Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Lernen lernen: Lernanforderungen effektiv bewältigen

Von e/t/s didactic media, e/t/s Didaktische Medien GmbH

e/t/s didactic media entwickelt Lösung für Studierende, Auszubildende und Berufstätige

e/t/s didactic media entwickelt Lösung für Studierende, Auszubildende und Berufstätige Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr - dieses Prinzip scheint in Zeiten des "lebenslangen Lernens" seine Gültigkeit verloren zu haben. ...
Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr - dieses Prinzip scheint in Zeiten des "lebenslangen Lernens" seine Gültigkeit verloren zu haben. Doch oftmals fällt es Hans schwer, mit alltäglichen Lernanforderungen erfolgreich umzugehen, sei es nach dem Abschluss der Schule, im berufsbegleitenden Studium oder der Weiterbildung während der Berufstätigkeit. "Lernen lernen", eine Lösung der e/t/s didacitic media, einem Unternehmen der SRH, analysiert, warum das so ist, und bietet praktische Anregungen zur Verbesserung des Lernens. Individuell ermittelt sie Lernstärken und -schwächen, hilft, den eigenen Lerntyp kennen zu lernen, und vermittelt Lernstrategien für die Praxis. So fördert sie individuelle Kompetenzen für effektives Lernen und stellt das nötige Handwerkszeug bereit, mit dem alltägliche Lernanforderungen bewältigt werden können. Dabei werden Online-Profiling, E-Learning und Präsenzschulung kombiniert. "Nachdem das Lernprofil des einzelnen ermittelt ist, lassen sich individuelle Strategien entwickeln, wie man Prüfungssituationen bewältigt, praktische Probleme löst oder gemeinsam mit anderen lernt und arbeitet", erklärt Christoph Hieber, Geschäftsführer der e/t/s didactic media. "So gewinnt man mehr Sicherheit beim Lernen, arbeitet effektiv und spart sich Lernfrust." Bildungsanbieter wie die Bernhard-Remmers-Akademie oder die Landesfachschule für Metall in Lüneburg setzen bereits auf die Lösung, um das Lernverhalten der Auszubildenden zu verbessern. "Das Produkt wurde von den Azubis so positiv angenommen, dass es in der Landesfachschule für Metall in diesem Jahr noch weitere Durchgänge geben soll", so Hieber. Auch die Auszubildenden einer großen deutschen Krankenkasse sind im September mit "Lernen lernen" in die Vorbereitung auf die IHK-Abschlussprüfung gestartet. Seit Juni wird zudem eine Version für berufsbegleitende Studiengänge angeboten. "Die Version ist speziell auf die Bedürfnisse Erwachsener zugeschnitten, die sich einer neuen Lernaufgabe stellen wollen", erklärt Hieber. "Berufsbegleitende Studien liegen im Trend, doch die Zusatzbelastung überfordert Absolventen oft, was nicht selten bis zum Abbruch des Studiums führt. Studierende sollen mit ?Lernen lernen" auf die Anforderungen vorbereitet werden, ein Studium neben dem Beruf zu meistern." Voraussetzung für die Teilnahme an "Lernen lernen" sind lediglich Grundkenntnisse im Umgang mit Computer und Internet. In einer etwa vierstündigen Online-Vorbereitung findet zunächst die individuelle Bedarfsanalyse statt. Über ein Profiling werden dabei Lernstärken und -schwächen des Teilnehmers ermittelt, beispielsweise über dessen Lerntechniken und Lernerfahrungen. Mit interaktiven Inhalten wird er zudem in die Thematik "Lernkompetenz" eingeführt. Themen sind unter anderem Strategien zur Verarbeitung und die effektive Nutzung von Informationen beispielsweise aus dem Internet sowie der Umgang mit Belastung und Stress oder Erfolg und Misserfolg. Pro Durchlauf können zwölf Lernwillige das Programm absolvieren. Hintergrund für die Teilnahmebegrenzung ist der Grundsatz der individuellen Betreuung in der achtstündigen Präsensveranstaltung. "Nur so können wir gewährleisten, dass wir jedem einzelnen gerecht werden", so Hieber. "In der Veranstaltung stellen wir den individuellen Lerntyp jedes Teilnehmers heraus. Dann wird eine Lernstrategie für den einzelnen, passend zu seiner Situation als Auszubildender, Student oder Berufstätiger entwickelt - und gleich in authentischen Fallsituationen angewendet. Zudem lernen die Teilnehmer live vor Ort, wie man effektiv im Team arbeiten kann." Auf Wunsch bietet e/t/s didactic media sechs bis acht Wochen nach dem Programm eine Online-Konferenz mit allen Teilnehmern an. Darin reflektieren diese, wie es ihnen bei der Umsetzung ihrer erlernten Strategien ergangen ist, der Coach der e/t/s didactic media unterstützt mit Tipps zur weiteren Optimierung. e/t/s didactic media, e/t/s Didaktische Medien GmbH Petra Engstler-Karrasch Kirchstraße 3 87642 Halblech +49 8368-9104-13 www.ets-online.de Pressekontakt: Press´n´Relations GmbH Ulm Andrea Wagner Magirusstr. 33 89077 Ulm ulm@press-n-relations.de 073196287-18 http://www-press-n-relations.de
19. Okt 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andrea Wagner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 527 Wörter, 4264 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über e/t/s didactic media, e/t/s Didaktische Medien GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von e/t/s didactic media, e/t/s Didaktische Medien GmbH


