Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Plus X Awards für Kaminöfen von Haas+Sohn

Von Haas+Sohn

Gewinner in der Sparte Wohntechnologie

Beim Plus X Award, dem größten Technologie-, Sport- und Lifestyle-Wettbewerb der Welt, wurde Haas+Sohn für seine Kaminöfen „i-2020“, „i-2060“ und „Xi“ gleich mehrfach ausgezeichnet. Allen drei Modellen wurde von der internationalen Jury aus 32 Nationen beste Qualität, herausragendes Design und vorbildliche Ökologie bescheinigt. Die beiden Kaminöfen aus der „i-Series“ erhielten zusätzlich den begehrten Award für Innovation.
„Wir orientieren uns bei der Entwicklung unserer Öfen an den Faktoren Design, Innovation und Qualität. Die Auszeichnung mit den entsprechenden Plus X Awards ist eine erfreuliche Bestätigung unserer Anstrengungen“, so Ing. Manfred Weiss, CEO der Haas+Sohn-Firmengruppe. Haas+Sohn sieht in den Plus X Awards einen zuverlässigen Hinweis für Konsumenten, die Wert auf einen hochqualitativen Kaminofen legen. Das wird auch in der Begründung für den Award in der Kategorie „High Quality“ deutlich. Es wurde hervorgehoben dass die drei Kaminöfen von Haas+Sohn neben der technischen Ausgereiftheit besonders nachhaltig und langlebig sind. In der Kategorie Design lobte die Jury vor allem die gelungene Verbindung von optischer Wirkung und funktionaler Gestaltung der Modelle „Xi“, „i-2020“ und „i-2060“. Mit dem Plus X Award in der Kategorie Ökologie wurde bestätigt, dass sich die Produkte von Haas+Sohn technologisch deutlich aus der Masse der Angebote hervorheben. Die beiden Modelle „i-2020“ und „i-2060“ erhielten zusätzlich einen Award in der Kategorie Innovation. „Die Verbrennung sauberer und effektiver zu machen ist eines der vorrangigsten Ziele bei der Entwicklung unserer Öfen. Die Jury hat uns bestätigt, dass diese bei-den Kaminöfen hier den neuesten Stand der Technik darstellen“, freut sich Weiss. „Clean Technology“ und „i-Control“ – Bis zu 70% weniger Emissionen Die in den Siegermodellen der „i-Series“ umgesetzte „i-Control“-Verbrennungstechnologie bildete die Basis für die jüngste Entwicklung in Sachen Emissionsreduktion aus dem Hause Haas+Sohn: die „Clean Technology“-Brennkammer, die in den Kaminöfen der Produktlinie 2010/2011 erstmals umgesetzt wird. Das Unternehmen ist seiner Zeit damit weit voraus: Emissionsbestimmungen, die in Deutschland mit der zweiten Stufe der Bundesimmissionsschutzverordnung (BImSchV) erst im Jahr 2015 gültig werden, unterschreiten die Öfen mit der „Clean Technology“ bereits heute deutlich und wirksam. Einzig und allein dank optimierter Verbrennungstechnologie wird eine Unterschreitung des BImSchV-Grenzwertes beim Feinstaub von 40 mg/m3 erreicht. Den Ingenieuren kamen dabei die Erfahrungswerte aus der Entwicklung der Kaminofenserie „i-Series“ zugute, die dank so genannter „i-Control“-Verbrennungstechnologie einen um knapp 70 % (in Deutschland um 60 %) unter den derzeit gültigen gesetzlichen Vorgaben liegenden Schadstoffausstoß aufweisen. Der Plus X Award – größter Technologie-, Sport- und Lifestyle-Wettbewerb der Welt Der Plus X Award honoriert Hersteller für den Qualitätsvorsprung ihrer Produkte. Dies trägt zur Anerkennungskultur gegenüber innovativen Unternehmen bei, die heute bereits an morgen denken. Mit 144 hochkarätigen, industrieneutralen Juroren aus 32 Nationen, 40 kompetenten Partnern und einem jährlichen Marketingvolumen von über vier Millionen Euro ist der Plus X Award der größte Technologie-, Sport- und Lifestyle-Contest der Welt. Zugelassen zum Plus X Award für Technologie sind unter anderem Produkte der Bereiche Hausgeräte, IT, Unterhaltungselektronik, Power Tools, Mobil- und Fototechnologie, Automotive und Wohntechnologie. Voraussetzung für eine Auszeichnung ist: Das Produkt muss qualitativ absolut top, langlebig, funk-tionell und auf der Höhe der Zeit gestaltet sein. Diese Vorbedingungen müssen erfüllt sein, bevor die Jury überhaupt über einen Award abstimmt. Und: Es muss ein oder mehrere überzeugende Zusatz-Features, also sinngerechte Innovationen, aufweisen – nämlich die Faktoren "Plus X" echter Markengüte. Durch dieses Konzept bewahrt der Plus X Award sein branchenübergreifend ho-hes Ansehen als glaubwürdiges Qualitätssiegel. (Mehr dazu unter www.plusxaward.de). --- Seit 1854 stellt Haas+Sohn Öfen und Herde her. Der Ofenbau hat in dem Unternehmen aus dem hessischen Ort Sinn Tradition, der einst familiengeführte Betrieb hat sich mit einer ganzen Palette innovativer Produkte rund um das Heizen einen Namen gemacht. So fertigte Haas+Sohn 1951 die ersten Ölöfen in Deutschland. Das vielfältige Verkaufsprogramm reicht heute von extrem sparsamen, aber höchst effizienten Öl-, Kohle- und Kaminöfen über Zusatz- und Dauerbrandherde bis hin zu Pelletöfen und kompletten Kaminbausätzen. Seit 1997 finden sich edle und gleichzeitig günstige Kaminbausätze zum Selbstaufbau im Programm. Alle Geräte von Haas+Sohn finden sich im Großhandel und Fachhandel, in Baumärkten und im Online-Vertrieb. „Design“, „Innovation“ und „Qualität“ sind die Eckpfeiler bei der Herstellung jedes einzelnen Geräts. Bei der Entwicklung der Produkte wird nicht nur auf ein ansprechendes und luxuriöses Design geachtet: Die jahr-zehntelange Erfahrung im Ofenbau schlägt sich auch im Umweltbereich nieder. Erreicht wird diese Synthese von Luxus, Effizienz und Umweltverträglichkeit durch hochmoderne Technik, die bei Haas+Sohn schon lange Einzug gehalten hat. Sämtliche Kamine und Öfen sind nach EN 13240 und den strengen Stuttgarter, Regensburger und Münchner Normen geprüft. Haas+Sohn Deutschland ist Teil der Haas+Sohn Firmengruppe mit Hauptsitz in Puch bei Salzburg (AT). Haas+Sohn Ofentechnik GmbH Deutschland: Herborner Straße 7-9 35764 Sinn Karl Pflaumbaum Geschäftsführer Haas+Sohn Deutschland t: +49 (0)2772/5010-0 e: karl.pflaumbaum@haassohn.com Pressekontakt: Mag. Florian Emminger Pleon Publico Salzburg Public Relations GmbH t: +43 (0)662 620 242-34 e: f.emminger@pleon-publico-sbg.at Mag. Ursula Wirth Pleon Publico Salzburg Public Relations GmbH t: +43 (0)662 620 242-12 e: u.wirth@pleon-publico-sbg.at Unter http://www.haassohn.com/de/presse finden Sie einen Downloadbereich für Pressematerial und Bilder.
18. Okt 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anna-Maria Cornely (Tel.: +43 (0)662 620 242-10), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 722 Wörter, 5769 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Haas+Sohn


