Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Die V+ GmbH & Co. Fonds 2 KG beteiligt sich mit 10 % Anteilen an der Prolupin GmbH

Von V+ Management GmbH

Speiseeis Lupinesse aus geschmacksneutralen Lupinenisolaten das erste Lupineneis mit gesundheitsbezogener Angabe (Health Claim)

Lupineneis ist rein pflanzlich, cholesterinfrei und laktosefrei und verfügt über eine besonders cremige Konsistenz. Lupinensaaten sind weltweit keinerlei gentechnischen Methoden unterworfen. Das macht die Blaue Süßlupine zu einer außerordentlichen nützlichen Pflanze zur Herstellung von biologisch zertifizierbaren Nahrungsmitteln.\r\n
Die Prolupin GmbH stellt aus blauen Süßlupinen (Lupinus angustifolius) Speiseeis, Milchersatzprodukte und Nahrungsmittelbestandteile her und vermarktet diese. Die V+ GmbH & Co. Fonds 2 KG beteiligt sich an der Prolupin GmbH in Neubrandenburg mit 10 % Anteilen. Eigenschaften von Lupineneis Das hochfunktionelle Lupinenprotein und die wertvollen pflanzlichen Fette erzeugen eine besonders cremige Konsistenz. Das Speiseeis ist frei von Milchbestandteilen, rein pflanzlichen Ursprungs, cholesterinfrei und laktosefrei. Mögliche weitere Produktfelder sind Lupinenmilch, Pudding und Süßspeisen, Joghurt, Frischkäse und Schnittkäse. Mit Fraunhofer-Technologien werden aus Lupinen geschmacksneutrale hochreine Proteine isoliert. Der Anbau von Lupinen auf anspruchslosen Böden ist in Deutschland möglich und entspricht mit seinem Potenzial der steigenden Nachfrage nach Nahrungsmitteln mit gesundheitsbezogener Angabe (Health Claim) und nach Trendprodukten. Aktuelle Humanstudien belegen den gesundheitlichen Nutzen von Lupinen besonders bei der Prävention von Arteriosklerose. Angebot und Nachfrage für Lupinenprodukte Es gibt weltweit keine gentechnisch modifizierten Lupinen. Im Vergleich zu Sojabohnen ist das Image von Lupinen bei Verbrauchern ungetrübt. Das begründet eine sehr starke Wettbewerbsposition, um unter der Marke Lupinesse von der bisherigen Nachfrage nach Sojaprodukten Marktanteile zu gewinnen. Nach Aussagen des führenden deutschen Saatzüchters für Lupinen (Saatzucht Steinach GmbH) wird man auch künftig keine gentechnischen Methoden zur weiteren Entwicklung von Lupinen einsetzen, um den daraus resultierenden Wettbewerbsvorteil gegenüber Soja im Bereich der Lebensmittelherstellung zu erhalten. Mit Lupinenisolaten werden Märkte erschlossen, die für die nicht geschmacksneutralen Sojaisolate unerreichbar bleiben. Nahrungsmittel in zertifizierbarer Bio-Qualität können mit Lupinenproteinisolaten hergestellt werden. Mit dem Fraunhofer Institut als starken Partnern in Deutschland (eine weitere Partnerschaft mit EDEKA wird angestrebt) und der vier Millionen Euro umfassenden Förderung im Rahmen des BMBF-Projektes "PlantsProFood" ist die potente Positionierung im Markt gegeben. Mit Vermarktungspartnern in Italien, Frankreich und Großbritannien wird bereits verhandelt. Der Vorsprung der Prolupin GmbH ist durch ein weltweit führendes und geheimes Know-how zur Fraktionierung von Leguminosen mit Schwerpunkt Lupine (L. angustifolius + L. albus) und der starken Position durch Patente und Patentanmeldungen gesichert. Unternehmensinformation Die Prolupin GmbH wird rein pflanzliche Lebensmittel auf Basis von geschmacklich neutralen Lupinenproteinen produzieren. Die Produkte wie Speiseeis, Milch oder Pudding sind frei von tierischem Eiweiß, Laktose und Cholesterin und entsprechen dem Trend in Richtung gesunder, pflanzlicher Lebensmittel. Milchersatzprodukte mit Lupineneiweiß schmecken aufgrund des speziellen Verarbeitungsverfahrens neutral bis milchähnlich und sind damit anderen pflanzlichen Produkten (z.B. aus Soja) geschmacklich überlegen. V+ Management GmbH Michael Vogel Wupperplatz 7 51061 Köln 0221 9649 0217 http://www.vplus-management.de Pressekontakt: Presseverteiler public Effect Hans Kolpak Göhren 2 95493 Bischofsgrün Hans-Kolpak@publicEffect.com 09276 926 9711 http://www.publicEffect.com
27. Okt 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Hans Kolpak, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 381 Wörter, 3382 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von V+ Management GmbH