Trend geht zum Software as a Service: Akademie- und Veranstaltungsmanagement als Dienstleistung

Zwei von drei Neukunden der e/t/s didactic media entscheiden sich für Service-Lösung

27.07.2011
27.07.2011: Maßgeschneidertes Bildungsmanagement inklusive diverser Online-Vermarktungsmöglichkeiten ohne die Anschaffung teurer Software: Mit diesen Argumenten überzeugte die e/ t/ s didactic media Bildungsunternehmen von ihrer Lösung "AMS AcademyManagementSuite". Quality Austria, die Arcanum Akademie und Colloquium Pharmaceuticum verfügen nun über eine jeweils individuell angepasste Version, die ihre spezifischen Kernprozesse professionalisiert. Zwei der Unternehmen beziehen die Systeme als Software as a Service (SaaS), also als Dienstleistung inklusive laufender Betreuung und Wartung. "Wir bekomm... | Weiterlesen

24.01.2011: Mit einer zu Jahresbeginn begründeten Entwicklungspartnerschaft bündeln arvato systems und e/ t/ s didactic media ihre Kompetenzen und bieten ihren Kunden eine gemeinsam entwickelte Shared Service Plattform für ganzheitliches Bildungsmanagement an. Die Plattform ermöglicht den HR-Verantwortlichen in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen eine workflowbasierte Steuerung sämtlicher Wertschöpfungsprozesse im Bereich Training & Development. Technologische Grundlage ist die innovative AMS AcademyManagementSuite von e/ t/ s didactic media, die im vergangenen Jahr mit dem Deutschen Bil... | Weiterlesen

Bar-, Wein- und Stilkunde via Blended Learning

e/t/s didactic media und Accor entwickeln E-Learning-Szenarien für Hotelservices

06.10.2010
06.10.2010: Seit Anfang Juli 2010 hat die Accor Hotelgruppe ein ganz besonderes Angebot für seine Mitarbeiter: Zusammen mit den Bildungsexperten der e/ t/ s didactic media, einem Unternehmen der SRH, wurden Blended Learning-Lösungen in den Bereichen Bar-, Wein- und Stilkunde entwickelt. Alle Lerneinheiten sind modular aufgebaut und mit Bildern aus der Accor-Welt illustriert. Zudem bedienen sie das breite Markenportfolio der Hotelgruppe und decken die Ansprüche von 2-Sterne-Häusern wie der Etap- oder Ibis-Hotels ebenso ab wie die der Sofitel-Luxushotels. Ziel der Lernstrecke ist es, den Barkeepern und ... | Weiterlesen