Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Die EUFH verabschiedete die ersten Absolventen des berufsbegleitenden Bachelor-Programms General Management:

Von Europäische Fachhochschule

Eine große Strecke geschafft

Mit einer Feierstunde auf dem Campus in Brühl verabschiedete die Europäische Fachhochschule (EUFH) jetzt ihre ersten 22 Absolventen des berufsbegleitenden Studiengangs General Management. Erst 2008 war der erste Jahrgang gestartet und der Weg zum akademischen Grad für die Studierenden war kurz. Sie alle konnten quer in das EUFH-Studium einsteigen, denn als Staatlich geprüfte Betriebswirte von einer der mit der Hochschule kooperierenden Fachschulen brachten sie Vorleistungen mit, die auf das Studium angerechnet werden konnten.
Irina Harzheim, Leiterin der Abteilung Tourismus des Alfred-Müller-Armack-Berufskollegs, von dem einige der Absolventen zur EUFH gekommen waren, gratulierte den 22 General Managern zu ihrer „bravourösen Leistung“, nach der ihnen jetzt alle Türen offen stehen. Während ihres Grußworts würdigte die Leiterin eines der Bildungspartner der EUFH besonders die Möglichkeiten, die der Studiengang General Management für Fachschulabsolventen bietet. Das verkürzte berufsbegleitende Studium komme ihnen passgenau entgegen und sei auf ihre Bedürfnisse maßgeschneidert. „Sie haben den Glauben in die eigene Kraft gezeigt und nehmen als Kernkompetenz ganz starkes Selbstvertrauen aus diesem Studium mit“, betonte EUFH-Vizepräsident Prof. Dr. Hermann Hansis, der viele Lehrveranstaltungen des Pilotjahrgangs geleitet hatte. Neben dem Beruf in kürzester Zeit einen Bachelor-Abschluss anzustreben, sei eine Investition in die eigene berufliche Entwicklung gewesen, die große Wettbewerbsvorteile am Arbeitsmarkt gebracht habe und sich schnell bezahlt machen werde. Prof. Hansis lobte insbesondere den großen Zusammenhalt und die Hilfsbereitschaft der Studiengruppe untereinander, die aus ganz unterschiedlichen Berufen und mit ganz verschiedenen inhaltlichen Schwerpunkten zur EUFH gekommen und schnell zu einem homogenen Team zusammengewachsen sei. „Sie haben die Chance genutzt, ihre unterschiedlichen Hintergründe und Erfahrungen in das Studium einzubringen“, lobte auch Studiengangsleiterin Prof. Dr. Jutta Franke, die zusammen mit Prof. Hansis die Bachelor-Urkunden überreichte. Sie bedankte sich für das Vertrauen, das die Absolventen der ersten Studiengruppe der EUFH entgegengebracht habe. „Sie haben sich selbst mit einer tollen Leistung belohnt!“ „Einen Blick zurück auf einen besonders schönen Lebensabschnitt“ warf der Absolvent Sascha Heimlich stellvertretend für seine Kommilitonen, bevor alle Gäste bei einem feierlichen Empfang mit Sekt und Fingerfood noch lange auf dem Campus blieben. „Wir sind jetzt Akademiker – das klingt gut und fühlt sich auch gut an. Wir haben eine große Strecke geschafft und sind stolz darauf!“ Bei einem der berufsbegleitenden Masterprogramme, die die EUFH von diesem Jahr an anbietet, werden sich einige der Bachelor-Absolventen sicher bald wieder sehen.
19. Okt 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Renate Kraft (Tel.: 02232 5673 410), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 300 Wörter, 2331 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Europäische Fachhochschule


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6