Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Agresso präsentiert sich auf der KomCom 2004 als Alternative für kommunales Finanzmanagement

Von Agresso GmbH

Im Mittelpunkt: Kommunales Finanzmanagement mit der AGRESSO Business World und Einsatzmöglichkeiten in der Praxis

München, 29. März 2004. Die Agresso GmbH, Anbieter von Business Software, ist auf der KomCom 2004 in Mannheim (25. bis 27. Mai) vertreten. Die KomCom gilt als Leitmesse für die EDV-Verantwortlichen aus der öffentlichen Verwaltung. Im Mittelpunkt des Messeauftritts von Agresso an Stand D18 steht das neue kommunale Finanzmanagement mit der AGRESSO Business World. Der Softwarehersteller richtet sich damit an mittlere bis große öffentliche Institutionen. Agresso präsentiert sich als klare Alternative in der Softwaresparte betriebswirtschaftlicher Standardlösungen. In die AGRESSO Business World ist bereits die Philosophie des neuen kommunalen Finanzwesens integriert. Ziel von Agresso auf der KomCom ist es, im Dialog mit Vertretern und Entscheidungsträgern öffentlicher Institutionen die Einsatzmöglichkeiten der Agresso-Software in den Bereichen Gesundheitswesen, kommunale Verwaltung, Staatsverwaltung, Regierungsstellen und Rettungsdienste näher zu beleuchten.
Die öffentliche Verwaltung ist über die letzten Jahre mit ständigem Wechsel konfrontiert gewesen und es ist anzunehmen, dass sich diese Entwicklung in den nächsten Jahren fortsetzen wird. Gleichzeitig sehen sich die öffentlichen Institutionen mit der Notwendigkeit konfrontiert, mehr Dienstleistung für den Bürger zu erbringen und damit den Zielen der Regierung für eine modernisierte Verwaltung nachzukommen. All dies muss unter Sicherstellung von Rechenschaft und Transparenz der Regierung und der Gemeinschaft gegenüber gewährleistet sein. Jeder zweite Kunde stammt aus dem öffentlichen Bereich Mit der AGRESSO Business World bietet Agresso eine betriebswirtschaftliche Lösung, von der die öffentliche Verwaltung profitiert. So machen bereits mehr als die Hälfte der Kunden von Agresso in Europa öffentliche Organisationen aus. Die Kunden kommen aus den Bereichen Gesundheitswesen, kommunale Verwaltungen, Staatsverwaltungen, Regierungsstellen und Rettungsdienste. Bei der Distribution entscheidender Informationen für eine breite Klientel von Benutzern im gesamten öffentlichen Bereich ist AGRESSO ein wertvoller Partner für die Bereitstellung von Lösungen für den Übergang zum E-Government entwickelt. Die Fähigkeit der AGRESSO Business World, die Aufwendungen über die engen Grenzen von Standardprodukten für Rechnungswesen hinaus analysieren zu können, hat diese Lösung zur ersten Wahl von komplexen, anspruchsvollen Organisationen gemacht, die in starr kontrollierten Budgets arbeiten. Die Kunden profitieren vom Know-how und der internationalen Ausrichtung des Unternehmens, das auf die erfolgreiche Umsetzung von Best-Practice-Lösungen anhand einer Reihe von kommunalen Installationen in Großbritannien, Norwegen und Schweden verweisen kann. Voll integrierte Produktpalette Agressos internetfähige, voll integrierte Produktpalette dient als Werkzeug zur Integration von bestehenden oder neue einzuführenden Verfahren zu einem Gesamtsystem. Dieses ist die Voraussetzung für ein funktionierendes e-Government-System. Die Kernmodule dafür bestehen aus: Finanzwesen, Personal, Projekt, e-Procurement sowie Analysen & Reporting. AGRESSO Business World verbindet die Stärken eines Business-Management- und Informationssystems mit der Technologie und Funktionalität von Internet, E-Commerce und Mobile Services. Unternehmen und Institutionen, die AGRESSO Business World einsetzen, profitieren von einer Kostenreduzierung durch erhöhte Effizienz und bessere Ressourcennutzung und erzielen dadurch schnellere Reaktionszeiten. Die flexible, skalierbare Architektur und die Unterstützung von Industriestandards garantieren Investitionssicherheit. Agresso GmbH Die Agresso GmbH ist die deutsche Niederlassung der niederländischen Unit 4 Agresso N.V., einem der führenden Hersteller und Distributoren von innovativer Business Software und Internet-Security-Lösungen. Mit über 1.300 qualifizierten Mitarbeitern betreut Unit 4 Agresso N.V. mehr als 1.700 Kunden in über 30 Ländern. Die Agresso GmbH vertreibt und implementiert die Standardsoftware-Lösung AGRESSO Business World im deutschsprachigen Raum. AGRESSO Business World ist mit den Produktfamilien Rechnungswesen, Projekt, Logistik, Human Resources mit Lohn & Gehalt, Webportal und einem integrierten Informationsmanagement eine leistungsfähige und flexible betriebswirtschaftliche Gesamtlösung für mittelständische und größere Unternehmen, besonders für projektorientierte Dienstleister. Das AGRESSO Webportal bietet umfangreiche Workflow-unterstützte Selfservice- und Business-Service-Funktionen und ermöglicht es, Informationen im Unternehmen auf komfortable Weise zu verteilen und mit OLAP-Techniken zu analysieren. Mehr Informationen über die Unit 4 Agresso Gruppe finden sie hier: www.agresso.com. Download von Pressemitteilungen und Bildmaterial unter http://www.harvardpr.com Pressekontakt: Agresso GmbH Christian von Stengel Feringastraße 4 85774 Unterföhring Tel: +49 (0)89 323 630-0 Fax: +49 (0)89 323 630-99 Christian.vonStengel@agresso.de Harvard Public Relations Petra Huber Bernhard Fuckert Tel: +49 (0)89 532 957-0 Fax: +49 (0)89 532 957-888 petra.huber@harvard.de bernhard.fuckert@harvard.de
29. Mrz 2004