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Haas+Sohn


Pelletöfen von Haas+Sohn: niedrige Heizkosten, hoher Komfort

Per Knopfdruck zur Wohlfühltemperatur

14.09.2010
14.09.2010: Pelletöfen aus dem Hause Haas+Sohn machen es ihren Besitzern einfach: sie erledigen ihre Ar-beit quasi von alleine. Nach dem Befüllen muss lediglich angegeben werden, wie warm es im Raum zu welcher Uhrzeit sein soll – ganz unkompliziert über ein großzügiges und einfach zu be-dienendes Digitaldisplay. Im Wochenprogramm lassen sich die einzelnen Tage mit den Ein- und Ausschaltzeiten, der frei wählbaren Raumtemperatur sowie der Möglichkeit zur Nachtabsenkung individuell einstellen. X-Large-Pellettanks mit Fassungsvermögen bis zu 33 kg ermöglichen eine Brenndauer von mehreren Tagen. Si... | Weiterlesen

Kaminöfen von Haas+Sohn: Sauber Heizen, doppelt sparen

Bis zu 50 % weniger Heizkosten als mit Öl und bis zu 70 % weniger Emissionen

06.08.2010
06.08.2010: Heizen mit Holz ist nicht nur romantisch, sondern schont auch die Umwelt und das Haushaltsbudget. Voraussetzung ist, dass die Technik stimmt. Es gilt: Je höher der Wirkungsgrad und je effizienter die Verbrennung, desto mehr Geld lässt sich sparen. Haas+Sohn, einer der führenden europäischen Hersteller von Öfen und Herden im Wohnbereich, gilt als Vorreiter in Sachen Emissionsreduktion. Die Verbrennung sauberer und effektiver zu machen, zählt zu den vorrangigsten Zielen bei der Entwicklung der Geräte. „Mit Technologien wie der Verbrennungssteuerung ‚i-Control’, der ‚automatischen Bren... | Weiterlesen