Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Fujitsu präsentiert zwei ETERNUS CS-Lösungen für effiziente Datensicherung

Von Fujitsu Technology Solutions GmbH

Hochverfügbarkeit und Ausfallschutz über große Entfernungen - konsolidiertes, flexibles und kostengünstiges Backup, Restore und Archivierung auf Disk und/oder Tape inklusive DeDup-Technologie

Fujitsu stellt heute auf der Storage Networking World 2010 in Frankfurt die fünfte Generation seiner ETERNUS CS High End Data Protection Appliance für größere Unternehmen vor sowie die zweite Generation seiner ETERNUS CS800 DeDup Data Protection Appliance für kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Die ETERNUS-Lösungen helfen Unternehmen, ihre Daten effizient und sicher zu verwalten. Eingebettet in ein vollständig konsolidiertes Datensicherungs-Ökosystem bietet Fujitsu rund um ETERNUS CS umfassende Services, die von der Installation und Wartung bis hin zu Managed Services reichen. \r\n
München/Frankfurt, 26. Oktober 2010 - Fujitsu stellt heute auf der Storage Networking World 2010 in Frankfurt die fünfte Generation seiner ETERNUS CS High End Data Protection Appliance für größere Unternehmen vor sowie die zweite Generation seiner ETERNUS CS800 DeDup Data Protection Appliance für kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Die ETERNUS-Lösungen helfen Unternehmen, ihre Daten effizient und sicher zu verwalten. Eingebettet in ein vollständig konsolidiertes Datensicherungs-Ökosystem bietet Fujitsu rund um ETERNUS CS umfassende Services, die von der Installation und Wartung bis hin zu Managed Services reichen. In der neuen Generation wurde die Disaster Protection optimiert und lässt sich selbst über weite Entfernungen einsetzen - mit kaskadierten Appliances und der Replikation von deduplizierten Backup-Daten. Die Unterstützung von Archivierungsanforderungen für Umgebungen mit unterschiedlichen Speichermedien ist nun auch in konsolidierten Disaster Protection-Umgebungen möglich. Durch den Einsatz der gesamten ETERNUS CS Appliance-Palette mit Deduplizierungs-Technologie können Unternehmen ihre Kosten für das Disk-Backup weiter reduzieren. ETERNUS CS High End Data Protection Appliance V5 Die ETERNUS CS High End Data Protection Appliance V5 für dynamische Infrastrukturen - der Nachfolger der CentricStor Data Protection-Lösung - bietet intelligenten Datenschutz für eine gesamte heterogene Infrastruktur. Fujitsu adressiert mit dem System insbesondere große, aber auch mittelständische Unternehmen. Als Multi-Tier-Storage-Lösung speichert es sowohl auf Disk als auch Tape - anhand von SLA-basierten Richtlinien und unabhängig je nach Datentyp auf unterschiedliche Speichermedien. Durch die hohe Disk-Performance reduziert ETERNUS CS High End Data Protection Appliance V5 das Backup- und Restore-Fenster auf ein Minimum und erfüllt alle Zeitvorgaben für Wiederherstellung und Aufbewahrung für jede geschäftskritische Umgebung. So können geschäftskritische Daten nach einem Vorfall innerhalb kürzester Zeit wiederhergestellt werden. Backup und Archivierung werden so fit für ILM (Information Lifecycle Management); zudem können Unternehmen den Schutz ihrer Daten flexibel an verschiedene Service Level Agreements und Compliance-Regeln anpassen. Darüber hinaus bietet die ETERNUS CS High End Data Protection Appliance V5 exzellente Konnektivität von Virtual Tape Library (VTL) und Network Attached Storage (NAS) für True Tape-Virtualisierung und Archivierung. Durch die umfassende Unterstützung einer Vielzahl an Mainframes, offenen Systemen, NAS-Geräten und allen gängigen Backup-Anwendungen ist eine nahtlose Integration in die Kundeninfrastruktur sichergestellt. Integrierte Deduplizierungs- und Komprimierungsfunktionen minimieren darüber hinaus den Kapazitätsbedarf und erhöhen die Energieeffizienz. Die leistungsfähige Grid-Architektur des Systems verfügt über ein hohes Maß an Skalierbarkeit, automatischen Failover und kaskadierte Verbindungen über große Distanzen zwischen Appliances und sorgt dadurch für Ausfallsicherheit und Schutz der Daten. Die Redundanz ist wiederum Grundlage für störungsfreie Upgrades sowie die Verfügbarkeit der Daten für Datenzentren aller Art. ETERNUS CS800 S2 Data Protection Appliance Die ETERNUS CS800 S2 Data Protection Appliance richtet sich vor allem an kleine und mittlere Unternehmen, aber auch Außenstellen größerer Unternehmen. Sie ist eine bereits vorkonfigurierte, einfache und preisgünstige Lösung für Kunden, die auf Disk-Backup mit integrierter Deduplizierung setzen. Die Deduplizierung reduziert die typischen Kapazitätsanforderungen für Disk-to-Disk-Backups um bis zu 90 Prozent und senkt so deutlich Kosten als auch die Administration und Betrieb. Das Speichersystem bietet eine hohe Disk-Performance und Skalierbarkeit. Durch die globale Deduplizierung bei der Backup-Datenreplikation sinkt der Bedarf an Bandbreite um den Faktor 20 oder mehr. ETERNUS CS800 S2 Data Protection Appliance unterstützt Symantec OpenStorage und Path-to-Tape und bietet somit viele unterschiedliche Möglichkeiten für die jeweiligen Kundenanforderungen und SLA. O-Ton Jens-Peter Seick, Senior Vice President Datacenter Systems bei Fujitsu Technology Solutions: "Der Schutz geschäftskritischer Daten ist für Unternehmen unerlässlich. Mit den neuen ETERNUS-Geräten können wir jetzt sowohl großen Unternehmen als auch kleinen und mittleren Firmen Multiple-Tier-Speicherlösungen mit hoher Daten- und Ausfallsicherheit bieten." Beide Produkte sind weltweit verfügbar. Verfügbarkeit und Kosten variieren je nach Region. Bilder der ETERNUS-Familie finden Sie unter: http://mediaserver.ts.fujitsu.com/ms/go.cfm?folderid=11549&jumpfactor=6 Weitere Informationen über diese Produkte: http://de.fujitsu.com/products/storage/eternus/cs/disk.html Kundenreferenzen: "10 Year Record of Success - The Evolving Story From CentricStor to ETERNUS CS: http://docs.ts.fujitsu.com/dl.aspx?id=91585ee5-c20b-43f7-9560-8c568ea30294 Weitere Informationen über Fujitsu erhalten Sie auch über Twitter: http://twitter.com/Fujitsu_DE Facebook: http://www.facebook.com/Fujitsu.DE Fujitsu-Blog: http://blog.de.ts.fujitsu.com Fujitsu Technology Solutions GmbH Gisela Strnad Mies-van-der-Rohe-Straße 8 80807 München 089-62060-4458 http://de.fujitsu.com Pressekontakt: Fleishman-Hillard Germany GmbH Robert Belle Herzog-Wilhelm-Straße 26 80331 München fujitsu-PR@fleishmaneurope.com 0892303160 http://www.fleishman.de
26. Okt 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Robert Belle, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 619 Wörter, 5607 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Fujitsu Technology Solutions GmbH


