Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Früh bewerben für den dualen Einstieg in die Karriere

Von Europäische Fachhochschule

Nicht erst aufs Abi warten – Bewerbungsphase für 2005 ist an der EUFH bereits angelaufen

Zeitig bewerben – das ist die Empfehlung an alle, die im kommenden Jahr an der Europäischen Fachhochschule (EUFH) in Brühl Wirtschaft studieren wollen. Jetzt schon? Noch im Schulstress und schon ans Studium denken? Ja, denn ein duales Studium an der EUFH bedeutet gleichzeitig Ausbildung oder Praktikum im Unternehmen. Und Ausbildungsplätze sind knapp und begehrt.
Jedes Jahr aufs Neue rückt die Lage auf dem Ausbildungsmarkt in den Mittelpunkt des Interesses. Die Situation ist allseits bekannt – es wird wohl auch 2005 wieder viel zu viele Schulabgänger geben, die keinen Ausbildungsplatz finden. Die meisten Unternehmen planen bereits sehr frühzeitig, wen sie im kommenden Jahr einstellen, und die ersten Bewerbungen für 2005 liegen schon auf den Schreibtischen der Personalabteilungen. „Eine frühe Bewerbung erhöht die Chancen“, betont Professor Dr. Birger Lang, Hochschulmanager der EUFH, „und sie ist auch ein Zeichen für hohe Motivation und Eigeninitiative.“ Natürlich steht allen Bewerbern bei der Suche nach einem geeigneten Unternehmen das Hochschulteam für Unternehmenskooperation mit Rat und Tat zur Seite. „Je mehr Zeit für die Suche bleibt, desto besser ist es“, sagt Birte Bonitz, Mitglied dieses Teams. „Interessenten sollten nicht warten, bis sie ihr Abi in der Tasche haben, sondern einfach ihr letztes Zeugnis nehmen und sich jetzt bei der EUFH bewerben.“ Damit die Studienanfänger rechtzeitig „ihr“ Unternehmen finden, bietet die Hochschule ein kostenloses Bewerbertraining an. Sehr gute Gelegenheiten, die EUFH näher kennen zu lernen, sind die nächsten Tage der offenen Tür am 17. April und am 15. Mai. Warum also nicht einfach nach Brühl fahren und sich genauer informieren? An beiden Samstagen zwischen 10 und 14 Uhr besteht die Möglichkeit zu individueller Beratung. Studenten, Dozenten und Mitarbeiter der EUFH sind gerne bereit, alle Fragen zum Studienangebot zu beantworten. Die EUFH ist eine staatlich anerkannte private Fachhochschule, die praxisnahe duale Studiengänge in den Wirtschaftsbereichen Handel, Logistik und Industrie anbietet. Das Studium und die Ausbildung bzw. die Praktika dauern insgesamt dreieinhalb Jahre. Feste Bestandteile sind ein Auslandssemester, eine intensive Fremdsprachenausbildung sowie Trainings zur Persönlichkeitsentwicklung. Studienbeginn an der Europäischen Fachhochschule ist jedes Jahr Anfang Oktober. Informationen zu den Studiengängen gibt es im Internet unter www.eufh.de.
22. Apr 2004

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Renate Kraft, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 286 Wörter, 2122 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Europäische Fachhochschule


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6