Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Neues Online-Portal für mehr umweltfreundliche Fahrzeugbeschaffung

Von TÜV NORD Mobilität GmbH & Co. KG

\r\n
BRÜSSEL / HANNOVER (rd). www.cleanvehicle.eu lautet die Online-Adresse des neuen Internetportals für Recherche und Beschaffung umweltfreundlicher Fahrzeuge, das im Dezember 2010 ans Netz gehen wird. Das Portal wird im Auftrag der Europäischen Kommission durch TÜV NORD Mobilität GmbH & Co. KG erstellt und befindet sich derzeit in der Erprobungsphase. Das Angebot richtet sich speziell an öffentliche Beschaffungsstellen und private Institutionen, die regelmäßig Fahrzeuge nach öffentlichen Regularien einkaufen. Das Portal soll den Beschaffern national und international dabei helfen, die Richtlinien der Europäischen Direktive für umweltfreundliche Fahrzeuge (Richtlinie 2009/33/EC) umzusetzen und so dafür zu sorgen, dass umweltfreundliche Fahrzeugtechnologien nachhaltig mehr Verbreitung finden. "Die Website lebt von einer breiten Datenbasis für die Recherche, die wir als TÜV NORD aus größtenteils eigenen, neutralen Datenquellen speisen", berichtet Matthias Gleichmann, Projektleiter für die Entwicklung des Portals beim TÜV NORD. Außerdem fänden Besucher des Portals dort eine sehr umfangreiche Sammlung relevanter Informationen zur Fahrzeugbeschaffung aus allen 27 EU-Ländern vor, so Gleichmann. Registrierte Nutzer können zudem in einem passwortgeschützten Bereich ihre eigenen Recherchen sortieren und archivieren sowie sich mit anderen Nutzern über spezielle Fragen zur umweltfreundlichen Fahrzeugbeschaffung austauschen. Die EU-Richtlinie als Grundlage des Internetportals zielt darauf ab, die Markteinführung sauberer und energieeffizienter Straßenfahrzeuge in ganz Europa zu fördern. Als solches ist www.cleanvehicle.eu Teil des EU-Programms "Intelligent Energy Europe" (IEE), das europaweit Maßnahmen zur Energieeinsparung und zum Einsatz erneuerbarer Energien fördert. Insbesondere für standardisierte Fahrzeuge, die in großen Mengen produziert und abgesetzt werden, soll auf diese Weise ein effektiver Marktdruck zur Integration umweltfreundlicher Technologien erzeugt werden. "In Europa werden derzeit jeden Tag rund 40 bis 50 größere Ausschreibungen zur Fahrzeugbeschaffung veröffentlicht", erläutert Gleichmann das Potential. "Ein Internetportal als quasi überall verfügbare Plattform ist hier das optimale Medium, um die Zielgruppe der Fahrzeugbeschaffer direkt zu erreichen und anzusprechen." Das neue Portal wurde einem speziellen Interessentenkreis erstmals auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover bis zum 30. September 2010 vorgestellt. Einer breiten Öffentlichkeit wird die Website zum offiziellen Start im Dezember in Brüssel präsentiert. TÜV NORD Mobilität GmbH & Co. KG Pamela Kratzke Am TÜV 1 30519 Hannover Tel.: +49 511 986 2041 tuev-nord.de Pressekontakt: brand-con GmbH Rainer Dr. Demski Willy-Brandt-Allee 31 d 23554 Lübeck rd@brand-con.de 0451 3009 20 80 http://www.brand-con.de
14. Okt 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rainer Dr. Demski, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 357 Wörter, 2895 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über TÜV NORD Mobilität GmbH & Co. KG


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6