17.06.2015: Auf einen Blick: - Über 1.500 Besucher in acht deutschen Städten - Top-Themen in Vorträgen und Diskussionsrunden waren "Made in Germany", IT-Sicherheit sowie die Digitalisierung - Ausgezeichnet: Award-Vergabe für erfolgreichste Projekte und gute Zusammenarbeit München, 16. Juni 2015 – Fujitsu zieht nach den Regionaltagen 2015 eine erfolgreiche Bilanz. In insgesamt acht deutschen Städten begrüßte Fujitsu über 1.500 Besucher, darunter sowohl Endkunden als auch Systemhaus- und Technologiepartner. Unter dem Motto "Digitale Zukunft gemeinsam gestalten" hielten die Fujitsu Experten... | Weiterlesen

28.11.2013: München, 28.11.2013 - Fujitsu führt mit der CELSIUS H730 eine neue mobile Workstation ein, die als erstes Gerät dieser Art über einen Sensor zur Erkennung von Handvenenmustern verfügt. Die neue Technologie erweitert das Leistungsspektrum für mobile Nutzer und bietet höchste Sicherheitsstandards wie sie etwa in der Finanzbranche oder im Gesundheitswesen erfüllt werden müssen. Die auf Fujitsus bewährter PalmSecure-Technologie beruhende "Palm Vein Authentication" verbessert die Datensicherheit bei gleichzeitig vereinfachten Sicherheitsprozessen. Ein eingebauter Sensor erkennt und authen... | Weiterlesen

21.11.2013: München, 21.11.2013 - .- Fujitsu steigt im IHS-Ranking auf Platz 1 nach Volumen und Platz 2 nach Umsatz auf- Fujitsu liefert 22 Prozent aller in EMEA verkauften Industrie-Mainboards- Standort Deutschland erweist sich als WettbewerbsvorteilFujitsu ist zum größten Hersteller von Industriemainboards nach verkauften Stückzahlen in EMEA aufgestiegen. 22 Prozent sämtlicher in EMEA vertriebenen Industrie-Mainboards im ATX-, µATX- und Mini-ITX-Format stammen dabei von Fujitsu. Nach Umsatz rückte Fujitsu zum zweitgrößten Anbieter in diesem Marktsegment auf. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuel... | Weiterlesen