Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Schnelles Internet für alle Haushalte- Initiative für Breitband-Ausbau

Von Preisvergleich.de GmbH

Heutzutage haben deutsche Internetnutzer von nahezu jedem Ort aus Zugang zum Netz. Dennoch müssen sich viele Haushalte noch mit niedrigen Verbindungsgeschwindigkeiten zufriedengeben. Das soll sich bald ändern. Denn wie das Verbraucherportal preisvergleich.de berichtet, möchte die Bundesregierung mit einer Initiative dafür sorgen, dass in absehbarer Zeit allen deutschen Haushalten ein schneller Breitband-Internetzugang zur Verfügung steht. Ziel ist es zunächst, für alle Internetanschlüsse in Deutschland eine Mindestübertragungsrate von 1.000 Kilobit pro Sekunde zu erreichen, die zum Beispiel eine Nutzung von DSL (http://dsl.preisvergleich.de/) ermöglichen würde. Bis zum Jahresende soll dies für 98,5 Prozent aller Haushalte umgesetzt werden. Bislang konnten seit Beginn des Ausbaus über eine Million Haushalte mit einem Breitbandanschluss ausgestattet werden. Sobald die Vollversorgung erreicht sein wird, sollen in einem nächsten Schritt die Verbindungsgeschwindigkeiten weiter gesteigert werden. In vier Jahren sollen 75 Prozent aller deutschen Internetzugänge dann Übertragungsraten von bis zu 50 Megabit pro Sekunde ermöglichen. Daneben liegen die Hoffnungen der Regierung auf der Weiterentwicklung der LTE-Technologie, die einen schnellen Zugriff auf das Internet über Mobilfunk ermöglicht, und zwar mit Geschwindigkeiten, die bislang nur über Kabel erreicht wurden. Insbesondere DSL-Anbieter wie Vodafone, O2 und Telekom setzen auf die Verbreitung und Weiterentwicklung dieser Technologie. In Kombination mit dem Ausbau der Breitband-Internetversorgung soll somit in naher Zukunft sämtlichen deutschen Haushalten ein schneller Internetzugang zur Verfügung stehen. Weitere Informationen: http://news.preisvergleich.de/dsl/breitband-bald-fur-alle-deutschen-haushalte/3611 Kontakt: Preisvergleich.de GmbH Lisa Neumann Barfußgässchen 11 04109 Leipzig Tel: +49/341/49288-3843 Fax: +49/341/49288-59 lisa.neumann@unister.de Die Unister-Gruppe vermarktet und betreibt erfolgreiche deutsch- und englischsprachige Internetportale im Shoppingbereich wie www.preisvergleich.de und best-price.com und tritt mit auvito.de als kostenloses Online-Auktionshaus auf. Mit auvito.at und auvito.ch wird der Service auch auf zwei speziell für den österreichischen und den Schweizer Markt ausgerichteten Partnerportalen betrieben. Komplementäre Produkte und Dienstleistungen werden aus den Bereichen Finanzen mit kredit.de und Automobile mit auto.de angeboten.
18. Okt 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lisa Neumann (Tel.: +49/341/49288-240), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 277 Wörter, 2513 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Preisvergleich.de GmbH


12.03.2012: Bereits zum Jahreswechsel erhöhten viele Energieversorger ihre Tarife. Jetzt wird der Strom noch einmal merklich teurer. Insgesamt 183 Anbieter haben einen Anstieg der Preise im März und April angekündigt. Das Internetportal www.preisvergleich.de berichtet, mit welchen Mehrkosten die Kunden rechnen müssen. In den nächsten Wochen heißt es für viele Deutsche wieder Stromanbieter vergleichen ( http:// strom.preisvergleich.de/ info/ 2/ stromanbieter/ ) und Kosten berechnen. Der Grund: Fast 200 Versorger ziehen ihre Preise an. Im Schnitt wird der Strom ab März bzw. April um 35 Euro im J... | Weiterlesen

09.12.2011: In wenigen Wochen ist es soweit und Weihnachten steht wieder vor der Tür. Pünktlich zum ersten Dezember beginnt der Stress ums Geschenke kaufen und die Einkaufspassagen quellen wie jedes Jahr über vor gestressten Eltern, Großeltern, Freunden und anderen Einkäufern. Das Onlineportal www.preisvergleich.de hat einen Blick auf die Wunschzettel der Deutschen geworfen und eine Übersicht der beliebtesten Weihnachtsgeschenke im Jahr 2011 zusammengestellt. Wer Geschenke kauft, kommt um das Preise vergleichen ( http:// www.preisvergleich.de/ ) nicht herum. Überall gibt es andere Angebote und ... | Weiterlesen

01.12.2011: Millionen Strom- und Gasverbraucher müssen sich auch in diesem Winter wieder auf Preissteigerungen einstellen. Die Aufschläge sind laut einer Erhebung des Portals www.preisvergleich.de nicht unerheblich. Im Durchschnitt steigen die Kosten um vier bis acht Prozent. Die Stromanbieter ( http:// strom.preisvergleich.de/ info/ 2/ stromanbieter/ ) wollen ihre Preise um durchschnittlich vier Prozent anheben. So zumindest lautet das Ergebnis eines Vergleichs von 121 Anbietern mit 858 Tarifen, die eine Erhöhung bereits bekannt gegeben haben. Betroffen sind etwa acht Millionen deutsche Haushalte.... | Weiterlesen