Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Interactive Brokers Group bringt die ersten Derivate auf den Markt

Von Interactive Brokers Financial Products S.A.

Die Voraussetzungen sind gegeben: Interactive Brokers Group hat das Emissionsgeschäft in Deutschland aufgenommen. Durch die gebündelte Expertise aus den Geschäftsfeldern Market Making und Brokerage werden den deutschen Anlegern die Produkte mit attraktive

Die Voraussetzungen sind gegeben: Interactive Brokers Group hat das Emissionsgeschäft in Deutschland aufgenommen. Durch die gebündelte Expertise aus den Geschäftsfeldern Market Making und Brokerage werden den deutschen Anlegern die Produkte mit attraktiven Konditionen angeboten. ...
(ddp direct) LUXEMBOURG, 26. Oktober 2010 Interactive Brokers Financial Products S.A. (IBFP), eine Tochtergesellschaft der Interactive Brokers Group, hat ihre Emissionstätigkeit mit den ersten 500 Derivaten gestartet. Aktuell werden den Anlegern die klassischen Optionsscheine und Zertifikate mit attraktiven Konditionen angeboten die Produktpalette soll in den nächsten Wochen weiter ausgebaut werden. IBG LLC als Holdinggesellschaft der Interactive Brokers Group ist der hundertprozentige Garantiegeber der IBFP und übernimmt im Notfall alle fälligen Zahlungsverpflichtungen der Emittentin hinsichtlich der Wertpapiere. Market Maker der neuen Produkte wird Timber Hill (Europe) AG sein, einer der führenden europäischen Market Maker, der ebenfalls zur Interactive Brokers Group gehört. Über 30 Jahre gesammeltes Know How im Wertpapierhandel, globale Präsenz, das hochautomatisierte Handelsmodell und die Synergien der verbundenen Unternehmen der IB Group bilden den Vorteil für IBFP als neue Emittentin, den Markt für strukturierte Produkte erfolgsversprechend zu betreten, sagt Roger Ryff, Verwaltungsrat der IBFP. Bisher agierte die Interactive Brokers Group als Market Maker und Broker im automatisierten elektronischen Handel von Wertpapieren sowohl für Kunden als auch im Eigenhandel. Durch ihre Pioneerrolle in der Entwicklung der Handelstechnologien, die Nutzung und Bündelung der Expertisen aus den verschiedenen Geschäftsfeldern, ist es Interactive Brokers Group gelungen gruppenweit die Kosten auf Dauer tief zu halten und diesen Wettbewerbsvorteil in Form von tieferen Investmentkosten an die Anleger weiterzugeben. Im Einklang mit dem Gruppenleitsatz verpflichtet sich IBFP auch den Anlegern die Kapitalmarktinvestitionen zu bestmöglichen Konditionen anzubieten: Unsere Produkte haben im Durchschnitt eine signifikant niedrigere implizite Volatilität als die vergleichbare Konkurrenzprodukte, sagt Roger Ryff. Das Wissen und die Technologie der Gruppe ermöglichen IBFP als Emittentin, erfolgreich im Preis, der Geschwindigkeit, der Grösse und der Produktvielfalt am Markt für strukturierte Produkte zu konkurrieren. Ein weiteres Erfolgspotential sieht die Interactive Brokers Group in der Wahl des sogenannten Emittentenmodells. Es ermöglicht der Gruppe und den Anlegern den angestrebten Direkthandel, ohne dabei einen Makler einschalten zu müssen. Wir verzichten bewusst auf die automatisierten Makleraufgaben und ersetzen diese durch unsere hoch entwickelte Computer-Technik. Im Emittentenmodell können unsere Produkte durchgehend gehandelt werden und verbindliche Preise garantieren die Ausführbarkeit, betont Roger Ryff. IBFP stellt den Anlegern auf der Website stichprobenweise einige ihrer Produkte zum Vergleich mit den identischen Konkurrenzwertpapieren zur Verfügung. Wir wollen die deutschen Anleger mit unserem Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen und haben uns zum Ziel gesetzt unter den besten Anbietern in Deutschland zu sein, sagt Roger Ryff. Informationen zu den Produkten der Interactive Brokers Group finden Sie im Internet unter www.ibfp.com Shortlink zu dieser Pressemitteilung: http://shortpr.com/93szfi Permanentlink zu dieser Pressemitteilung: http://www.themenportal.de/unternehmen/interactive-brokers-group-bringt-die-ersten-derivate-auf-den-markt-14223 Interactive Brokers Financial Products S.A. Roger Ryff 19, rue Eugène Ruppert L-2453 Luxembourg rryff@ibfp.com +352 26 30 26 34 www.ibfp.com
26. Okt 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Roger Ryff, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 414 Wörter, 3478 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Interactive Brokers Financial Products S.A.


