Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Wie Unternehmensberater eigene Wachstumsbremsen lösen: Guido Quelle auf dem BDU-Beratertag

Von Mandat Managementberatung GmbH

Dortmund, 26. Oktober 2010 „Wachstum kommt von innen: auch und gerade in Unternehmensberatungen”, damit eröffnete Guido Quelle am Freitag seinen Vortrag auf dem Deutschen Beratertag in Wiesbaden. Vor 180 Zuhörern machte der Mandat-Geschäftsführer deutlich, dass Unternehmen nicht zufällig wachsen: Die Frage nach Wachstum sei auch in der Beraterbranche im Kern eines jeden Unternehmens verankert – und das relativ unabhängig von der Marktentwicklung, die 2009 ein Minus von mehr als drei Prozent verzeichnete und für dieses Jahr ein Plus von fünf Prozent erwarten lässt. Vier Hauptursachen für Wachstum ließen sich bei Mandat-Klienten aus verschiedenen Branchen identifizieren: Neben einer starken Vision seien ein hohes Maß an Kreativität und Innovation, ein gefördertes und gelebtes Leistungsprinzip und eine konsequente Führung erforderlich, um Wachstum von innen zu begründen. Dabei müsse sich der Wachstumswille wie ein Laser auf den Kundennutzen fokussieren. Fünf Hauptbremsen für das Wachstum einer Beratung beschrieb Guido Quelle und formulierte aus ihnen direkte Handlungsempfehlungen, wie sie zu lösen seien: 1. Selbstwertgefühl stärken „Machen Sie sich bewusst, was Sie können. Stärken Sie Ihre Stärken, schauen Sie nicht auf etwaige Schwächen. Die Konkurrenz mag zwar groß sein, für Sie muss jedoch gelten: 'Viel Feind, viel Ehr, kommt nur her'.” 2. Auf Resultate fokussieren, nicht auf Methodik und Prozess „Es ist nicht entscheidend, was Sie tun, sondern, was Sie bewirken. Lassen Sie sich von Ihrem Klienten nicht die Methode diktieren. Fokussieren Sie konsequent auf die mit Ihnen erreichten Resultate.” 3. Sich mit den Entscheidern beschäftigen „Konzentrieren Sie sich auf den wahren Auftraggeber, auf denjenigen, der das Budget freigibt. Fragen Sie sich, wie Sie am schnellsten zu dieser Person kommen, um exakt deren Problem zu lösen. Eine verlorene Stunde mit Nicht-Entscheidern bekommen Sie nicht zurück.” 4. Auf ein zeitbezogenes Honorarmodell verzichten „Der Klient darf nicht dafür zahlen müssen, dass Sie weitere Workshops veranstalten. Ihr Klient schätzt Budgetsicherheit, Sie ebenfalls. Kalkulieren Sie ein faires Honorar, basierend auf Zielen, Messgrößen, Nutzen und Ihrem Beitrag dazu.” 5. Eigene Marke pflegen „Werden Sie zum Vordenker in Ihrem Spezialgebiet. Fragen Sie sich dazu, in welchem Segment Sie wirklich gut sind. Bedenken Sie: Sie sind immer im Marketingbusiness – zumindest in eigener Sache.”
27. Okt 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dr. Guido Quelle, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 339 Wörter, 2525 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Mandat Managementberatung GmbH


Wachstumsmut: Vom Warum zum Wie im Mittelstand

Mit "Wachstumsmut - Vom Warum zum Wie im Mittelstand" veröffentlicht Wachstumsexperte und Managementberater Prof. Dr. Guido Quelle sein 18. Buch zum Thema Wachstum.

19.05.2020
19.05.2020: Neues Buch gibt Umsetzungstipps für Wachstumsinitiativen im Mittelstand Besonders in der Krise ist die Ausrichtung auf Wachstum essentiell Mit "Wachstumsmut - Vom Warum zum Wie im Mittelstand" veröffentlicht Wachstumsexperte und Managementberater Prof. Dr. Guido Quelle sein 18. Buch zum Thema Wachstum. "Wachstumsmut" folgt dabei "Wachstumsintelligenz" als zweites Werk von Quelle, das sich spezifisch auf Wachstum im Mittelstand fokussiert. "In "Wachstumsmut" geht es darum, was es braucht, um zu wachsen, was es braucht, um mutig zu handeln und was es braucht, um das Wachstum nicht nur gedankli... | Weiterlesen

22.04.2020: - Die überwiegende Mehrheit der mehr als 100 befragten Unternehmen sieht in der Krise eher eine Chance als ein Risiko - Bedeutende Fortschritte gibt es im Bereich der Digitalisierung interner Abläufe - Lücken bestehen musterhaft noch bei der Planung für den Neustart und der Weiterentwicklung des Vertriebs Fast 80 Prozent der mittelständischen Unternehmen sehen die Corona-Krise eher als Chance, denn als Risiko. Das hat die Mandat Managementberatung GmbH in einer Kurzzeit-Studie herausgefunden, an der mehr als 120 Teilnehmer von mehr als 100 weit überwiegend mittelständischen Unternehmen... | Weiterlesen

13.11.2018: Dortmund, 13. November 2018 Wachstumsimpulse und neueste Technologien hautnah Der Deutsche Wachstumstag wird zum ersten Mal unter gemeinschaftlicher Führung der Dortmunder Mandat Managementberatung GmbH und der in Darmstadt beheimateten leap in time GmbH am 25./ 26. Februar 2019 im leap in time Lab stattfinden. Er soll 50 Unternehmer, Geschäftsführer und Vorstände zusammenführen und in Kombination mit Wissenschaft, Politik und fortschrittlichsten Technologien hochspannende Wachstumsimpulse für eine erfolgreiche unternehmerische Zukunft bieten. "Ich bin sehr gespannt, wie die Teilnehmer a... | Weiterlesen