Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Ressourcenoptimierung und Kosteneinsparung für Italiens größte selbstständige Spedition Arcese dank der Flottenmanagementlösung von Transics

Von MBWA PR GmbH

Optimierter Datenverkehr erleichtert Fakturierung

Optimierter Datenverkehr erleichtert Fakturierung Ypern, 19. Oktober 2010 (newshub.de) - Bis zum Jahresende 2010 wird Arcese, die größte Spedition Italiens, über 600 LKW mit einem TX-MAX Bordcomputer von Transics ausgestattet haben. ...
Ypern, 19. Oktober 2010 (newshub.de) - Bis zum Jahresende 2010 wird Arcese, die größte Spedition Italiens, über 600 LKW mit einem TX-MAX Bordcomputer von Transics ausgestattet haben. Arcese Trasporti entschied sich für Transics, da es davon überzeugt ist, dass der führende Anbieter von Flottenmanagementlösungen genau der Langzeitpartner ist, den es für seine ehrgeizigen Zukunftspläne braucht. "Die Lösung von Transics ist innovativ, zukunftsorientiert und zuverlässig, genau wie Arcese", erklärte Marco Manfredini, Vice President Operation. Das Transportunternehmen Arcese wurde 1966 als Fuhrunternehmen mit einem LKW gegründet. Heute ist es mit mehr als 1.500 LKW eines der führenden Logistikunternehmen in Westeuropa. Von Hongkong bis in die USA bietet Arcese Gütertransporte für verschiedene Märkte an. Der Schlüsselfaktor hinter diesem beeindruckenden Wachstum ist sein Motto "immer vorausdenken". Ganz in diesem Sinne beschloss das Unternehmen vor kurzem, seine bestehende Flottenmanagementlösung von einem lokalen Anbieter durch ein System mit breiteren und zukunftsorientierteren Funktionen zu ersetzen. Die wichtigsten Zielsetzungen waren Ressourcenoptimierung, Senkung der Kosten für Kommunikation und Kraftstoff und Verbesserung der Fakturierung. Tests bewiesen, dass die Flottenmanagementlösungen von Transics alle diese Zielsetzungen erreichen können. Einfache Datenfernübertragung Arcese implementierte auch den mobilen Dokumentenscanner und Digital Memory Download von Transics, um die einfache Fernübertragung von Dokumenten (Scanner) und Daten vom digitalen Fahrdatenschreiber zum Back Office in Echtzeit zu gewährleisten. "Der mobile Scanner garantiert, dass Dokumente nicht mehr verloren gehen. Die Frachtpapiere sind jetzt gleich im Büro verfügbar, in digitalem Format, was enorm viel Zeit bei der Fakturierung spart. In der Vergangenheit dauerte es einige Wochen, bis wir einen Frachtauftrag fakturieren konnten. Jetzt werden wir Rechnungen viel schneller erstellen und versenden können, wodurch sich unsere Cashflow-Situation verbessern wird", sagte Marco Manfredini. Erstklassiger Kundendienst Ebenso praktisch, um Kosten einzusparen und die Effizienz zu steigern, sind die FMS/CAN Bus-Schnittstelle zur Überwachung der Motoraktivitäten sowie das LKW-freundliche Navigationstool (TX-NAVIGATION). Da die Navigation auch in die Planung integriert ist, sichert sie einen einwandfreien und effizienten Follow-up der Transportaktivitäten. So wird das Flottenmanagementsystem von Transics auch das Niveau des Kundendienstes bedeutend anheben: die LKW werden sogar noch pünktlicher liefern und die Kunden über den aktuellen Status ihrer Güter informieren können. Die Analysen und Berichte vom TX-MAX Bordcomputer werden Arcese weiter dabei unterstützen, das Bewusstsein der Fahrer über ökologisches und ökonomisches Fahren und Sicherheit - zwei Kernwerte des Unternehmens - zu steigern. "Transics unterscheidet sich von seinen Wettbewerbern durch das Angebot von Lösungen, die proaktiv vorausdenken - genau wie Arcese. Es ist der Langzeitpartner, den wir zur Unterstützung unseres kontinuierlichen Wachstums suchten", schließt Marco Manfredini. MBWA PR GmbH Bernd Karpfen Foßredder 12 22359 Hamburg pr@mbwa.de 04060900714 http://www.mbwa.de
19. Okt 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bernd Karpfen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 406 Wörter, 3324 Zeichen. Artikel reklamieren

Über MBWA PR GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von MBWA PR GmbH


18.08.2011: Sittensen, 18. August 2011 (newshub.de) - Christian Beck (30) hat für MAN Rental die Depotleitung Stuttgart/ Neu-Ulm übernommen (Lingwiesenstraße 15, 70925 Korntal-Münchingen, Telefon 0 42 82/ 50 92 245, Mobil 01 71/ 76 37 363). Beck ist Diplom-Betriebswirt (FH) und war vor seinem Wechsel zur Euro-Leasing GmbH in der Frankfurter Niederlassung der Loxam GmbH für Baumaschinen-Vermietung und Flottenmanagement zuständig. Umfangreiche Erfahrungen im Vermietgeschäft sammelte er auch bei der Budget Autovermietung Robert Straub GmbH bzw. Budget Car & Van Rental ALAG Auto-Mobil AG & Co. KG in ... | Weiterlesen

01.02.2011: 1. Februar 2011 - Bad Homburg v. d. H. (newshub.de) - Der Zollsoftwarespezialistin Kewill GmbH ist mit ihrer Software Kewill ICS ein reibungsloser Einstieg in das Import Control System (ICS) gelungen. Das zu den führenden Anbietern globaler Logistik- und Zollsoftwarelösungen gehörende Unternehmen tauscht nun Daten mit den lokalen Zollämtern in Deutschland und Österreich in Echtzeit aus. Gleichzeitig können aus Kewill ICS die für eine Summarische Anmeldung (SumA) notwendigen Daten automatisiert an die bereits mit Kewill-Systemen arbeitenden Agenten übermittelt werden. Dadurch wird die ... | Weiterlesen

27.01.2011: Sittensen, 27. Januar 2011 (newshub.de) - Euro-Leasing- und MAN Rental-Kunden können Containerchassis jetzt in Hamburg und Bremen anmieten und im Depot des jeweiligen Entladeortes zurückgeben. Das verbessert nach Mitteilung der Euro-Leasing GmbH die Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit im hart umkämpften Containertrucking-Business. Durch die One-way-Miete und die Rückgabe des gemieteten Containerchassis in Hamburg oder Bremen sparen Transporteure eine Leerfahrt sowie Zeit und Dieselkosten. Außerdem schonen sie die Umwelt. Chassisvermietstationen in den beiden Seeh... | Weiterlesen