Entwicklung von wirksamen Impfstoffen gegen Viren

V+ hält 2,4% Fondsanteile an der Redbiotec AG

18.07.2012
18.07.2012: Die V+ GmbH & Co. Fonds 2 KG der V+ Beteiligungs 2 GmbH beteiligte sich im Jahr 2010 mit 2,4% Fondsanteilen an der Redbiotec AG. Dieses Schweizer biotechnologische Unternehmen verwendet spezifische Virussimulatoren, um ungefährlich, schnell und kostengünstig Impfstoffe zu entwickeln. Saisonale Grippeviren, der Papillomavirus (HPV), der für Gebärmutterhalskrebs verantwortlich ist, sowie der Cytomegalovirus (CMV) verlieren ihren Schrecken. Von der Spin-off-Firmengründung der ETH Zürich in 2006 ausgehend hat das Unternehmen seinen Platz in den 'Top 100 Swiss Startups 2011' gefunden. Christi... | Weiterlesen

FIAGON expandiert außerhalb Europas mit neuem medizinischem Navigationssystem

V+ schließt seine im November 2010 begonnene Investition ab

01.09.2011
01.09.2011: Chirurgen verwenden FIAGON-Systeme, um den intraoperativen Verlauf zu kontrollieren und in der HNO-Chirurgie, der Kopfchirurgie und der Neurochirurgie die Instrumente zu positionieren. Die V+ GmbH & Co. Fonds 3 KG beteiligt sich mit 6,48 % Anteilen an der FIAGON GmbH. Mit der Investition der V+ werden das internationale Marketing und der Vertrieb vor allem außerhalb Europas erweitert. Die FIAGON ist aktuell in allen wichtigen europäischen Märkten aktiv. Das Produktportfolio mit Navigationssystemen für die Nasenchirurgie, die Ohrenchirurgie und die plastisch- rekonstruktive Chirurgie wird i... | Weiterlesen

Navigation von FIAGON für die Kopfchirurgie: Innovativ, weil zeitsparend und kostensparend

Entspricht genau den Bedürfnissen der Chirurgen und ist dem chirurgischen Workflow angepasst

10.11.2010
10.11.2010: Die V+ GmbH & Co. Fonds 3 KG beteiligt sich mit 6,48 % Anteilen an der FIAGON GmbH, um das internationale Vertriebsnetz auszubauen und neue Instrumente für MKG und Neurochirurgie zu entwickeln. Mit der FIAGON GmbH gelangen innovative Navigationssysteme in den chirurgischen Alltag der Disziplinen HNO, MKG und Neurochirurgie, die es bisher nicht für eine wirtschaftliche Anwendung gab. Eingriffe werden vor der Operation computergestützt geplant und während der Operation kontrolliert umgesetzt. FIAGON Navigationssysteme in der chirurgischen Praxis Eine zusätzliche Vorbereitungszeit entf... | Weiterlesen