qualitäts-Bestandteil eines unverwechselbaren Gesamtbildes des Bayerischen Waldes.
2. lieben den Nationalpark Bayerischer Wald. Der nachhaltige Schutz des ältesten Nationalparks Deutschlands ist ihre Herzensangelegenheit.
3. kennen den Nationalpark Bayerischer Wald. Gegenüber ihren Gästen fungieren sie als kompetente Ansprechpartner und werben für die Nationalpark-Interessen.
Mehr Informationen: http://www.nationalpark-bayerischer-wald.de/partner

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bernhard Krebs (Tel.: 089-1890838313), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 390 Wörter, 3384 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Die Nationalpark-Partner Bayerischer Wald: Geburtstagstorte, Schnaps und ein Bett zum 40. des Nationalparks, Pressemitteilung Nationalpark-Partner Bayerischer Wald



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von Nationalpark-Partner Bayerischer Wald


   

Winter im Bayerischen Wald: Schnee und Gastfreundschaft super!

15.02.2011: Durch den verschneiten Nationalpark wandern, klare Sicht von den Nationalparkgipfel über das Wilde Herz Europas und bis in die Alpen genießen, Tierspuren in frischem pulvrigem Schnee entdecken, in den Tierfreigeländen Luchse, Wölfe und andere Wildtiere in verschneiter Waldlandschaft beobachten, zur Ruhe kommen – an nur wenigen Orten findet sich im Urlaub so viel Raum, Stille und unmittelbare Naturnähe. Hier kann es sein, dass man kilometerweit durch den Bayerischen Wald, vielleicht sogar über die Grenze nach Tschechien, läuft und keinem anderen Menschen begegnet. Ein Höhepunkt sin...

   

„Honigmilch“: Bayerischer Rundfunk bei Nationalpark-Partner im Schutzhaus Falkenstein

15.10.2010: Der Hüttenwirt spielte für den Bayerischen Rundfunk (BR) nicht nur den persönlichen Gastgeber, sondern fungierte zugleich auch als Schauspieler. Denn das vierköpfige Fernsehteam hatte das Schutzhaus auf dem Gipfel des 1.315 Meter Großen Falkenstein als Kulisse für die Buchverstellung „Honigmilch“ von Jutta Mehler gewählt. Und zwar aus gutem Grund, denn die Protagonisten im neuen Krimi der niederbayerischen Autorin entdecken auf ihrer Wanderung zum Falkenstein am Gipfelkreuz eine Leiche. Es ist die Bedienung des Schutzhauses. In dem dreiminütigen Fernsehbeitrag zum 40. Geburts...

   

Enkel, Kinder, Oma und Opa: Ein Urlaub im Bayerischen Wald

15.10.2010: In vielen Familien ist es heute Alltag, dass Kinder und Großeltern weit voneinander entfernt wohnen. Um ihre Enkel über einen längeren Zeitraum zu sehen, laden Oma und Opa diese immer öfter in den Urlaub ein. Ein Modell, das alle glücklich macht. Die Eltern werden zeitlich und finanziell entlastet. Und der Nachwuchs freut sich über die gemeinsame Zeit mit den Großeltern, die sich immer etwas Besonderes einfallen lassen. Entdecken, Wissen, Spielen, Bewegen. Punkten werden Oma und Opa mit einem Urlaub im Nationalpark Bayerischer Wald. In der urwüchsigen Natur warten auf die kleinen ...