Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Australisches Verteidigungsministerium bearbeitet Eingangsrechnungen mit eFLOW von Top Image Systems

Von TIS

Top Image Systems goes to „down under“

Tel Aviv, Israel – Top Image Systems Ltd. (NASDAQ:TISA), ein führender Anbieter von intelligenten Dokumenten-Erkennungslösungen, fasst jetzt auch in Australien Fuß. Das israelische Softwareunternehmen hat das australische Verteidigungsministerium als neuen Kunden gewonnen, der mit der eFLOW Unified Content Platform künftig seine Rechnungen erfasst und in digitale Geschäftsdaten umwandelt.
Top Image Systems (TiS) bietet automatisierte Datenerfassungslösungen, die Daten aus mehreren und unterschiedlich gearteten Quellen wie beispielsweise Lieferscheinen, Fracht- und Transportrechnungen oder Bestellungen in die Geschäftsprozesse von Unternehmen integrieren und diese damit optimieren. Dafür leiten die Lösungen von TiS die extrahierten Daten direkt an Unternehmensanwendungen wie Dokumenten- oder Content-Management-Systeme sowie ERP- und CRM-Anwendungen weiter. Nach sorgfältiger Evaluierung, bei der mehrere führende Systemintegratoren und Technologieanbieter einbezogen wurden, hat sich das Australische Verteidigungsministerium für die Lösung von TiS entschieden, die über die Partnerschaft mit CSC Australia Pty Limited (CSC) angeboten wurde. Das Projekt ist der erste Schritt einer breit angelegten Initiative, die die internen Verwaltungsprozesse im Ministerium verbessern soll. Zunächst Anfangsstadium werden alle innerhalb von Australien eingehenden Lieferantenrechnungen, die bisher manuell in verschiedenen Standorten erfasst wurden, automatisch in zwei zentralisierten Niederlassungen verarbeitet. eFLOW wird dabei in SAP (ROMAN) und der Workflow-Technologie von IXOS integriert. Damit einhergehend ist auch eine Überarbeitung der Kreditoren-Prozesse innerhalb des Ministeriums geplant. “Wir freuen uns sehr, dass wir an einem derart wichtigen Projekt mitarbeiten dürfen”, äußert sich Dr. Ido Schechter, CEO von TiS. „Dadurch, dass wir eFLOW bereits anderweitig erfolgreich in ähnliche Projekte eingefügt haben, sind wir zuversichtlich, dass unsere Lösung die Prozesse im Ministerium rationalisieren wird. Insbesondere die Kreditorenbuchhaltung wird von einer deutlich erhöhten Durchsatzrate bei der Formularverarbeitung profitieren, ebenso von verkürzten Bearbeitungszeiten und einer wesentlich genaueren Informationserfassung.“ “Im Vorfeld dieses Großprojektes suchte CSC nach einer Technologie zur automatischen Erfassung geschäftskritischer Daten, die sich gleichzeitig nahtlos in vorhandene Workflow- und interne Accounting-Revenue-Systeme einfügen lässt”, erklärt Tony Nazor von CSC. “Nachdem wir eine gründliche Evaluierung von diversen auf dem Markt vorhandenen Lösungen durchgeführt hatten, entschieden wir uns für die eFLOW Plattform von TiS. Diese bietet umfangreiche Möglichkeiten der Datenerfassung und Informationsverarbeitung in einer einzigen offenen Plattform. eFLOW ist sehr flexibel, bietet ausgefeilte Datenerfassungsfunktionalitäten und ist skalierbar, so dass eine schnelle Integration in vorhandene Systeme und mit anderen Softwarekomponenten möglich ist – je nach Projektanforderungen.“ Über CSC Australien CSC Australia ist eine 100prozentige Tochtergesellschaft von Computer Sciences Corporation Inc.. Die 1959 gegründete Computer Sciences Corporation (CSC) mit Sitz in El Segundo, Kalifornien zählt zu den weltweit führenden IT-Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen. Durch die Entwicklung maßgeschneiderter Lösungen unterstützt CSC Kunden in Wirtschaft und Verwaltung darin, ihre spezifischen Geschäftsziele zu erreichen und vom technologischen Fortschritt zu profitieren. Mit dem hoch entwickelten Know-how von mehr als 90.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und dem Einsatz führender Technologien schafft CSC für ihre Kunden weltweit innovative Lösungen in den Bereichen Systemdesign und -integration, IT- und Geschäftsprozess-Outsourcing, Entwicklung von Anwendungssoftware, Web und Application Hosting sowie Managementberatung. Über Top Image Systems: Top Image Systems (TiS) zählt zu den führenden Anbietern von professionellen Input-Management-Lösungen. Mit eFlOW stellt das Softwareunternehmen eine Plattform zur Verfügung, die alle eingehenden Informationen für die Weiterverarbeitung im Unternehmen zusammenführt und effizient aufbereitet. Das System ist in der Lage, unabhängig von der ursprünglichen Quelle, geschäftskritische Daten zu erfassen, auszuwerten und den weiteren Unternehmensanwendungen zur Verfügung zu stellen. Dabei werden Informationen beispielsweise aus mobilen Anwendungen, elektronischen Dokumenten, E-Mails, Telefaxen, Mikrofilmen oder vom Papier ausgelesen. Top Image Systems wurde im Jahr 1991 gegründet. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Tel Aviv, Israel, mit Niederlassungen in Deutschland (Köln), den USA, Südamerika und Großbritannien. TiS vermarktet seine Lösungen in mehr als 30 Ländern über ein mehrstufiges Netzwerk, das aus Distributoren, Systemintegratoren, VARs und strategischen Partnern besteht. Weitere Informationen unter www.topimagesystems.com "Safe harbor" statement under the Private Securities Litigation Reform Act of 1995: Certain matters discussed in this news release are forward-looking statements that involve a number of risks and uncertainties including, but not limited to, risks in product development plans and schedules, rapid technological change, changes and delays in product approval and introduction, customer acceptance of new products, the impact of competitive products and pricing, market acceptance, the lengthy sales cycle, proprietary rights of the Company and its competitors, risk of operations in Israel, government regulation, dependence on third parties to manufacture products, general economic conditions and other risk factors detailed in the Company's United States Securities and Exchange Commission filings. Ihre Redaktionskontakte: Adi Granot Investor and Public Relations Manager Top Image Systems Ltd. Tel: +972 3 7679114 adi@TopImageSystems.com Michael Spiess Top Image Systems Germany Tel: +49 221-5540-5224 Michaels@topimagesystems.de
21. Apr 2004

