Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

FIS übernimmt Unternehmensberatung Capco

Von Capco

Mit der Übernahme von Capco erweitert FIS seine strategische Ausrichtung auf Beratungsdienstleistungen für die Finanzbranche

Mit der Übernahme von Capco erweitert FIS seine strategische Ausrichtung auf Beratungsdienstleistungen für die Finanzbranche Frankfurt am Main und Jacksonville (Florida, USA), 19. Okt. ...
Frankfurt am Main und Jacksonville (Florida, USA), 19. Okt. 2010 - FIS (NYSE: FIS), einer der größten Anbieter von Bankingtechnologielösungen, hat heute die Übernahme von Capco, einem der führenden globalen Anbieter von Beratungs-, Technologie- und Transformationsdienstleistungen für die Finanzdienstleistungsbranche, bekannt gegeben. Mit der Übernahme von Capco erweitert FIS seine internationale Präsenz und sein Dienstleistungsportfolio für große amerikanische und globale Finanzinstitute, das die gesamte Wertschöpfungskette in der Finanzdienstleistungsbranche abdeckt. Mit über 1000 Mitarbeitern weltweit ist Capco ist spezialisiert auf die Bereiche Banking, Kapitalmärkte, Vermögens- und Investmentmanagement, Finance, Risk & Compliance und Technologie. "Die Zusammenführung zweier führender Finanzdienstleistungsunternehmen ist eine einzigartige Gelegenheit, unseren Kunden ein umfassendes Angebot bieten zu können", sagt Frank Martire, Präsident und CEO von FIS. "Die Aufnahme von Capco bietet unseren Kunden durch die schlagkräftige Kombination der umfassenden Technologielösungen von FIS und der herausragenden globalen Branchenexpertise von Capco einen erhöhten Mehrwert. Die Kunden stehen bei FIS im Mittelpunkt, und wir freuen uns, unseren Kunden mit dieser strategischen Partnerschaft neue Dienstleistungen anbieten zu können, aus denen diese großen Nutzen ziehen werden", so Martire. Die Kunden beider Unternehmen werden von dem Zusammenschluss wie folgt profitieren: - Globaler Zugang zur umfassenden Branchenexpertise beider Unternehmen - Bereitstellung innovativer Produkte und Lösungen für komplexe Transformationsaufgaben - Erweiterte weltweite Marktpräsenz Zur Transaktion sagte Capco-CEO und -Gründer Rob Heyvaert Folgendes: "Die Kombination der Beratungsdienstleistungen von Capco und der branchenführenden Lösungen für Bankingtechnologien von FIS wird beide Unternehmen stärken und unseren Kunden eine einzigartige Mischung aus Marktwissen, Technologielösungen und strategischem Support bieten." Heyvaert wird weiterhin die Geschäfte von Capco leiten und dabei direkt an FIS-CEO Frank Martire berichten. Die Marke Capco und das bestehende Managementteam von Capco bleiben unverändert. Heyvaert wird Corporate Executive Vice President von FIS. Zudem wird er in das Management Board von FIS aufgenommen. In seiner erweiterten Funktion wird er für die strategische Ausrichtung der "Professional Services" von FIS verantwortlich zeichnen. Die Transaktion wird voraussichtlich bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Der aktuelle Hauptaktionär von Capco, die Private-Equity-Gesellschaft Symphony Technology Group (STG) mit Sitz in Palo Alto, wird nach Abschluss der Transaktion keine Anteile am neuen Unternehmen halten oder Einfluss nehmen. Capco wird 2010 voraussichtlich einen Umsatz in Höhe von rund 225 Millionen US-Dollar generieren, rund die Hälfte davon außerhalb Nordamerikas. Der Kaufpreis beläuft sich beim Abschluss auf 290 Millionen US-Dollar sowie eine von der zukünftigen Geschäftsentwicklung abhängige zusätzliche Vergütung. FIS wird zusätzliche Einzelheiten zur Transaktion im Rahmen der am 26. Oktober 2010 angesetzten Telefonkonferenz zu den Ergebnissen des dritten Quartals bekanntgeben. Capco Claudia Jerusalem Neue Mainzer Str. 28 60311 Frankfurt am Main 069 - 9760 9159 www.capco.com Pressekontakt: wbpr Gesellschaft für Public Relations und Marketing mbH Philip Kobel Münchner Str. 18 85774 Unterföhring philip.kobel@wbpr.de 089-995906 55 http://www.capco.com
19. Okt 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

3 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Philip Kobel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 432 Wörter, 3596 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Capco


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Capco


Studie: Banken schöpfen den Supply Chain Finance-Markt nicht aus

Studie von Capco und der Universität St. Gallen zeigt: Kunden nutzen zunehmend Open Account-Zahlungen - Banken drohen Mittlerrolle zu verlieren und müssen reagieren

04.10.2011
04.10.2011: 04. Oktober 2011 Der globale Handel boomt - damit nimmt auch der Bedarf an sicheren und effizienten Zahlungsmethoden und -prozessen sowie die Bedeutung des Supply Chain Finance zu. Den Banken, in ihrer klassischen Rolle als Mittler zwischen Käufer und Verkäufer hingegen, droht der Verlust wichtiger Marktanteile. Grund hierfür ist der Anstieg von Open Account-Zahlungen, die direkt zwischen zwei Parteien, ohne Mitwirkung eines Kreditinstituts, abgewickelt werden. Das geht aus einer aktuellen Studie zum Thema Supply Chain Finance hervor, die Capco, einer der führenden globalen Anbieter von... | Weiterlesen

Internationale Experten diskutieren über die Zukunft des Risikomanagements im Finanzsektor

4. Konferenz zum Thema Risikomanagement am 14. April in London - veranstaltet von Capco und der Cass Business School mit international führenden Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft. Thema: Änderungen der Regulationen und ihre Auswirkungen auf den Fin

13.04.2011
13.04.2011: 13. April 2011 Die 4. "Annual Conference of the Cass-Capco Institute on Risk" bietet ein besonderes Forum für Finanzdienstleitungs-Experten und Vertreter aus der Forschung, um sich über ein wirkungsvolles Risikomanagement in einem immer stärker regulierten und wirtschaftlich angespannten Umfeld auszutauschen. Die Konferenz wird veranstaltet von Capco, einem der führenden globalen Anbieter von Beratungs- und Transformationsdienstleistungen für die Finanzdienstleistungsbranche, und der Cass Business School und findet am 14. April in London statt. Teilnehmer der Konferenz sind weltweit... | Weiterlesen

Gipfelstürmer für den guten Zweck: Capco Team erklimmt den Kilimandscharo

CSR-Initiative verbindet Abenteuer und Gemeinnützigkeit

14.01.2011
14.01.2011: Frankfurt a.M., 14. Januar: Ein internationales und hochrangig besetztes Team der Unternehmensberatung Capco (www.capco.com), einem der führenden globalen Anbieter von Beratungs-, Technologie- und Transformationsdienstleistungen für die Finanzbranche wird vom 16. bis 27. Januar 2011 den Kilimandscharo besteigen. Die Aktion ist Teil des umfangreichen Corporate Social Responsibility (CSR) Programms des Unternehmens. Insgesamt 35.000 Pfund (42.000 Euro) wollen die 12 Mitarbeiter aus fünf Ländern dabei an Spenden einsammeln. Das Geld fließt der internationalen Entwicklungsorganisation VSO (Vo... | Weiterlesen