Interactive Brokers Gruppe verbucht grosse Erfolge mit Knock-Out-Optionsscheinen

Statistiken beweisen: Die Interactive Brokers Gruppe hat die Knock-Out-Optionsscheine mit grossem Erfolg auf den Markt gebracht und bereits wenige Wochen nach der Markteinführung eine beachtliche Steigerung des Handelsumsatzes erreicht.

20.07.2012
20.07.2012: (ddp direct) LUXEMBOURG, 20.07.2012 ? Im Monat Juni wurde eine Verachtfachung des Handelsumsatzes in Knock-Out-Optionsscheinen festgestellt und mehr als doppelt so viele Kundenorders ausgeführt. Die publizierten Statistiken und Marktauswertungen der Börsen Stuttgart und Scoach veranschaulichen genau, wie der Martktanteil der Interactive Brokers Gruppe sukzessive ausgebaut wird. ?Die Beliebtheit unserer Produkte erfreut uns sehr?, sagt Roger Ryff, Mitglied des Vorstands der IBFP, der eigentlichen Emissionsgesellschaft der Gruppe und fügt hinzu ?die Anleger erkennen schnell die Vorteile uns... | Weiterlesen

IBFP blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück und lanciert einen exklusiven Newsletter

Interactive Brokers Financial Products (IBFP) blickt auf ein turbulentes und zugleich erfolgreiches Jahr zurück. Für das geschenkte Vertrauen bedankt sich IBFP bei den Anlegern mit der Lancierung eines exklusiven Newsletters. Die Anleger erhalten ab sof

24.01.2012
24.01.2012: (ddp direct)LUXEMBOURG 24.1.2012 IBFP kann selbstbewusst und zufrieden auf das Jahr 2011 zurückblicken. Obwohl massive Verwerfungen an den Finanzplätzen stattfanden und das Vertrauen der Anleger stark erschüttert wurde, schaffte es IBFP als eine von wenigen Emittentinnen, das Handelsvolumen zu erhöhen und deutlich mehr Anleger von ihrem Handelsmodell zu überzeugen. IBFP hat sich den Herausforderungen einer schnellstmöglichen Orderausführung und einem absolut verlässlichen Pricing gestellt und diese mit Bravour bestanden, sagt Roger Ryff, Verwaltungsrat der IBFP. Als erste Emittentin ... | Weiterlesen

Interactive Brokers Group erweitert Angebot an strukturierten Produkten

Interactive Brokers Group emittiert ersmals DAX® Optionsscheine und Zertifikate mit attraktiven Konditionen und erweitert damit das Angebot der in Deutschland beliebten Anlagekategorie.

09.08.2011
09.08.2011: (ddp direct) LUXEMBOURG, 9.8. 2011 Interactive Brokers Financial Products S.A. (IBFP), eine Tochtergesellschaft der Interactive Brokers Group (IBG), hat ihre Produktpalette um ein weiteres Underlying erweitert. Zusätzlich zu den bisher emittierten Basiswerten auf die deutschen Blue Chips bietet IBFP nun auch Optionsscheine und Zertifikate auf den deutschen Aktienperformance Index DAX® an. Wie die bisherigen IBFP Produkte können auch die neu emittierten an den Börsenplätzen Frankfurt (Scoach) und Stuttgart (Euwax) gehandelt werden. Kennzeichnendes Merkmal der IBFP Produkte ist die deutl... | Weiterlesen