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mariella Kaluza, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 481 Wörter, 4286 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Agresso GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Agresso GmbH


Die CODA Usergroup: aktiv und unabhängig

Erfolgreich auch in 2010: Mit Monika Holdenrieder von der Verlagsgruppe Weltbild GmbH als Vorstandsvorsitzende der Deutschen CODA Usergroup

25.01.2010
25.01.2010: Die Mitglieder treffen sich zu Workshops oder tauschen sich über die eigene Internetplattform zum Einsatz und Umgang mit CODA-Lösungen aus. Des Weiteren unterbreiten die Mitglieder Vorschläge zu Anpassungen oder Weiterentwicklungen der Lösungen, um so die Interessen von Anwendern gegenüber Agresso besser vertreten zu können. „Es ist in unserem Interesse, unabhängig von Agresso zu sein und zu bleiben, da wir die kritische Distanz zum Unternehmen erhalten wollen“, erklärt die Vorstandsvorsitzende der deutschen CODA Usergroup, Holdenrieder. „Wir sehen uns als zusätzliches Bindegli... | Weiterlesen

Agresso warnt: Kostenfalle ERP-Anpassungen

IDC-Studie zeigt: Entscheidung für falsches ERP-System kommt Unternehmen teuer zu stehen

14.12.2009
14.12.2009: Die IDC-Umfrage unter mehr als 200 amerikanischen Führungskräften zeigt, dass Firmen nicht nur Verluste durch teure Anpassungen ihres ERP-Systems zu verzeichnen haben, sondern dass vor allem durch die fehlende Handlungsfähigkeit das Geschäft enorm geschädigt wird. Besonders betroffen ist hierbei der Mittelstand. 20,9 Prozent der Umfrageteilnehmer berichten von fallenden Aktienpreisen, 14,3 Prozent erlebten Verluste durch verspätete Produkteinführungen und 16,6 Prozent der Befragten verzeichneten einen Rückgang in der Kundenzufriedenheit. Alle Teilnehmer der Studie bestätigen zudem, da... | Weiterlesen

Ausblick ERP-Markt 2010

Agresso erläutert ERP-Trends des kommenden Jahres

03.12.2009
03.12.2009: Business Alignment IT-Unterstützung für das Kerngeschäft des Unternehmens: Das Zusammenspiel zwischen Business und IT findet in vielen Unternehmen bislang nicht oder nur unzureichend statt. Wirtschaftlich unvorhergesehene Turbulenzen verschärfen dies noch. Bei der Wahl von IT-Systemen müssen – so Agresso – der Return on Investment, die Senkung der Kosten für Betrieb und Anpassungen (Total Cost of Change) sowie die Reaktionsgeschwindigkeit ausschlaggebend sein. Die IT konsequent nach den Zielen des Unternehmens auszurichten ist daher für 2010 ein Kernthema. Change Management Eig... | Weiterlesen