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nicole Körber, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 708 Wörter, 5749 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über TIS


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von TIS


TIS gewinnt weiteren strategischen Kunden aus der Automobilbranche

SUZUKI International Europe GmbH wählt eFLOW zur Rechnungsverarbeitung

10.12.2007
10.12.2007: Um die Effizienz des Rechnungseingangs zu verbessern, hat die SUZUKI International Europe GmbH eine detaillierte technologische Evaluierung von Datenerfassungslösungen für SAP durchgeführt. Der Evaluierungsprozess endete im Oktober dieses Jahres mit der Entscheidung für die TIS-Lösungen eFLOW Invoice Reader und eFLOW Ability. Die Suzuki International Europe GmbH ist Anbieter von Automobilen, Motorrädern und Außenbordmotoren und Tochter der japanischen Suzuki Motor Corporation, dem Weltmarktführer im Minicarsegment. Auf dem deutschen Markt verkaufte Suzuki im Jahr 2006 insgesamt 32.... | Weiterlesen

27.01.2005: Smart! automatisiert Posteingangsverarbeitung und deren Weiterleitung Die Technologie von Smart! basiert auf der Inputmanagement-Plattform eFLOW und erweitert diese um zusätzliche, leistungsfähige Funktionen. Die neue Software stellt einen sogenannten “single point of entry” dar und erfasst sämtliche eingehenden Informationen, unabhängig davon, ob sie per Post, Telefax, e-Mail oder aus anderen Quellen ins Unternehmen gelangen. Smart! erkennt, um was für eine Dokumentenart es sich handelt und leitet es automatisch an die zuständige Abteilung im Unternehmen weiter. Dabei wird der Weg u... | Weiterlesen

Top Image Systems erweitert Produktportfolio

Smart! automatisiert Posteingangsverarbeitung und deren Weiterleitung

14.12.2004
14.12.2004: Die Technologie von Smart! basiert auf der Inputmanagement-Plattform eFLOW und erweitert diese um zusätzliche, leistungsfähige Funktionen. Die neue Software stellt einen sogenannten “single point of entry” dar und erfasst sämtliche eingehenden Informationen, unabhängig davon, ob sie per Post, Telefax, e-Mail oder aus anderen Quellen ins Unternehmen gelangen. Smart! erkennt, um was für eine Dokumentenart es sich handelt und leitet es automatisch an die zuständige Abteilung im Unternehmen weiter. Dabei wird der Weg und die anschließende Verarbeitung des Dokuments weiter verfolgt. Di... | Weiterlesen