Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Gallusmarkt in Wetzlar, das besondere Ereignis im Oktober für Einwohner und Gäste

Der Gallusmarkt ist der größte Markt in Mittelhessen. Jedes Jahr besuchen Menschen aus der ganzen Region die Stadt Wetzlar und den Gallusmarkt mit seinen 150 Ständen. Neben diversen Einkaufs- und Unterhaltungsangeboten gibt es jedes Jahr zum krönenden Abschluss ein Feuerwerk.
In der gesamten Altstadt befinden sich die Stände der Händler. Über die alte Lahnbrücke hinweg, durch die Langgasse bis in die Bahnhofstraße werden Besucher mit einem bunten Programm, Ständen, Informationen und Attraktionen begrüßt. Auf der Lahninsel sorgt der Vergüngungspark für aufsehen. Der Markt selbst hat eine fast 700-jährige Tradition und wird am Tag des heiligen Gallus veranstaltet. In diesem Jahr wird auf dem Domplatz zum ersten Mal der „Hanse-Markt“ errichtet. Zahlreiche Stände und eine überdachte Plane schützen die Besucher vor Regen. Am Donnerstag, 14. Oktober wird der Gallusmarkt um 17:00 Uhr offiziell durch den Oberbürgermeister Wolfram Dette auf der Lahninsel eröffnet. Am Sonntag nehmen viele Geschäfte in ganz Wetzlar am verkaufsoffen Sonntag von 13:00 bis 19:00 Uhr teil. Die Marktstände sind jeden Tag von 10:00 bis 23:00 Uhr für Sie geöffnet. Das Programm finden alle Interessierten auf: http://www.stadtgefluester-wetzlar.de/nachrichten/programm-gallusmarkt-wetzlar-14-17-oktober-2010-verkaufsoffenem-sonntag-wetzlar-1041.html

14. Okt 2010

Von Hammer Lösungen

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords




Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Charlotte Buff, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 139 Wörter, 1078 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Mehr Informationen über Hammer Lösungen


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*