Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Geschwister Hofmann - Fantasie (VÖ: 15.10.2010)

Von Ariola & MySchlager

In Zeiten, in denen der Alltag nicht unbedingt leichter wird, wird ein bisschen Fantasie immer wertvoller.

Geschwister Hofmann - Fantasie\r\n
Die Fähigkeit, die Augen zu schließen und sich an schöne Orte mit gutem Lebensgefühl zu träumen, ist Gold wert - oder noch mehr. Diesem Umstand haben sich zwei Superstars des deutschen Schlagers angenommen: die Geschwister Hofmann! Anita (die Dunkelhaarige) und Alexandra (die Blonde) rechtfertigen auch mit ihrem neuen Album, das am 15. Oktober 2010 erscheint, ihren Platz in der ersten Reihe der aktuellen Gala- und Albumkünstler. Überschrieben haben sie die CD, wie schon gesagt, mit dem Motto "Fantasie". Und jeder der zwölf Titel bringt ein bisschen davon in die Seele... Das fängt natürlich beim Titelsong "Fantasie" schon an, einer opulenten Ballade von gut vier Minuten, in der die Geschwister Hofmann ihre Fans behutsam aus der Realität abholen und auf ihre dreiviertelstündige Reise in die Welt der Fantasie mitnehmen: "Es gibt Tage, da erscheint mir alles um mich grau in grau und ich wünsche mich in eine andre Welt; stell mir vor, ich hätte Flügel und ich treibe mit dem Wind...". Diese Worte eröffnen das Album "Fantasie". Sie stammen von Anita Hofmann, die sich seit dem letzten Album "Gestern, morgen und für immer" (2009) im Team von Starproduzent Jean Frankfurter auch als Textdichterin profiliert hat. Zusammen mit den Wortwerken von Dr. Bernd Meinunger, Jutta Staudenmayer und Tobias Reitz ist ein zwölfteiliges Mosaik der Fantasie entstanden, das alle möglichen Farben hat: helle ("Hast du Lust auf Sonne"), sinnliche ("Wir sehn uns wieder in meinen Träumen"), kraftvolle ("Und dafür lebe ich"), leidenschaftliche ("Ja, ich will (Wenn die Sonne den Mond berührt)"), energische ("Tanzen bis der Morgen erwacht"), hoffnungsvolle ("Talisman") und entspannte ("Soviel Zeit muss sein"). Untermalt in einer musikalischen Vielfalt, die von zarten Balladenklängen über treibenden Discofox bis zum leichtfüßigen Limbo alles bietet. Mit Liedern wie "Du bist der Morgen" beweisen die Hofmänner allerdings auch, dass Fantasie sogar in den kleinen Selbstverständlichkeiten des Lebens verborgen liegen kann. Schuld ist wieder mal die Liebe, die wie fast immer in den Liedern der Geschwister Hofmann eine zentrale Rolle spielt. In Songs wie "Durch Höhen und Tiefen" und "Solang der Wind uns trägt" feiern Anita und Alexandra Hofmann dieses höchste Gefühl auf Erden. Und in der Abschlusshymne "Ich fang dich auf" - sicherlich die ergreifendste Nummer auf dem Album "Fantasie" - interpretieren die Geschwister Hofmann stimmgewaltig ein Plädoyer für Freundschaft und Vertrauen. Ein tröstliches Ende nach einem Album, von dem man nach diesen zwölf Titeln eigentlich gar nicht fassen kann, dass es schon wieder vorbei ist. Der Eindruck täuscht nicht: Die Reise ins Land der "Fantasie" klingt, wenn der letzte Ton von "Ich fang dich auf" verhallt ist, noch lange nach. Währenddessen sind die beiden Schwestern, die füreinander auch beste Freundinnen sind, schon wieder auf Deutschlands Straßen unterwegs. Nämlich dann, wenn mal wieder eine Tournee ins Haus steht, so wie in der zweiten Jahreshälfte 2010 gleich zweimal: Im Oktober präsentieren Alexandra und Anita "Geschwister Hofmann - Die Show" in ausgesuchten Städten und im Dezember geht es dann mit dem Programm "WeihnachtsZauber 2010" auf Tour. Natürlich haben die zwei Schönheiten auf beiden Tourneen Lieder aus dem neuen Album "Fantasie" im Gepäck. Von Zeit zu Zeit sind die Geschwister Hofmann allerdings statt in ihrem eigenen Namen auch im Dienst der guten Sache unterwegs, wenn sie zum Beispiel für den LR GLOBAL KIDS FUND (www.lr-global-kids-fund.com) werben und sich für die Rechte benachteiligter Kinder stark machen. Auch hier soll das Album "Fantasie" in den nächsten Monaten eine Rolle spielen. In Kürze mehr dazu. Jetzt erstmal: CD einlegen, Augen schließen, genießen - und dann ab ins Land der "Fantasie". Geschwister Hofmann auf Tour: Geschwister Hofmann - Die Show 2010 17.10.2010 01844 Neustadt (Sa) Neustadthalle 18.10.2010 99310 Arnstadt Stadthalle 19.10.2010 99610 Sömmerda Volkshaus 20.10.2010 99947 Behringen Kulturhaus 21.10.2010 04838 Eilenburg Bürgerhaus 22.10.2010 04758 Oschatz Thomas Müntzer Haus 23.10.2010 07356 Bad Lobenstein Kulturhaus 24.10.2010 37308 Heiligenstadt Eichsfelder Kulturhaus Geschwister Hofmann - WeihnachtsZauber 2010 11.12.2010 33129 Delbrück Stadthalle 12.12.2010 32257 Bünde Stadtgarten 13.12.2010 99734 Nordhausen Theater 14.12.2010 35260 Stadtallendorf Stadthalle 15.12.2010 74821 Mosbach Alte Mälzerei 16.12.2010 36037 Fulda Festsaal Orangerie 17.12.2010 71032 Böblingen CCB 18.12.2010 34369 Hofgeismar Stadthalle 19.12.2010 73033 Göppingen Stadthalle 20.12.2010 76437 Rastatt Badner Halle 21.12.2010 65549 Limburg/Lahn Josef-Kohlmaier-Halle 22.12.2010 74564 Crailsheim Hirtenwiesenhalle Quelle: Ariola / MySchlager Weblink: http://www.myschlager.de/schlager/geschwister-hofmann/geschwister-hofmann-fantasie.html Ariola & MySchlager MySchlager - Alfred Krandick In den Keckenwiesen 6 71554 Weissach im Tal 07191 - 3677344 http://www.myschlager.de Pressekontakt: Sony Music Entertainment Germany GmbH Holger Spille Neumarkter Straße 28 81673 München info@radio-vhr.de 089-41360 http://www.ariola.de
15. Okt 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Holger Spille, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 687 Wörter, 5253 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Ariola & MySchlager


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6