Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Nachfrage nach Cloud-Services treibt Interoutes Umsätze

Von Interoute Germany GmbH

Interoute steigert EBITDA um 18 Prozent in ersten Halbjahr 2010

Interoute steigert EBITDA um 18 Prozent in ersten Halbjahr 2010 Berlin, 26. ...
Berlin, 26. Oktober 2010 - Interoute, Besitzer und Betreiber von Europas fortschrittlichstem Next Generation Sprach- und Datennetzwerk, hat im ersten Halbjahr 2010 einen Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen (EBITDA) von 28 Millionen Euro erwirtschaftet. Das entspricht einer Zunahme von 18 Prozent im Jahresvergleich bei einem gleichzeitigen Anstieg der EBITDA-Marge auf 20 Prozent. Der Halbjahresumsatz stieg auf 139 Millionen Euro. Interoute weist mittlerweile im dritten Jahr ein positives und wachsendes EBITDA-Ergebnis aus und einen positiven Cashflow im operativen Geschäft. Organisationen unterschiedlicher Größe suchen in letzter Zeit verstärkt nach sicheren und vertrauenswürdigen Umgebungen, in die sie ihre geschäftskritischen Ressourcen auslagern können. Als Anbieter der größten privaten Cloud Europas profitiert Interoute in wachsendem Maße von dieser Nachfrage. Zugleich spricht das neue Unified ICT-Angebot Unternehmen an, die ihre ITK-Infrastruktur flexibler gestalten möchten. Unified ICT bietet eine neue, am realen Bedarf orientierte Methode der Serviceprovisionierung. Einen wichtigen Beitrag zu dem guten Ergebnis leistet auch das Neugeschäft mit Betreibern, die ihr Netzwerkmanagement auslagern wollen. Deren Nachfrage bezieht sich besonders auf Strecken von und nach Russland, Afrika und die Türkei. In diesen Regionen hat Interoute kürzlich ihr Netzwerk ausgebaut. "Als Besitzer und Anbieter eines großen paneuropäischen Next Generation-Netzwerks sind wir in einer vorteilhaften Position. Während andere Betreiber damit beschäftigt sind, ihre Legacy-Netze auf den aktuellen Stand der Technik zu bringen oder mit Kapazitätsproblemen kämpfen, können wir planvoll unsere Zeit und Ressourcen in Innovationen investieren. Wir bieten unsere IT- und Telekommunikationsdienste jetzt nach einem am aktuellen Bedarf orientierten Geschäftsmodell an. Unseren Kunden steht es offen, flexibel Dienste zu ergänzen oder zu ändern, ohne dass ihnen dafür extra Kosten entstehen. Das verbessert die Anpassungsfähigkeit von Unternehmen an das eigene geschäftliche Umfeld und schafft so einen Wettbewerbsvorteil", sagt Jens Leuchters, Country Manager Deutschland und Geschäftsführer Österreich von Interoute. Das Interoute Unified ICT Portfolio vereint ITK-Dienste aus den Bereichen Computing, Connectivity und Communications. Das Unified Connectivity-Angebot ist besonders attraktiv für Organisationen, die eine skalierbare, sichere und unabhängige IT-Plattform suchen, auf der sie Sprach-, IT- und Datendienste vereinen können. Aktuell nutzen bereits 280 Kunden das neue Geschäftsmodell oder sind dabei dieses einzuführen. Im Mai hat die Europäische Weltraumorganisation Interoute damit beauftragt, ein internes Content Distribution Network aufzubauen, das die verschiedenen Erdbeobachtungsrechenzentren (Earth Observation Payload Data Systems) und die wichtigsten Datenkommunikationssysteme über alle 14 Standorte in Europa und Kanada hinweg verbindet. Interoutes paneuropäisches Netzwerk verbindet 100 Städte in 29 Ländern und erstreckt sich in der Europäischen Union von London bis Warschau, von Stockholm bis Sizilien und darüber hinaus bis in die Wachstumsmärkte in Südosteuropa und Afrika. Interoute verfügt über acht Rechenzentren und 32 Kollokationseinrichtungen sowie über Europas größte Glasfaser- und Leerrohrreserve. Das Unternehmen ist daher gut aufgestellt, um auf eine steigende Nachfrage nach mehr Bandbreite und Kapazität in Folge von vermehrter Nutzung von Video und Rich Media Content reagieren zu können. Interoute Germany GmbH Christa Bramstedt Albert-Einstein-Ring 5 14532 Kleinmachnow 030-25431 1422 www.interoute.de Pressekontakt: PR Laxy Arno Laxy Nördliche Auffahrtsallee 19 80638 München interoute@laxy.de 089 15929661 http://www.laxy.de
26. Okt 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Arno Laxy, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 471 Wörter, 3856 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Interoute Germany GmbH


03.07.2015: - Unabhängige Studie weist Interoute als schnellsten Cloud Provider vor AWS, Rackspace und Microsoft Azure aus - Interoute Cloud führt das Feld mit bis zu doppelt so hohem Datendurchsatz und geringerer Latenz an Laut einer unabhängigen Studie des Analystenhauses Cloud Spectator ist Interoutes globale Cloud-Plattform Virtual Data Centre (VDC) in der Lage, im Vergleich zum zweitbesten Mitbewerber mehr als den doppelten Datendurchsatz auf seiner transatlantischen Verbindung zu liefern. Die Tests, die im März diesen Jahres stattfanden, vergleichen Interoute VDC mit drei weiteren führenden Clo... | Weiterlesen

29.06.2015: - Umfrage von Interoute und LSZ Consulting bietet Stimmungsbild zum Thema Cloud Computing in Österreich - Drei Viertel der befragten Unternehmen nutzen bereits Cloud-Lösungen oder planen deren Einsatz - Präsentation und Diskussion der Ergebnisse beim 8. CIO Kongress Frühling "Technologie" Interoute, Besitzer und Betreiber von Europas größter Cloud Services-Plattform, hat gemeinsam mit dem IT-Beratungsunternehmen LSZ Consulting erstmals eine österreichweite Umfrage zum Einsatz von Cloud-Lösungen in Unternehmen, u.a. der Branchen Textil, Automotive, Elektronik, Telekommunikation, Logisti... | Weiterlesen

23.06.2015: - Eröffnung eines neuen Cloud-Standorts in Zürich - Belastbarkeit und bessere Business Continuity für Schweizer Kunden mit Standorten im In- und Ausland Interoute, Besitzer und Betreiber von Europas größter Cloud Services-Plattform hat heute ein weiteres Interoute Virtual Data Centre (VDC) in Zürich eröffnet. Damit ist das Unternehmen der erste globale Anbieter von Cloudlösungen, der zwei Standorte für das Cloudcomputing innerhalb der Schweiz anbieten kann. Geschäftskunden können den Zürcher Standort in Kombination mit dem in Genf verwenden, um innerhalb des Landes sichere und bela... | Weiterlesen