info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Concentro Management AG |

Concentro vermittelt den erfolgreichen Verkauf der insolventen Hermann Rossberg GmbH & Co. KG (HEROS)

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Der Erwerb des Holzspielzeugherstellers durch die Simba-Dickie-Group sichert Standort, Markenname und Arbeitsplätze


Concentro vermittelt den erfolgreichen Verkauf der insolventen Hermann Rossberg GmbH & Co. KG (HEROS)\r\n

München, 26.10.2010



Die Concentro Management AG, eine mittelstandsorientierte Beratungsgesellschaft mit Sitz in München, Nürnberg und Stuttgart, gibt heute die erfolgreiche Vermittlung der Hermann Rossberg GmbH & Co. KG mit Sitz in Lam im Bayerischen Wald bekannt.


Das niederbayerische Unternehmen stellt seit über 100 Jahren Holzspielzeug her und ist damit einer der letzten großen deutschen Holzspielzeughersteller. Besonders mit den beiden Hauptproduktgruppen Holzbausteine und Holzschienenbahnen verfügt die Marke HEROS nicht nur national sondern auch international über einen sehr hohen Bekanntheitsgrad. 2007 übernahm die Hermann Rossberg GmbH & Co. KG die damals insolvente Lorenz GmbH, um ihre Marktanteile im Bereich der Spielezubehörteile aus Holz auszubauen. Damit wurde die Hermann Rossberg GmbH & Co. KG zu einem der bedeutendsten Zulieferer der Spieleverlage.


Die allgemeine wirtschaftliche Konjunktur und ein daraus resultierender Umsatzeinbruch haben die Hermann Rossberg GmbH & Co. KG gezwungen am 19.03.2010 Insolvenz beim Amtsgericht Regensburg anzumelden.


Im Auftrag des Nürnberger Insolvenzverwalters Dr. Harald Schwartz von der Kanzlei Schwartz Rechtsanwälte suchte Concentro nach geeigneten Investoren für das angeschlagene bayerische Traditionsunternehmen; mehr als 80 sowohl nationale als auch internationale potenzielle strategische Investoren sowie einige Finanzinvestoren wurden angesprochen. Den Zuschlag erhielt schließlich die Simba-Dickie-Group aus Fürth, ein Top-Unternehmen der weltweiten Spielzeugindustrie, das viele Marken unter einem Dach vereint. Die Simba-Dickie-Group übernimmt HEROS im Rahmen einer übertragenden Sanierung und wird den Produktionsstandort Lam und den Markennamen langfristig fortführen. Auch die Mehrzahl der Mitarbeiter wird weiterbeschäftigt werden.


"Wir bei Concentro freuen uns, durch unser Mitwirken den Fortbestand dieses Traditionsunternehmens gesichert zu haben", sagt Andreas Jaburg, Berater bei Concentro. "Das Unternehmen hat durch den Verkauf an die Simba-Dickie-Group nun einen neuen Eigentümer, der den Mitarbeitern und dem Standort eine nachhaltige Zukunftsperspektive gibt."


Concentro Management AG
Karin Olliges
Elsenheimerstr. 57
80687 München
(+490)89 388497-0

www.concentro.de



Pressekontakt:
HBI GmbH Int. PR&MarCom
Wilm Tennagel
Stefan-Georg-Ring 2
81929
München
Wilm_Tennagel@hbi.de
089/993887-48
http://www.hbi.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wilm Tennagel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 287 Wörter, 2458 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Concentro Management AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Concentro Management AG lesen:

Concentro Management AG | 13.09.2017

PHOENIX CONTACT-GRUPPE ÜBERNIMMT EPSILON

Die Phoenix Contact-Unternehmensgruppe hat zum 31.08.2017 das baden-württembergische Unternehmen Epsilon, Gesellschaft für technische Informatik mbH, übernommen und verstärkt sich im Bereich von Markierung und Installation. Begleitet wurde diese ...
Concentro Management AG | 10.08.2017

GASTRANDOS PROJEKTGESCHÄFT BLEIBT ERHALTEN - GASTRO HERO ÜBERNIMMT TEIL VON GASTRANDO

Mit der Übernahme des Unternehmensbereichs "Projektgeschäft" des Münchner Start-ups Gastrando durch den Online-Fachhändler Gastro Hero, konnte der Insolvenzverwalter Dr. Matthias Hofmann (Pohlmann Hofmann Insolvenzverwalter Rechtsanwälte) gemein...
Concentro Management AG | 13.07.2017

CONCENTRO BERÄT DEN INSOLVENZVERWALTER DR. DIRK PEHL VON DER KANZLEI SCHULTZE & BRAUN BEIM VERKAUF DER KML MILLER GMBH

Im eröffneten Insolvenzverfahren führte Herr Dr. Pehl den operativen Geschäftsbetrieb von Anfang Juni 2017 an fort. Am 03.07.2017 konnte nach einem durch Concentro strukturierten Verkaufsprozess ein Kaufvertrag mit einem Joint-Venture, bestehend a...